Namensrecht bei Eheschließung
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Namensrecht bei Eheschließung im Forum Familienrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo! Ich habe eine etwas speziellere Frage zum Namensrecht. Mein Freund und ich wollen heiraten ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Namensrecht bei Eheschließung

    Hallo! Ich habe eine etwas speziellere Frage zum Namensrecht. Mein Freund und ich wollen heiraten und danach einen gemeinsamen Familiennamen (keinen Doppelnamen) haben. Jedoch hat er von Geburt an einen (spanischen) nicht durch Bindestrich verbundenen Doppelnamen (wie z.B. Gonzales Cruz). Es ist nicht möglich, dass wir nur einen davon als Familiennamen wählen (z.B. nur Cruz), oder? Würde es gehen, dass er schon im Vorfeld eine Namensänderung beantragt, bei der er einen der beiden Namen ablegt, sodass er zum Zeitpunkt der Heirat nur noch einen hat, der dann unser gemeinsamer wird? Oder haben wir nur die Wahl zwischen meinem Namen und seinem kompletten Doppelnamen? Vielen Dank im Voraus!

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Namensrecht bei Eheschließung

    Hallo

    Die Wahl eines Doppelnamens zum Ehenamen ist ausgeschlossen. Der Gesetzgeber hat erkannt, dass bei der Möglichkeit von Doppelnamen in nur wenigen Generationen die Gefahr von nicht mehr handhabbaren "Bandwurmnamen" besteht. Einzige Ausnahme ist, dass in der Geburtsurkunde ein Doppelname eingetragen ist.
    Quelle: Das Namensrecht - Doppelname, Geburtsname, Familienname

    Bedeutet:
    (Dein Name) ( sein Name) geht
    nur dein Name geht
    nur sein Name, aber Doppelname geht

    Zur Namensänderung:
    Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Gesetz ber die nderung von Familiennamen und Vornamen (NamndVwV)

    Kommt wohl drauf an, ob Deutscher Staatsbürger oder nicht

    Das Helferlein

 



 

Ähnliche Themen

  1. Aufenthalt Österreich, Eheschließung mit Nicht-EuBürger im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo ich habe seit kurzem die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten - meine Partnerin und ich möchten nun heiraten. Meine Lebensgefährtin...
  2. Eheschließung und deren Folgen im Forum Familienrecht
    Mich interessiert es, was passiert wenn ich heirate, ohne Gütertrennung, vor der Eheschließung Immobilienwerte besitze. Im Falle einer Scheidung,...
  3. gesicherte Eheschließung im Forum Familienrecht
    Guten Tag Ich bin eine geschiedene Mutter von 2 kinder 10 und 6, mein Partener ist auch geschieden und hat auch 2 kinder 8 und 5 wir wollen heiraten...
  4. Eheschließung im Ausland im Forum Familienrecht
    Sehr geehrte Damen und Herren, ich hätte eine Frage, wenn man im Ausland (Ägypten) einen Ägypter richtig heiratet. Und diese Ehe in Deutschland...
  5. Namensrecht: Nachname bei Scheidung ablehnen im Forum Familienrecht
    ich war bzw bin noch mit einer frau verheiratet die ein kind mit in die ehe gebracht hat. Das kind trug den nachnamen seines vaters. Nach der...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

Stichworte bearbeiten
beantragt beide beiden beratung dann derung eheschlie etwas familie familiennamen familienrecht frage freund geburt gehe gemeinsame gemeinsamen gesetzgeber hat heirat heiraten hilfe internet jedoch kostenlos meinem möglich name namensänderung namensrecht nderung nicht noch nur punkt ratgeber rechtsfrage sei seinem ser spa ung unser voraus vorfeld wahl wählen zeitpunkt