Verletzung der ärztl. Schweigepflicht
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Verletzung der ärztl. Schweigepflicht im Forum Medizinrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo liebe Rechtsforum Gemeinde Ich schildere heute mein Anliegen und möchte gerne eure Meinung und ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    1

    Standard Verletzung der ärztl. Schweigepflicht

    Hallo liebe Rechtsforum Gemeinde

    Ich schildere heute mein Anliegen und möchte gerne eure Meinung und Rat dazu wissen wie ich mich bei diesem Vorfall am besten verhalten soll.
    Letztes Jahr habe ich mehrmals einen HNO Arzt aufgesucht , der meine Erkrankung nicht erkannte hat und mich jedes Mal schnell abgewimmelt hatte. Da ich selbst aus einem pflegerischen Beruf komme habe ich mir einen 2 Meinung von einem anderen HNO Arzt geholt, der bei mir einen Tumor diagnostiziert hatte. Zum Glück ist alles gut verlaufen.
    Ich habe nach meiner OP den ersten HNO Arzt bei Facebook negativ bewertet ohne Schmähkritik und irgendwelche Lügen.
    Hier die Bewertung :
    "Mit der Untersuchung war ich nicht zu frieden. Ich war mehrmals da und habe jedes Mal eine andere Diagnose bekommen.
    Mein Glück war,dass ich medizinische Kenntnisse hatte und einen super HNO Arzt gefunden habe.,der meine Erkrankung erkannte."
    Daraufhin wurde ich von dem HNO Arzt als Betrüger beschimpft , da ich bei meiner Bewertung nicht meinen Namen angegeben hatte. Des Weiteren wurde mir mit einem Anwalt gedroht, wenn ich nicht umgehend die Bewertung lösche.
    Ich habe mich von den Beschimpfungen und Drohungen des HNO Arztes nicht beeindrucken lassen und die Bewertung ist geblieben.
    Da ich bei Facebook ein Bild von mir eingestellt hatte, hat dieser HNO Arzt mein Bild abgespeichert und mußte wohl diverse Leute / Patienten gefragt wer diese Person kennt.
    Letztendlich hat der HNO Arzt meinen richtigen Namen heraus bekommen und dann wohl Rücksprache mit meinem Hausarzt gehalten, der den HNO Arzt genaue Daten über meine richtige Erkrankung und wann und wo ich operiert wurde ohne meine Erlaubnis herausgegeben hatte. Leider kann ich dies nicht beweisen, aber dass ist auch nicht das Problem.
    Der HNO Arzt hat dann diese Daten ( mein richtiger Namen, meine Erkrankung, sowie auch wann und wo ich operiert wurde ) bei Facebook veröffentlicht,
    Ich habe daraufhin die Ärztekammer sowie auch Strafanzeige gestellt.

    Nun meine Frage:
    Kann ich den HNO Arzt auf Schmerzensgeld verklagen wegen grober Verletzung der ärztl. Schweigepflicht und muß ich dazu einen Anwalt beauftragen.
    Leider habe ich keine Rechtschutzversicherung, müßte der HNO Arzt meinen Anwalt bezahlen oder müßte ich ihn bezahlen?
    Ich bedanke mich für eure Antworten.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Schweigepflicht im Forum Strafrecht
    Hallo, zwei Personen haben einen Streit, woraufhin Person A einen Anwalt beauftragt und die Polizei einschaltet. Wohlgemerkt ist es bei Person B...
  2. Verstösst JC-Leiter gegen Schweigepflicht ? im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Herr A ist Geschäftsführer eines Jobcenters. Herr B beschwert sich über Herrn A wegen eines vermeintlichen Fehlverhaltens. Dieser Fall geht auch ...
  3. Schweigepflicht trifft Straftat im Forum Strafrecht
    Hallo, kurze Frage bzw. Fallbeispiel: Während meines Dienstes als Krankenschwester wurde ich von einem Patienten verletzt (Handbruch); Darf ich...
  4. Anwalt verletzt Schweigepflicht im Forum Strafrecht
    Hallo, darf mein Rechtsanwalt meinem gegner auskünfte über mich geben ? Will meine Stieftchter verklagen ,die ist weinend zu meinem Anwalt gegangen...
  5. Ärztliche Schweigepflicht im Forum Medizinrecht
    Hallo, ich habe da mal eine Frage, darf mein Zahnarzt ohne meine Zustimmung seinem Anwalt Daten aus meiner Patientenakte geben oder ihm überhaupt...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: arzt praxisübliche Rücksprache schweigepflicht

Stichworte

angegeben antworten anwalt arzt ärztliche schweigepflicht beruf betrüger bewertet bezahlen bild dann deren erkrankung erlaubnis erste ersten facebook frage geblieben gehalten hat jahr leider letztes liebe lüge lügen meinem meinen meiner meinung mich name namen nicht ohne operiert patienten problem rechtsforum richtige rücksprache schmerzensgeld schnell schweigepflicht selbst umgehend untersuchung verletzung wissen