Frage zum Kindesunterhalt bei getrennt aufwachsenden Kindern
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Frage zum Kindesunterhalt bei getrennt aufwachsenden Kindern im Forum Familienrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, Ich bin seit Januar zum zweitenmal verheiratet, aus erster Ehe habe ich einen Sohn ... Urteile und Rechtsfragen

  1. System Bot
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    652

    Standard Frage zum Kindesunterhalt bei getrennt aufwachsenden Kindern

    Hallo,

    Ich bin seit Januar zum zweitenmal verheiratet, aus erster Ehe habe ich einen Sohn von 6 Jahren, mein Ex-Mann zahlt keinenen Unterhalt, da ich jedoch wieder verheiratete bin, bekomme ich keinen Unterhaltsvorschuss mehr, mit der Begründung, dass mein neuer Ehemann ja nun für meinen Sohn mit zu sorgen hat.

    Mein Mann hat aus erster Ehe zwei Kinder, die Tochter (12 J.) lebt bei uns und der sohn (10 J.) lebt bei seiner Mutter, mein Mann zahlt für seinen Sohn 257,€ Unterhalt, wir bekommen jedoch keinen Unterhalt für die Tochter, da die Mutter nur Teilzeit arbeiten geht.

    Die Mutter lebt ebenfalls in einer neuen Partnerschaft und hat mit ihrem neuen Partner auch ein Kind (1 J.), ist jedoch nicht wieder verheiratet.

    Bei der Berechnung der Unterhaltes für den Sohn wurde mein Sohn nicht mit berücksichtigt, obwohl mein Mann, laut Jugendamt, für ihn sorgen „muss“…. Ich frag mich nun warum? Auf der einen Seite „muss“ mein Mann für meinen Sohn mit sorgen und auf der anderen Seite wird das überhaupt nicht mit berücksichtigt!!!!

    Und warum kann man, wenn zwei Kinder im fast gleichen Alter aus einer Ehe bestehen und diese getrennt aufwachsen nicht sagen, dass keiner der Eltern Unterhalt an den jeweils anderen Elternteil zu zahlen hat????

    Wir wohnen zu viert in einer 3-Zimmer Wohnung und leben von dem Gehalt meines Mannes, dem Kindergeld und etwa 150,-€ Krankengeld von mir, da ich einen Bandscheibenvorfall habe und bis auf weiteres im Krankengeldbezug stehe.

    Die Ex-Frau meines Mannes lebt zusammen mit ihrem neuen Partner und den zwei Kindern in einer 4-Zimmerwohnung, ihr neuer Partner verdient, laut der Tochter (die bis vor einem halben Jahr noch bei der Mutter lebte) gutes Geld, die Ex-Frau hat ihr Einkommen aus der Teilzeitbeschäftigung, das Kindergeld und den Unterhalt für den Sohn.

    Kann mir jemand sagen, ob es sich lohnt gerichtlich dagegen vorzugehen, dass mein Mann Unterhalt zu zahlen hat, obwohl die Tochter bei uns lebt???

    Lg Sternanis78

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Mietkaution getrennt vom Vermögen auf Sonderkonto anlegen im Forum Urteile im Mietrecht
    Vermieter sind verpflichtet die Mietkaution getrennt von ihrem Vermögen auf ein Sonderkonto anzulegen. Kommt der Vermieter dieser Verpflichtung ...
  2. Sollte ich Unterhalt kriegen / verlangen? (Vater & Mutter getrennt, Kind ausgezogen) im Forum Familienrecht
    Hallo zusammen, ich habe folgende Situation: Mein Vater bezahlt meiner Mutter seit deren Scheidung Unterhalt. Darin wird auch der potenzielle...
  3. Erbanspruch bei getrennt Lebenden Eltern mit neuen Partnern? im Forum Erbrecht
    Hallo erst mal alle zusammen hier im Forum. Habe mich bei Euch angemeldet da mich seit längerem eine Sache interessiert. Folgender Sachverhalt :...
  4. Kindesunterhalt im Forum Familienrecht
    Hi Leute, meine Ex Frau möchte mehr Unterhalt für unser einziges gemeinsames Kind ,der Junge ist 15 J und ich zahle jetzt freiwillig 320€ was...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: kindesunterhalt wenn kinder getrennt aufwachsen und Unterhalt wenn kinder getrennt aufwachsen

Stichworte

alter aufwachsenden bandscheibenvorfall begr begründung bekomme beratung berechnung besch beschäftigung bestehe cksichtigt dagegen deren dung ehe ehemann einkommen eltern elternteil ern erster etwa familienrecht fast frag frage frau ftigung geh gehalt gerichtlich getrennt gleiche hat hilfe jahre jahren januar jedoch jemand jeweils jugendamt kinder kindergeld kindesunterhalt kostenlos kranke krankengeld laut lebe leben lebt lebte lich lohn lohnt mal mann mannes mehr meinen meines mich mutter neuer partner nicht noch nur obwohl partnerschaft rechtsfrage sagen sei seinen seiner seit seite sohn sorge sorgen teilzeit tochter überhaupt uns unterhalt verdient verheiratet vorfall wohnen wohnung zahlen zahlt zimmer