Schenkungssteuer
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Schenkungssteuer im Forum Erbrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo zusammen, ich habe ein (hoffentlich) kleines Problem. Ich erkläre zunächst mal den Fall. Meine ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    1

    Standard Schenkungssteuer

    Hallo zusammen,

    ich habe ein (hoffentlich) kleines Problem. Ich erkläre zunächst mal den Fall.

    Meine Frau und ich haben 2006 ein Haus erworben. Der Gesamtpreis des Objekts belief sich damals auf 185.000Euro. Eine gute Freundin der Familie die nach dem Tot ihres Mannes alleinstehend ist, wir nennen sie hier Frau Müller, machte uns den Vorschlag das sie mit in das Haus einzieht, das 2.Geschoss (95m2) bekommt und uns im Gegenzug 115.000Euro schenkt.

    Natürlich sagten wir zu und machten beim Notar einen Vertrag in dem geregelt ist das Frau Müller uns die Summe von 115.000Euro schenkt, sie das Wohnrecht auf Lebenszeit bekommt und alle allgemeinen Räume, wie z.B. Waschraum, Dachboden und Garage mitbenutzen darf. Es wurde ebenfalls ein Wert von jährlich 6000Euro bei Nutzungs/Duldungsauflagen (Wohnrecht) und das Pflegerecht (falls pflegebedürftig) von einem Jahreswert von 4800Euro notariel festgelegt.

    Anfang 2007 erhielt ich vom Finanzamt eine Schenkungssteuererklärung. Die wurde ausgefüllt und unter dem Punkt Wer trägt die Schenkungssteuer? der Zuwendender (Schenker) angegeben. Dies war aber mündlich mit Frau Müller so besprochen.

    Irgendwann kam es zu einem Streit zwischen Frau Müller und unserer Familie. Sie wohnte im Haus, gingen uns aber aus dem weg, es herrschte böses Blut.


    Anfang 2008 lernte Frau Müller einen neuen Mann kennen und zog zu diesem. Die Wohnung (Wohnrecht) bei uns blieb aber nach wie vor in ihrem Besitz. Frau Müller kam alle drei Wochen nach dem rechten sehen.

    Im August 2008 kam vom Finanzamt ein Schreiben ob die Stundung der Steuer aufrecht erhalten wird. Ich kreuzte das an und schickte es zurück.

    Im März 2010 kam nun der Lebensgefährte von Frau Müller und sagte uns das diese am 28.02.2010 verstorben sei, er uns noch nicht früher benachrichten konnte da er selbst einige Zeit im Krankenhaus lag. Er verkündete das er und Frau Müller sich als gegenseitigen Erben eingesetzt haben. Klar das Wohnrecht war nur auf Frau Müller ausgestellt. Er fragte nur ob wir vielleicht interesse am Wohnstand von Fr. Müller hätten. Ich sagte dann das ich doch erst gerne auf die Testamentseröffnung warten würde und bis dahinnichts in den Räumen von Fr. Müller gemacht wird.
    Mittlerweile hat der Lebensgefährte die Wohnung geräumt.


    Jetzt habe ich aber natürlich die Frage was mich wegen der Schenkungssteuer erwartet. Das mit dieser Stundung habe ich nicht verstanden. Kann mich da jemand aufklären ob diese 6000 Euro jährlich von den 115.000 Euro abgezogen wird und wie der Prozentsatz dann ist. Ganz einfach was muss ich zahlen.

    Für eine Antwort von jemandem der sich in diesem Bereich auskennt wäre ich dankbar.

    MfG terminalw

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Berechnung der Schenkungssteuer bei Wohnrecht im Forum Erbrecht
    Wir haben in diesem Jahr einen Teil des 1. Stockes + den Dachboden im Haus meines Onkels als Wohnung für uns umgebaut. Alle Kosten des Umbaus (ca. 60...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: stundung schenkungssteuer und schenkungssteuer stundung und stundung schenkungssteuer wohnrecht und wer trägt die schenkungssteuer und wer trägt schenkungssteuer und stundung schenkungsteuer und stundung der schenkungsteuer und Stundung von Schenkungssteuer und 6000 Euro schenkungssteuer und stundung von schenkungssteuer einfamilienhaus und wohnrecht für lebensgefährten schenkungssteuer und wohnrecht schenkungssteuer jährlich und pflegerecht jahreswert und Schenkungsteuer Stundung und schenkungssteuer stundung 2013 und was bedeutet stundung der schenkungssteuer und jahreswert für pflegerecht und wohnrecht  und stundung der schenkungssteuer und haus mit freundin schenkungssteuer und schenkunssteuer wohnrecht stundung und wohnungsrecht und pflegerecht bei schenkung und schenkunssteuer und schenkungssteuer für wohnrecht und schenkungssteuer wohnungsrecht und wohnrecht schenkungssteuer stundung und schenkunssteuer stundung und pflegerecht und wohnungsrecht jahreswerte berechnung

Stichworte

abgezogen allgemeine and angegeben antwort aufkl ausgef bekomm bereich besitz blut chst dachboden dan dann diesem ehe einfach einige einzieht erbe erben erhalte erhalten erkl erwartet erworben euro fach fall familie festgelegt ffnung finanzamt frag frage frau freundin ganz garage gegebe gegenseitigen gemacht geräumt geregelt gerne gesetz gesetzt hat haus hoffe interesse jemand jemandem kleines kranke krankenhaus lebe lebenszeit lern lich ller mach mal mannes märz mich müller muss nennen nicht nichts noch notar nur nutzungs pflegebed preis problem punkt räumen recht rechte rechten rlich rung satz schenkungssteuer schreiben sehen sei selbst sta stand streit summe ter tes trägt tte tten ume umen umt uns unserer verk vers verstorben vertrag vielleicht wege wert woche wochen wohnrecht wohnung zahlen zug