Steuerrückzahlung wird mir zum Verhängnis?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Steuerrückzahlung wird mir zum Verhängnis? im Forum Hartz vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, ich habe folgendes „Problem“: Seit dem 24. März bin ich nun arbeitslos gemeldet, Anfang ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1

    Standard Steuerrückzahlung wird mir zum Verhängnis?

    Hallo,

    ich habe folgendes „Problem“:
    Seit dem 24. März bin ich nun arbeitslos gemeldet, Anfang Mai habe ich meine erste ALG II Rate bekommen. Bis jetzt beliefen sich die Raten immer auf 340€, nun, nachdem ich mich seit gut einem Monat in einem Praktikumsverhältnis befinde, werde ich nur noch 150€ bekommen, wie mir die ARGE bereits mitgeteilt hat.
    Soviel zu den Basics.
    Ich habe noch vor meinem Erstantrag bei der ARGE meine Einkommenssteuererklärung für 2009 machen lassen. Ergenbis waren ca. 700€. Die vorläufigen Kalkulationen meiner Steuerberaterin habe ich um den 9./10. Mai herum bei meinem Sachbearbeiter in der ARGE pflichtgemäß vorbeigebracht. Dass die Einkommenssteuer auf das ALG II angerechnet wird, wusste ich nicht. Ich weiß mittlerweile, dass diese Info im Erstantrag irgendwo im Kleingedruckten zu finden ist, habe mich damals aber nicht mehr daran erinnert. Mein Sachbearbeiter warf einen Blick auf die Brechnungen meiner Steuerberaterin, unterließ aber jegliche Belehrung. Er wies mich nicht darauf hin, dass das Auswirkungen auf meine Hartz 1V Berechnung haben wird.
    Nun habe ich vorletzte Woche auf Nachfragen des Amtes das offizielle Bestätigungsschreiben (leider schon am 11.5. gekommen) vom Finanzamt eingereicht, zwei Tage später kommt der Hinweis der ARGE, dass deren Raten von Mai bis Juli (insg. 720€) zu Unrecht gezahlt worden sind, da ich ja selbigen Betrag als Steuerrückerstattung bekommen hatte. Ich solle nun für die Überzahlung seitens des Amtes aufkommen und die drei ALG II-Raten an die Arbeitsagentur zurückzahlen.
    Natürlich gestehe ich ein, dass ich den offiziellen Steuerbescheid schon früher hätte einreichen können, dennoch darf mir keine Willkür zu unterstellen sein, da das Einreichen der Berechnungen meiner Steuerberaterin meine Bereitschaft, mit offenen Karten zu spielen, signalisierte. Meiner Meinung nach hätte mich mein Sachbearbeiter da wenigstens nochmal darauf hinweisen können, um eine Überzahlung, die ja zunächst zu Lasten des Amtes fällt, zu verhindern.
    Meine Frage ist nun, wie ich vorgehen kann, bzw. ob ich überhaupt eine Chance habe, diese Rückzahlung nicht leisten zu müssen. Des Weiteren habe ich gelesen, dass man die Rückzahlung wenigstens auf 12 Kalendermonate aufteilen kann. Stimmt das?
    Für Auskünfte bin ich sehr dankbar!
    Viele Grüße
    Franzi

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Webteam
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Kleiner Hinweis am Rande

    Hallo franzi959, ihr Beitrag wurde im Forum Ratgeber Recht Deutschland gespeichert. Sicher werden sie schon bald eine Antwort erhalten.
    Aufgrund der hohen Anzahl an Fragen und den bisher wenigen hilfreichen Mitgliedern, kann dies jedoch etwas dauern.

    Sofern ihr Fall eine kurzfristige Auskunft benötigt, können sie sich gegen ein kleines Entgelt bei unserem Partner Anwalt.de von einem Anwalt beraten lassen.

    Wenn ihnen unser Forum helfen konnte, würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.

    Das Gratisrecht.de Support Team

 



 

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Kabel Deutschland im Forum Finanzrecht
    Hallo, mit der Bitte um eine moeglichst präzise Antwort auf meine Fragen. Ich bin seit April Kunde bei "KabelDeutschland". Habe dort 2...
  2. Wann wird Büchergeld übernommen? im Forum Arbeitsrecht
    Ich habe seit dem 01.10.2008 eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Leider ist es eine APP- Ausbildung und deshalb verdiene ich im ersten Lehrjahr nur...
  3. Kreditkarte wird im Ausland benutzt im Forum Finanzrecht
    Hallo, ich brauche dringend einen guten Rat. Ich hab mir vor knapp 2 Jahren in Amerika bei der Wachovia Bank eine Kreditkarte machen lassen. Ich...
  4. Gebuchtes Hotel wird geschlossen im Forum Reiserecht
    H allo, ich habe für Anfang Dezember ein Hotel in der Dom Rep gebucht. Nun habe ich gelesen, dass das Hotel schliesst. Nach mehrmaligen Nachhaken...
  5. Pkw wird nicht bezahlt im Forum Vertragsrecht
    habe einem freund ein auto "verkauft", d.h. er hat das auto mit fahrzeugschein bekommen und wir hatten uns mündlich auf ratenzahlung geeinigt.dabei...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: steuerrückzahlung arge und Steuerrückzahlung an Arge

Stichworte

alg alg ii angerechnet antrag arbeitsagentur arbeitslos arge aufkommen ausk bekomme berechnung bereitschaft berzahlung best betrag blick bzw chance chst ckerstattung ckzahlen dennoch deren ehe eilt einreichen erste erstellen fällt finanzamt finden folge gedruckten ges gezahlt gut hartz hat herum hin hinweis hinweise hinweisen info jegliche karte karten lasten leider leisten ltnis märz mehr meinem meiner meinung mich mitgeteilt monat müsse nfte ngnis nicht nnen noch nur offene offenen recht reichen rlich rückzahlung rung sagen sehr sei seit seite seitens spiele spielen steuerbescheid steuerr stimmt tage tung überhaupt unge unrecht unters verh verhindern vorl ware wei weis wies willk woche