Haus abgezahlt, und doch nicht unser Eigentum
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Haus abgezahlt, und doch nicht unser Eigentum im Forum Finanzrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo Die Sachlage ist nicht so einfach -Vater und Mutter im Besitz eines Zweifamilienhaus wollte ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Haus abgezahlt, und doch nicht unser Eigentum

    Hallo
    Die Sachlage ist nicht so einfach -Vater und Mutter im Besitz eines Zweifamilienhaus wollte seinem ältesten Sohn helfen und hat im Jahr 2000 vom Sohn verheiratet 4 Kinder das Einfamilienhaus abgekauft.
    Die Unkosten und Abtragungen wurden weiter vom Sohn gezahlt so Das der Vater keine Kosten hat.

    Nun kam der jüngere Sohn 2010 in Schwierigkeiten. Der Vater nimmt einen hohen Kredit auf. Der Älter Sohn hat sich versichern lassen dass sein Haus ( da dieses wieder auf seinen Namen umgeschrieben werden sollte ) nicht mit rein gezogen wird.

    Der jüngere Sohn hatte es sehr eilig, meinte wir der ältere Sohn und Frau hätten bei den Vertrags Unterzeichnung seiner Eltern nichts zu suchen.

    Jetzt ist ein heftigen Familienstreit im gang. Das Haus vom älteren Sohn ist mit als Gesamtschuld eingetragen worden.

    Meine Frage kann der ältere Son sein abgezahltes Haus wieder bekommen ohne Eintragung im Grundbuch. Kann die Eintragung Gelöscht werden?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Haus abgezahlt, und doch nicht unser Eigentum

    Hallo,

    ....das Einfamilienhaus abgekauft.
    Also ist der Vater der Eigentümer des bebauten Grundstücks.

    .....hätten bei den Vertrags Unterzeichnung seiner Eltern nichts zu suchen.
    Ganz klar, ja das stimmt......

    Die Banken wollen Sicherheiten deshalb wurde das Haus beliehen. Da der Vater der Eigentümer ist, kann er auf gut Deutsch damit machen was er will. Du hast keine Chance.

    .....wollte seinem ältesten Sohn helfen
    ALso hatte er Dir geholfen.......

    Nun kam der jüngere Sohn 2010 in Schwierigkeiten
    Nun wurde jetzt dem jüngeren Sohn geholfen.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  3. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Haus abgezahlt, und doch nicht unser Eigentum

    und nun bin ich sprachlos

    Die Grundfrage lautet also, wurde beim Ankauf des Hauses vom älteren Sohn durch seine Eltern wirksam vereinbart, dass dieses nicht belastet werden darf?
    Ohne eine solche Vereinbarung, und einer wirksamen Übertragung durch Kauf des Hauses, darf meiner bescheidenen Meinung nach der Vater das Haus durchaus als Sicherung einsetzen.

    Das Helferlein

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Haus abgezahlt, und doch nicht unser Eigentum

    Hallo,

    ....wurde beim Ankauf des Hauses vom älteren Sohn durch seine Eltern wirksam vereinbart
    Das konnte nur durch einen notariellen Kaufvertrag vereinbart werden. Zur Erinnerung: Immobilenkauf wird durch einen Notar beurkundet.

    Mal eine andere Frage. Das Haus ist belastet ! Hast Du Dir wenigstens ein Wohnrecht eintragen lassen ? D.h. in der Abteilung II des Grundbuches (Belastungen und Beschränkungen).

    Sonst könnte man Dir -Gründe sind jetzt egal- das Mietverhältnis kündigen.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Die Nachbarn suchen Kontakt zu uns. Doch wir wollen das nicht im Forum Haus und Garten
    Wer kennt das nicht. Die Nachbarn haben Zeit, haben Geld und haben vor allem eine nervige Art an sich. Ständiges Klingeln, mal borgen sie sich was,...
  2. Arbeitsunfall. Oder etwa doch nicht? im Forum Arbeitsrecht
    Schönen guten Abend. Ich hatte vor einigen Wochen einen ziemlich schweren Verkehrsunfall. Morgens auf dem Weg zur Arbeit bin ich in meinem Auto...
  3. Ersteigertes Haus mit fremden Eigentum! im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo zusammen, ich bräuchte hier mal dringend einen Rat oder eine Lösung. Es wurde ein Haus versteigert, in dem noch fremdes Eigentum eines...
  4. Geerbt...und dann doch nicht :( Kein Haupterbe benannt. im Forum Erbrecht
    Sehr geehrte Community! Ich versuche mich kurz zu halten und mich auf die Fakten zu konzentrieren. Folgendes Szenario: die zweite Ehefrau meines...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: 53 stgb  und mutter und sohn im zweifamilienhaus streit und zweifamilienhaus jetzt streit mit sohn

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abgezahlt bekomme besitz deutsch eigentum eilig einfach einfamilienhaus eingetragen eintragung eltern fach frage frau gang gel gelöscht gezahlt grundbuch hat haus helfen hohen jahr kinder kosten kredit lter lteren mutter name namen ngere nicht nichts nimmt ohne scht schuld schwierigkeiten sehr sei seinen seiner ser sohn sollte streit suche unser unterzeichnung vater verheiratet zweifamilienhaus