Betriebsrat: Wer ist unkündbar?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Betriebsrat: Wer ist unkündbar? im Forum Forum für Betriebsräte vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Eines vorab, es gibt keine Unkündbarkeit Auch wenn ein Tarifvertrag die ordentliche Kündigung aufgrund einer ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    62

    Standard Betriebsrat: Wer ist unkündbar?

    Eines vorab, es gibt keine Unkündbarkeit
    Auch wenn ein Tarifvertrag die ordentliche Kündigung aufgrund einer bestimmten Betriebszugehörigkeit und eines bestimmten Lebensalters ausschließt, bleibt die Möglichkeit einer außerordentlichen Kündigung. Ein wichtiger Grund hierfür kann sich aus dem Wegfall jedweder dauerhafter Beschäftigungsmöglichkeit ergeben. Dabei kommt es nicht darauf an, ob der Beschäftigungsfortfall durch äußere Faktoren bedingt war. Auch innerbetriebliche Umstrukturierungen reichen aus. Allerdings darf dann nicht fristlos gekündigt werden.

    Vielmehr ist eine Auslauffrist einzuhalten, die der ordentlichen Kündigungsfrist entspricht. Nur dann, wenn der tarifliche Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen eine konkrete Gegenleistung des Arbeitgebers für einen Verzicht der Beschäftigten auf bestimmte Rechtsansprüche darstellt, ist eine außerordentliche Kündigung unwirksam..
    BAG Az: 2 AZR 379/12

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    62

    Standard AW: Betriebsrat: Wer ist unkündbar?

    Die Grenzen des Kündigungsschutzes sind in zahlreichen Tarifverträgen geregelt. Diese sagen oft aus, dass der Arbeitgeber Beschäftigten ab einem bestimmten Lebensjahr nur noch aus wichtigem Grund kündigen darf. Dieser Ausschluss ordentlicher Kündigungen greift nicht, wenn er bei der Sozialauswahl zu einem grob fehlerhaften Auswahlergebnis führen würde.

    Dies könnte.der Fall sein, wenn wegen des tariflichen Sonderkündigungsschutzes einem nur unwesentlich jüngeren Arbeitnehmer gekündigt werden müsste, der erheblich länger im Betrieb beschäftigt ist und mehr Unterhaltspflichten hat.
    BAG Az: 2 AZR 295/12

 



 

Ähnliche Themen

  1. Internetanschluss für den Betriebsrat im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    In der Regel steht dem Betriebsrat kein Internetanschluss zur Verfügung. Er hat sich aus den im möglichen Stellen zu informieren. Dabei ist immer...
  2. Fachzeitschrift für Betriebsrat im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Will der Betriebsrat sich eine Fachzeitschrift abonnieren, in diesem Fall ging es um das Magazin Computerfachwissen für Betriebs- und Personalräte,...
  3. EDV-Ausstattung für Betriebsrat im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Einem großen Betriebsrat mit mehreren Ausschüssen steht nach Meinung der Richter vom Landesarbeitsgericht Düsseldorf eine normale EDV-Ausstattung...
  4. Betriebsrat Pauschalkraft im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, Bin seit 2 Jahren im Handel als Pauschalkraft tätig. Nun weiss ich ja, das ich den Betriebsrat wählen darf. Nun ist die gesammte Belegschafft...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

arbeitgeber außerordentliche kündigung ausschlie ausschluss besch beschäftigten betrieb betriebsrat betriebszugeh betriebszugehörigkeit dan dann dauerhafter digt digung digungen digungsfrist entspricht erbe erordentliche fris fristlos gegenleistung gek gekündigt glichkeit kündbar kündigen kündigung kündigungen kündigungsfrist lebe leistung los möglichkeit ndbar ndigung nicht nur ordentliche reichen rigkeit spricht tarifvertrag unwirksam verzicht vielmehr wesentlich wichtiger wirksam