Unklare Familienverhältnisse und Verpflichtungen
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Unklare Familienverhältnisse und Verpflichtungen im Forum Familienrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Ich besitze momentan ein Haus, welches ich gemeinsam mit meinen Kindern bewohne. Im Untergeschoss hatte ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Unklare Familienverhältnisse und Verpflichtungen

    Ich besitze momentan ein Haus, welches ich gemeinsam mit meinen Kindern bewohne. Im Untergeschoss hatte ich eine nicht ganz separate Wohnung mit eigenem Eingang meinen Schwiegereltern zur Verfügung gestellt. Vor einigen Jahren ist meine Mann ausgezogen und wir haben uns scheiden lassen, die Schwiegereltern sind geblieben und ich habe die S-Mutter bis zu ihrem Tod als Betreuungsperson gepflegt (unentgeltlich, da kleine Rente, aus diesem Grund wurden auch keine Mietzahlungen geleistet, sondern nur ein Betrag von 150€/monatl. für die Deckung des Verbrauchs an Strom, Wasser, Telefon, Müllgebühren, Heizölkosten wurden geteilt). Ich habe mich in der Folgezeit auch um den S-Vater gekümmert, den Haushalt gepflegt usw. unentgeltlich wie gesagt und ohne Hilfe durch seine Rest-Familie. Erschwerend kommt hinzu, dass der S-Vater der angeheiratete, zweite Mann meiner ehemaligen S-Mutter war, ohne die Kinder seiner Frau adoptiert zu haben, die ganze "Familie" funktioniert also nur auf freiwilliger Basis, bzw. ist jetzt aufgrund des Verhaltens der S-Vaters und der Interesselosigkeit der leiblichen Kinder der S-Mutter völlig auseinander gefallen.
    Im Klartext, ich stehe wieder mal alleine da und muss die ganze Verantwortung für einen Menschen tragen, ohne dass sich die leiblichen Verwandten für seine gesundheitlichen Probleme interessieren, im Gegenteil, die Restverwandtschaft drängt ihn dazu, ein Testament zu ihren Gunsten zu verfassen, aber lassen ihn alleine in seiner Wohnung. Dies kann er aber nicht mehr, eine Anfrage von mir, was mit ihm denn geschehen solle, wenn ich mal krank sei und ob es nicht sinnvoll wäre, einen Alltagsbegleiter zu beantragen, hat er völlig in den falschen Hals bekommen und betrachtet mich jetzt als seinen Feind, der ihn nur betrügt und so weiter. Diese Meinung tut er zu jeder Stunde in großer Lautstärke kund, teilt sie jedem mit und hat auch Dank seines nicht unerheblichen dramatischen Talents viele Zuhörer. Um es kurz zu machen, ich hätte den Mann nach zwei Jahren Dauerterror gerne aus dem Haus, der Leidensdruck ist enorm, meine Kinder sind immer ganz fassungslos, wie anzüglich ihr "Opa" sich über mich äußert. Es besteht nur eine mündliche Vereinbarung von Seiten meines EX-Mannes an meine Schwiegereltern, die Wohnung zu benutzen, sie haben keinen Einsitz, ich bin Alleinbesitzer von dem Haus und will einfach ohne eine richtige Absicherung keine Entscheidungen für meinen EX-S-Vater mehr treffen, da alles was ich und meine Kinder tun und machen nur negativ uminterpretiert wird und wir ständig bösartigen Verleumdungen eines dementen alten Menschen ausgesetzt sind. Ich weiß, dies ist eine schwierige Situation, ich wäre um eine Fingerzeig sehr dankbar. Zusatz-Info: Haus der S-Eltern war auf meinen Ex-Mann überschrieben mit Einsitz, nach Verkauf des Hauses zogen sie bei uns ein und gaben eine gewisse Summe für die Renovierung der Wohnung, aber alles schon über zwanzig Jahre her.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Verpflichtungen aus Pflichtteil im Forum Erbrecht
    Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: Vor 3 Jahren ist meine Mutter gestorben und ich habe das Erbe akzeptiert. Meine Eltern haben vor 15 Jahren...
  2. Unklare Sache - was tun? im Forum Ebayrecht
    Hallo, ich bin neu hier und versuche einen Vorgang ganz einfach zu schildern: - Auktion gewonnen und bezahlt - Forderung gestellt (...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: haus mit einsitz schwiegereltern scheidung

Stichworte

Stichworte bearbeiten
anfrage ausgezogen bekomme beratung besitzer betrag bzw dauer dementen denn diesem dig ehemalige ehemaligen eigenem eilt einfach eingang einige fach falsche falschen familie familienrecht familienverh frage frau funktioniert gang ganz ganze geblieben gefallen gegenteil gek gel geleistet gerne gestellt gesundheitliche gesundheitlichen großer gru grund gung gunsten hals hat haus hauses haushalt heiz hilfe hinzu info jahre jahren kinder kostenlos krank kurz lautst leibliche lkosten llgeb ltnisse mann mannes mehr meinen meiner meines meinung menschen mich mie mietzahlungen mündliche mündliche vereinbarung muss mutter ndig negativ nicht nur opa probleme rechtsfrage renovierung rente rer richtige rke sar scheiden schen schwiegereltern schwierige sehr sei seinen seiner seines seite seiten sinnvoll situation sondern ständig strom summe tan telefon tes testament tod tragen treffen tut überschrieben ung unklare uns usw vater vaters verantwortung vereinbarung verf verfügung verh verkauf verpflichtungen voll wasser wohnung zahlungen