Partner verlässt die Wohnung: Muss ich alles Zahlen?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Partner verlässt die Wohnung: Muss ich alles Zahlen? im Forum Familienrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Guten Tag, ich und meine Partnerin haben gemeinsam ein Haus gemietet und auch gemeinsam unetrschrieben ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Partner verlässt die Wohnung: Muss ich alles Zahlen?

    Guten Tag, ich und meine Partnerin haben gemeinsam ein Haus gemietet und auch gemeinsam unetrschrieben im Mietvertrag in dem ein Hauptmieter nicht festelegt ist bzw halt wir beide gemeinsam als solcher fungieren. Meine Lebenspartnerin ist jetzt ausgezogen ,hat nicht gekündigt und lässt mich mit den nicht unerhelichen Kosten (+gemeinsame Verbindlichkeiten) sitzen.Im Mietvertrag ist ein solcher Fall nicht geregelt , es wird nur darauf hingewiesen wie in §18 -Mehrere Personen als Vermieter oder Mieter: Vermieterund /oder Mieter haften als Gesamtschulder, sofern es sich um mehere Personen handelt. Für die Wirksamkeit einer Erklährung des Vermieters genügt es ,wenn sie gegenüber einem der Mieter abgegeben wird. Die Mieter gelten somit als gegenseitig bevollmächtigt.

    Heisst das jetzt ich muss alles alleine Zahlen ,,sie muss nicht mal kündigen bzw die fristen einhalten?? Da könnte ja jeder einfach verschwinden und sich so einfach aus der Verpflichtung ziehen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Steve

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Partner verlässt die Wohnung: Muss ich alles Zahlen?

    Persönliche Meinung eines juristischen Laien:

    Nicht alles was in Mietverträgen steht, hält einer juristischen Überprüfung vor Gericht auch lange Stand. Da gibt es z.B. rechtswirksame und rechtsunwirksame Klauseln.
    Befragen Sie den Mieterverein oder einen Rechtsanwalt hierzu.

    Manchmal findet sich die Lösung im "normalen Rechtsempfinden des Bürgers".
    Das mit der "gesamtschuldnerischen Haftung" hört sich für mich gerecht an. Warum soll der Vermieter sich mit Streitigkeiten im Innverhältnis der Mieter befassen müssen ? Würden Sie sich damit befassen, wenn Sie der Vermieter wären ? Wohl kaum !

    Wenn 2 Leute den Mietvertrag unterschrieben haben, dann kann nicht ein Mieter, meiner unverbindlichen Meinung nach, einfach "die Kurve kratzen". Der hängt weiterhin auch an den Kosten die zukünftig durch das Mietverhältnis entstehen. Die Frage ist, wie die Lebenspartnerin allein aus dem gemeinsam abgeschlossenen Mietvertrag rauskommt.
    Durch einfaches Ausziehen aus dem Haus wird das m.M. nach nicht funktionieren.
    Ich meine, dass Ihre Lebenspartnerin dem Vermieter gegenüber kündigen muss.
    Die Frage ist auch, wie der Mietvertrag aufgebaut ist.
    Ist der Mieter dort "Herr u n d Frau XY" oder "Herr o d e r Frau XY" ?
    Gilt die Willenserklärung einer Mietpartei automatisch auch als gleichlautende Willenserklärung der anderen Mietpartei gegenüber dem Vermieter ?
    Hier muss man sich mal den Mietvertrag genau ansehen und mit der aktuellen Rechtsprechung und Gesetzgebung abgleichen.

    Mein Tip: Befragen Sie einen Mieterverein oder einen Rechtsanwalt hierzu.

  3. rechtlos
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Partner verlässt die Wohnung: Muss ich alles Zahlen?

    wenn beide den Mietvertrag unterschrieben haben dann können auch nur beide denselben kündigen

  4. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,374
    Blog-Einträge
    123

    Standard AW: Partner verlässt die Wohnung: Muss ich alles Zahlen?

    Das ist so fast richtig, denn der Satz muss vervollständigt werden.
    Zuerst einmal ist es vollkommen richtig, dass beide Mieter für die Mietschulden haften.
    Richtig ist auch, dass der Vermieter sich lediglich an einen wenden muss.
    Also muss dieser sich die Hälfte mühsam beim ehemaligen Mitbewohner wieder holen.

    bei der Kündigung ist es so, dass durchaus bei Auszug ein Mieter den Mietvertrag kündigen.
    Der Vermieter muss der Kündigung zustimmen und dem verbliebenen Mieter einen neuen Mietvertrag anbieten.
    Scheitern beide Konstellationen so kann der Mieter die Kündigung des Mietvertrages gerichtlich durchsetzen.

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Müssen Krankenkassen alles zahlen? im Forum Medizinrecht
    Hallo, kenne mich mit der Rechtslage überhaupt nicht aus. Wie verhält es sich, wenn man z.B. unter Impotenz, Inkontinenz oder chronischen...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: partner verlässt mietwohnung kündigung und kündigung ein partner verlässt die wohnung und partner verlässt wohnung ohne zu bezahlen und partner verlässt wohnung und ehefrau verlässt die gemeinsam ewohnung und gemeinsamer mietvertrag ein partner verläßt die wohnung und partnerin verlässt wohnung und mietvertrag freundin verlässt wohnung und hauptmieter muss alles zahlen und mietvertrag & mehere personen & kuendigen und partner verlässt die wohnung nicht

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abgegeben ausgezogen beide beratung bzw chtig chtigt delt dig digen digt dliche einfach einhalten erkl fach fall familienrecht fris fristen gegenseitig gegenüber gek gekündigt gelte gelten gemeinsame gemietet geregelt guten haften handel handelt hat hauptmieter haus hilfe kosten kostenlos kündigen lässt lebe lebenspartnerin mal mehrere mich mieter mietvertrag muss ndig ndige ndigen ner nicht nnte nur partner personen rechtsfrage sei sitzen sst tag ung verbindlichkeiten verl vermieter vermieters vertrag wohnung zahlen