Rechtsforum im Branchenbuch vom Ratgeber Recht Deutschland

  •   Alt
    Das kostenlose Rechtsforum im Ratgeber Recht Deutschland - dem Rechtsforum für Ihre Rechtsfrage


    Das Rechtsforum

    Jeden Tag stellen sich Menschen in Deutschland eine Frage zu der sie keine Antwort wissen. Muss ich die Nebenkostenabrechnung bezahlen, darf mich mein Arbeitgeber während der Schwangerschaft kündigen, welchen Unterhalt muss ich bezahlen, berechtigt mich der Mangel an der Ware zum Rücktritt vom Kaufvertrag oder muss ich die Rechnung für eine Internetseite wirklich bezahlen, den Kostenhinweis habe ich doch nicht gesehen?

    Genau diese und andere Fragen können Sie in unserem Rechtsforum stellen, Natürlich kostenlos und unverbindlich. Erwarten Sie aber bitte keine Antwort von einem Fachmann, denn das Support Team kann und darf keine Rechtsberatung erteilen. Aber sie erhalten Meinungen und Erfahrungen von anderen Mitgliedern und Besuchern des Forums.

    Stellen Sie Ihre Frage als Gast oder als registriertes Mitglied. Warten Sie einige Zeit ab und sicher wird Ihre Frage dann schon von einem unserer Mitglieder oder durch das Support Team beantwortet. Natürlich handelt es sich dabei nicht um eine rechtsverbindliche Aussage. Eine solche kann in aller Regel nur ein Anwalt treffen, jedoch stellt die Abgabe einer Meinungsäußerung oder der Verweis auf ein aktuelles Urteil im Web oder unserer Urteilsdatenbank einen ersten Eindruck dar, wie Sie reagieren können, welche Fristen zu beachten sind, wo Sie weitere Hilfe erhalten oder gar wo sie einen Musterbrief zu Ihrem Problem finden.

    Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, scheuen Sie sich nicht höflich nachzufragen. Hilft alles nichts, Ihre Frage wurde oder konnte nicht beantwortet werden, so haben sie immer noch die Möglichkeit diese einem Anwalt zu stellen. Dazu finden Sie unseren Partnerlink mit Frageformular oben auf der Seite unter Frag einen Anwalt

    Frag einen Anwalt

    Die Urteilsdatenbank

    Wir stellen täglich mehrere Urteile online die Auskunft darüber geben wie Gerichte in einem besonderen Fall entschieden haben. Oft dabei sind aber auch Grundsatzentscheidungen zum Beispiel vom Bundesgerichtshof, vom Bundesarbeitsgericht oder auch dem Bundessozialgericht. Wo wir auf der einen Seite Einzelfallentscheidungen veröffentlichen, richten sich Grundsatzentscheidungen an die Masse der Fälle und sind oft auch auf den eigenen Fall übertragbar.

    Bei Einzelfallentscheidungen der Gerichte ist immer etwas Vorsicht geboten. Zu gern legt man Entscheidungen der Gerichte zu seinen Gunsten aus. Natürlich sind sie ein erster Anhaltspunkt wie ein Gericht in einem vergleichbaren Fall entscheiden hat, man muss aber auch alle Punkte der Verhandlung kennen um einen wirklichen Vergleich ziehen zu können.

    Der Vorteil ein Urteil zu kennen das auf den eigenen Fall passt ist, dass man sich selbst ausrechnen kann, ob sich der Gang zum Anwalt lohnt weil eine Erfolgsaussicht besteht eine mögliche Klage zu gewinnen.

    Sie sehen, bei unserer Urteilsdatenbank handelt es sich um einen Wegweiser, um eine Richtschnur, aber nicht um den Urteilsspruch eines Richters in ihrem Fall, der sich deutlich von dem eines anderen Richters unterscheiden kann. Jeder Richter ist in seiner Urteulsfindung frei und muss sich nicht an Vorgaben halten, sofern es sich nicht um eine Richtlinie des obersten zuständigen Gerichts handelt.

    Wir würden uns freuen wenn auch sie mithelfen neue Urteile in unsere Datenbank einzutragen!

    Die aktuellen News

    Aktuelle news sind immer sehr interessant. In diesem Bereich stellen wir aktuelle Urteile vor, die zeitnah von den Gerichten erlassen wurden. es handelt sich dabei immer um bedeutende Urteile die sich an die Masse richten, also auch Sie irgendwann einmal betreffen könnten. Einige Mitglieder kommen schon jetzt der Aufforderung nach, ebenso neue Urteile dort vorzustellen. Manchmal als Umfrage zu Ihrer Rechtsmeinung, ansonsten als Hinweis, hier hat sich was geändert.

    Die Verbrauchermeldungen

    Immer wieder gern gelesen sind unsere Verbrauchermeldungen. Hier stellen wir interessante News der Stiftung Warentest vor, zeigen welche neue Maschen Betrüger und Abzocker entworfen haben und wie Sie sich davor schützen können, wo sie Geld sparen können und was Ihre unverblümten Verbraucherrechte sind.

    Ratgeber und Alltagstipps

    Da uns aber auch Besucher erreichen, die sich nicht mit einer Rechtsfrage rumquälen, sondern eine Frage aus dem Alltag haben, wurde ein neuer Bereich geschaffen, in dem eine lebhafte Diskussion entstehen kann. Auto und Verkehr, Arbeit und Beruf, Computer und Internet. Die Ratgeber von A bis Z, von der Tierhaltung bis zur Kindererziehung, einem Sparportal mit interessanten Gutscheinen und Rabattaktionen soll Ihnen auch nach Beantwortung ihrer Rechtsfrage das Forum versüßen und einen geldwerten Vorteil bringen.

    Die Registrierung im Ratgeber Recht Deutschland

    Zum Schluss noch ein paar Worte zur Registrierung in unserem Forum. Wir verzichten aktuell noch auf eine Zwangsregistrierung vor der Beitragserstellung. Erhebe nur so viele Daten von deinen Mitgliedern wie unbedingt notwendig. Wir denken, dass für die Fragestellung nicht unbedingt eine Registrierung mit Nickname und Emailadresse notwendig ist. Sie sollten e sich aber durchaus überlegen, sich kostenlos und unverbindlich bei uns anzumelden. Oft schon haben sich Mitglieder untereinander durch das forenintere Nachrichtensystem geholfen. Dieses steht ausschließlich registrierten Mitgliedern zur Verfügung. Ebenso die Möglichkeit ihren Beitrag zu abonnieren und sich über neue Antworten im Beitrag per Email informieren zu lassen. Dies sind nur zwei von vielen Vorteilen die eine kostenlose und unverbindliche Registrierung mit sich bringen.