KV betreut die Kinder, an seinen WE's, nicht.
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

KV betreut die Kinder, an seinen WE's, nicht. im Forum Familienrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo zusammen! Ich brauch dringend einen Rat! Mein Ex holt seine Kinder alle 14 Tage ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard KV betreut die Kinder, an seinen WE's, nicht.

    Hallo zusammen!

    Ich brauch dringend einen Rat!

    Mein Ex holt seine Kinder alle 14 Tage für's Wochenende ab.
    Leider kommt es regelmäßig vor, dass er die Beiden dann direkt zu seinen Eltern bringt und dann seinen eigenen Vergnügungen nachgeht.
    Letztes WE z.B. war er sowohl Freitag Nachmittag, als auch Samstag Vormittag nicht da. Dann werden die Kinder von seiner Mutter betreut, die zusätzlich ihren sterbenden Mann pflegt.
    In der Vergangenheit hatten wir bereits darüber gesprochen. Gegen kurze Betreuungszeiten seitens seiner Mutter habe ich ja nichts, aber wenn er die Kinder abholt und dann ganze Tage nicht da ist, sollte er mit mir absprechen (bzw. wir mit den Kindern), ob das so in Ordnung ist.
    Er hält sich nicht daran. Genau so wenig wie an die Zeiten. Abgesprochen war urspünglich, dass er sie Sonntags um 19°°h nach Hause bringt. Am letzten Sonntag war es wieder mal halb acht.

    Die Kinder stehen nach jedem WE bei ihm "unter Strom". Sie sind übermüdet, weinerlich und der Kleine (7Jahre) näßt dann oft in der folgenden Nacht ein. Sie sind mehrere Tage "durch den Wind" und wissen überhauptnicht, wie sie sich mir oder meinem LG gegenüber verhalten sollen.

    Bei einem Gespräch mit den Kinder kam dann zu Tage, dass sie zu Heimlichkeiten angehalten werden (sag das aber nicht Mama, sonst krieg ich Ärger) und auch keine Erlebnisse bei uns dort erzählen dürfen. Entweder werden diese Erzählungen dann ignoriert oder es werden merkwürdige Bemerkungen darüber gemacht. Sie wissen nicht, wie sie sich verhalten sollen bzw. was sie erzählen dürfen. Es belastet sie sichtlich.
    Wir haben für die beiden immer ein offenes Ohr, sie dürfen bei uns Alles erzählen und bekommen immer eine ordentliche Antwort. Das ich mich nicht mehr mit ihrem Vater verstehe, hat schließlich nichts mit ihnen zu tun.

    Der Gipfel war jedoch, dass meine Große (10 Jahre) am Sonntag geschminkt von ihrem Vater zurück kam. Seine LG hatte sie für den Besuch von Bekannten geschminkt, wie eine Erwachsene. Unglaublich!!!!

    Ich habe den Umgang mit meinem Ex immer gefördert, weil ich der festen Überzeugung bin, dass die Kinder beide Elternteile brauchen. Das da logischerweise auch der jeweilige Lebenspartner zugehört ist selbsverständlich.

    Die Kinder haben jetzt den Wunsch geäußert, nicht mehr zu ihrem Vater zu wollen, weil er ja eh nie da ist und wenn, dann nur vor dem TV sitzt.

    Ich habe mich mit dem Jugenamt in Verbindung gesetzt, die mich erstmal an die Beratungsstelle weitergeleitet haben. Zur Vermittlung zwischen ihm und mir.
    Ich würde gerne den Umgang, den Kindern entsprechend, einschränken bzw. erstmal ganz einstellen, bis wir eine für die Kinder vernünftige Regelung gefunden haben. Leider habe ich erst Mitte April einen Termin bei der Beratungsstelle und weiß nicht, wie ich mich bis dahin verhalten soll.

    Gespäche mit meinem Ex verlaufen immer im Sand und Absprachen hält er nicht ein.

    Wer kann mir weiter helfen?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Sparbuch für Kinder nicht plündern im Forum Urteile im Finanzrecht
    Vom Sparbuch, das auf den Namen seiner Tochter lief, hob ein Vater immer wieder Beträge ab. Als das Mädchen volljährig wurde, verlangte es das Geld...
  2. Haftet der Vermieter für seinen Mieter gegenüber Nachbarn? im Forum Mietrecht
    Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem: Ich und meine Familie wohnen in einem Mehrfamilienhaus gegenüber eines vermieteten Objektes....
  3. Sorgerecht Kinder im Forum Familienrecht
    Sehr geehrte Damen und Herren, gerne möchte ich Sie bei folgender Situation um Rat bitten. Mein Bruder (40) ist seit 14 Jahren mit seiner Frau...
  4. Wie lange muss ein Vater Unterhalt für seinen Sohn zahlen? im Forum Familienrecht
    Wie lange muss ein Vater an seinen Sohn Unterhalt zahlen.Mein Sohn ist 19 und in der Ausbildung.
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

Stichworte bearbeiten
absprache absprechen angehalten antwort april beide beiden bekannte bekannten bekomme beratung besuch betreut brauch brauchen bzw dan dann direkt dringend dung dürfe dürfen ehe eigene eigenen eile einschr einschränken einstellen eltern elternteile ende ens erbe ern erz erzählen familienrecht feste festen folge folgende frei freitag ganze gef gefunden gegenüber gehalten gemacht genau gerne gesetz gesetzt gipfel hat hause helfen hilfe holt jahre jedoch kinder kostenlos krieg lebe lebenspartner letzten mal mama mann mehrere meinem mich mutter nacht nftige nglich nicht nichts nie nke nken nur offenes oft ohr ordentliche ordnung rechtsfrage regelm regelung rfen samstag schr schränken sei seinen seiner seite seitens sitzt sollte sonn sonntags stehen stellen strom tage termin tun tzlich überhaupt umgang uns vater verbindung verg verhalten vermittlung vers wei wind wissen woche wochenende wunsch