Verhältnis mit Anwalt
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Verhältnis mit Anwalt im Forum Familienrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Was kann ich dagegen unternehmen? Meine Frau seit 6 Wochen von mir getrennt lebend und ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Verhältnis mit Anwalt

    Was kann ich dagegen unternehmen?
    Meine Frau seit 6 Wochen von mir getrennt lebend und in eigener Wohnung hat nun ein intimes Verhältnis mit ihrem Anwalt angefangen.
    Ist dieser Anwalt befangen?
    Kann man den Anwalt dafür zur Rechenschaft ziehen?
    Ist meine frau hier nicht ein Schutzbefohlener, was er ggf. schamlos ausnutzt?
    Bitte um Informtioen.
    Dnake

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Dirty Harry
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Anwalt

    Der Anwalt der Partei ist immer befangen, sonst wäre er nicht Anwalt der Partei,
    sondern objektiver Richter. Maximal ist sein Verhalten standeswidrig.

    Das alles hört sich nach einem schlechten amerikanischen Film an.
    Woher haben Sie eigentlich Ihre Erkenntnisse ?

  3. Law and Order
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Bundesrechtsanwaltsordnung

    Guten Tag !

    Besorgen Sie sich einmal einen Kommentar zur BRAO (Bundesrechtsanwaltsordnung)
    Ob die nachstehenden Rechtsquellen hier anwendbar sind, ist mir leider nicht bekannt.

    ----------------------------------------
    § 43a BRAO Grundpflichten des Anwalts

    (1) Der Rechtsanwalt darf keine Bindungen eingehen, die seine berufliche Unabhängigkeit
    gefährden.

    (2) Der Rechtsanwalt ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Diese Pflicht bezieht sich auf
    alles, was ihm in Ausübung seines Berufes bekanntgeworden ist. Dies gilt nicht für
    Tatsachen, die offenkundig sind oder ihrer Bedeutung nach keiner Geheimhaltung
    bedürfen.

    (3) Der Rechtsanwalt darf sich bei seiner Berufsausübung nicht unsachlich verhalten.
    Unsachlich ist insbesondere ein Verhalten, bei dem es sich um die bewußte Verbreitung
    von Unwahrheiten oder solche herabsetzenden Äußerungen handelt, zu denen andere
    Beteiligte oder der Verfahrensverlauf keinen Anlaß gegeben haben.

    (4) Der Rechtsanwalt darf keine widerstreitenden Interessen vertreten.

    (5) Der Rechtsanwalt ist bei der Behandlung der ihm anvertrauten Vermögenswerte zu der
    erforderlichen Sorgfalt verpflichtet. Fremde Gelder sind unverzüglich an den
    Empfangsberechtigten weiterzuleiten oder auf ein Anderkonto einzuzahlen.

    (6) Der Rechtsanwalt ist verpflichtet, sich fortzubilden

    ----------------------------

    § 43 BRAO Allgemeine Berufspflicht des Anwalts

    Der Rechtsanwalt hat seinen Beruf gewissenhaft auszuüben. Er hat sich innerhalb und außerhalb des Berufes der Achtung und des Vertrauens, welche die Stellung des Rechtsanwalts erfordert, w ü r d i g zu erweisen.

    -----------------------------

  4. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    21

    Standard

    Ich glaube nicht, dass man sagen kann das Verhältnis würde seine berufliche Unabhängigkeit gefährden.

  5. Law and Order
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Ergänzung zum Beitrag Law and Order vom 31.03.10 11:44

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Disclaimer:
    Dies war eine rein persönliche und unverbindliche Meinung/Ratschlag von einem
    Privatmann und Nichtjuristen, ohne jeden Anspruch auf Richtigkeit und
    ohne Gewähr für Richtigkeit oder Vollständigkeit.
    Quelle meiner Ansichten und Stellungnahmen: Wiedergabe persönlicher Erfahrungswerte.
    Die Verwendung der Informationen/Vorschläge erfolgt deshalb auf eigene Gefahr.
    Wer juristische Fragen fachmännisch geklärt haben will, sollte immer einen Anwalt
    befragen.
    --------------------------------------------------------------------------------------

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Briefe als verfahrensbevollmächtigter Anwalt. im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo liebes Forum, ich habe mal eine Frage zu einem grundsätzlichen Fall: Person A ist mit Person B verwant und da Person A seit einiger Zeit im...
  2. Anwalt Als Erbe im Forum Familienrecht
    Hallo Alle Zusammen... Mein Name R. Alter 20 Wohnhaft In Berlin Sorry Wenn Ich Mich Nicht Weiter Vorstelle, Aber Man Weiß Ja Nie Wer Hier...
  3. kostenloser anwalt im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    hallo, gibt es möglichkeiten, (vorzugsweise im internet) eine kostenlose beratung eines anwalts zu erfahren? mfg
  4. Wer zahlt den Anwalt? im Forum Verkehrsrecht
    Guten Morgen, ich hatte als Radfahrer einen Unfall mit einem PKW fahrer, der mir bei einer "Rechts vor Links" geregelten Kreutzung die Vorfahrt...
  5. Anwalt verletzt Schweigepflicht im Forum Strafrecht
    Hallo, darf mein Rechtsanwalt meinem gegner auskünfte über mich geben ? Will meine Stieftchter verklagen ,die ist weinend zu meinem Anwalt gegangen...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: verhältnis mit anwalt und verhältnis mit dem anwalt und content

Stichworte

Stichworte bearbeiten
anwalt beratung daf dagegen eigener familienrecht form frau getrennt ggf haft hat hilfe juristische frage kostenlos lebe ltnis nicht rechtsfrage schamlos sei seit ter ung unternehmen verh woche wochen wohnung