Bankberatung Fehlerhaft?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Bankberatung Fehlerhaft? im Forum Finanzrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo Ich habe einen Schrank über das Internet verkauft und wurde Opfer eines betrügers. Er ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Matze1238
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Bankberatung Fehlerhaft?

    Hallo

    Ich habe einen Schrank über das Internet verkauft und wurde Opfer eines betrügers.

    Er hat mir einen viel zu hohen Scheck über 2.500 € geschickt obwohl ich nur 300 wollte

    naja um das geht es jetzt nicht

    mir geht es um die beratung bei der bank, denn ich habe den scheck eingelöst und gewartet bis alles überprüft wurde und das geld gutgeschrieben wurde. Daraufhin habe ich meinen Bänker gefragt ob der Scheck jetzt sicher ist und nicht mehr platzen kann. Er bejahte diese Frage. Ich wollte es schriftlich haben aber sie haben mir gesagt dass sie für so etwas nichts schriftliches haben.

    Daraufhin hab ich ihn nochmal gefragt:" Kann der Scheck zu 100 Prozent nicht mehr platzen oder zurückgebucht werden? wirklich sicher?" Er meinte:" ja also der scheck wurde überprüft und gutgeschrieben und da kann nichts mehr passieren der ist gedeckt!"

    Ich habe mit 2 mitarbeitern der bank geredet. Natürlich war ich mir dann auch sicher dass alles in ordnung ist, auch wenn ich es nicht schriftlich bekommen habe zählt doch eine mündliche beratung auch?

    Wer würde jetzt im Falle eines Scheckbetruges dafür haften? Wenn der scheck jetzt platzt, und die Bank mir das geld wieder abzieht? Ich meine ja dass meine Bank dann dafür haften muss, da sie mir versichert hat dass da nichts mehr passieren kann oder liege ich da falsch?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Bankberatung Fehlerhaft?

    Hallo Matze, oh ich glaube es geht doch eher um den Scheckbetrug. bei einem Scheck handelt es sich um keine unwiderrufliche Überweisung auf dein Konto. Der Scheck kann noch Wochen in der Prüfung liegen und dann dennoch platzen.
    Ob die Bank dann haftbar ist, vermag ich nicht zu sagen. Ob da allein die Aussage der Mitarbeiter reicht um Schadensersatz einzuklagen will ich mal verneinen, aber auch nur rein aus Gefühl, weil das eine tägliche Arbeit der Bank ist, Schecks zurück zu buchen die geplatzt sind.
    Immer wenn heute noch etwas über einen Scheck ge- oder verkauft wird ist Vorsicht geboten.
    Eventuell bekommst du bald Post.
    Dann schreibt dir der Käufer er habe beim Ausfüllen des Schecks einen Fehler gemacht und will gern 2.200 Euro von dir haben.
    Noch schlimmer, wenn er schreibt, überweise mir doch bitte 1500 oder 2000 Euro, der Rest ist für deine Mühe.
    Dann hast du einen klaren Scheckbetrüger vor dir, denn sie gehen davon aus, dass die meisten ein Schnäppchen wittern und darauf eingehen.
    Wenn du den Schrank noch nicht versendet hast oder er noch nicht abgeholt wurde, wäre ich sehr vorsichtig
    Das Helferlein

 



 

Ähnliche Themen

  1. Schornstein unvollständig, fehlerhaft. im Forum Onlinerecht
    Hallo zusammen Ich habe ende Februar einen Edelstahlschornstein bei Fa. Kt. gekauft. Die Angebotsanfrage machte ich telefonisch. 7,5m hoch ,gab...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: verrechnungsscheck bank zahlt geld sofort aus und bankberatung mit einem avataren und verantwortung der bank im falle eines scheckbetruges

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abzieht arbeiter bank bankberatung bekomme beratung berpr betr daf dan dann denn dliche etwas falle falsch fehlerhaft frage gefragt geh gel geld geschickt geschrieben gutgeschrieben haften hat hohen internet lich mehr meinen mitarbeiter mündliche muss nicht nicht abgeholt nichts nur obwohl opfer ordnung prozent rlich scheck schriftlich schriftliches sicher ter überprüft ung verkauf versichert