Erbe: Privatdarlehen nach Tod von den Erben erhalten
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Erbe: Privatdarlehen nach Tod von den Erben erhalten im Forum Erbrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, habe einem Bekannten Geld geliehen wir haben das auch schriftlich festgehalten. Der Bekannte ist ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Erbe: Privatdarlehen nach Tod von den Erben erhalten

    Hallo,

    habe einem Bekannten Geld geliehen wir haben das auch schriftlich festgehalten.
    Der Bekannte ist leider verstorben an wenn kann ich mich jetzt wenden um mein Geld zurück zubekommen?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe einem Bekannten Geld geliehen wir haben das auch schriftlich festgehalten.
    Der Bekannte ist leider verstorben an wenn kann ich mich jetzt wenden um mein Geld zurück zubekommen?
    an eventuelle Erben, ansonsten keine Chance

  3. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Ja die Erben sind da haben es auch angenommen.
    Weigern sich aber. Wollte nur wissen ob es sich lohnt über nen Rechtsanwalt zu gehen

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    555

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Ja die Erben sind da haben es auch angenommen.
    Weigern sich aber. Wollte nur wissen ob es sich lohnt über nen Rechtsanwalt zu gehen
    Kommt doch ganz auf den Betrag an, oder?
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,336

    Standard

    Zitat Zitat von rudido Beitrag anzeigen
    Kommt doch ganz auf den Betrag an, oder?
    Was hat die Höhe des Betrages mit der Rückzahlung zu tun?
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen

    habe einem Bekannten Geld geliehen wir haben das auch schriftlich festgehalten.
    Die Erben erben nicht nur das positive Vermögen,sie erben auch die Erblasserschulden.
    Das heisst,du musst deine Forderungen bei den Erben anmelden.
    Dies muss so geschehen das du deine Willenserklärung im Streitfall auch beweisen kannst.
    In diesem Fall würde ich einen Gerichtsvollzieher beauftragen der die Forderung zustellt.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  6. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    555

    Standard

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Was hat die Höhe des Betrages mit der Rückzahlung zu tun?
    Naja, für einen kleinen Betrag würde ich keinen "Wirbel" veranstalten. Also muß der Fragesteller doch selbst entscheiden, ob sich der Weg zum Rechtsanwalt lohnt.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  7. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,336

    Standard

    Zitat Zitat von rudido Beitrag anzeigen
    Naja, für einen kleinen Betrag würde ich keinen "Wirbel" veranstalten.
    ?? Für den Einen ist z.B. €100.- wenig,für den Anderen ist es viel.
    Zitat Zitat von rudido Beitrag anzeigen
    Also muß der Fragesteller doch selbst entscheiden, ob sich der Weg zum Rechtsanwalt lohnt.
    Hää?? Warum muss er zum Rechtsanwalt?
    Ich denke mal das 99% im Stande sind um einen solchen Brief selber zu schreiben.
    Sollten die Erblasser nicht zahlen,dann beantragt man einen Mahnbescheid.(vergessen,es wurde schriftlich festgelegt).
    Sollte es zu einer Klage kommen,vergessen?? Der Verlierer zahlt die Zeche.

    Anm.
    Der Deutsche Michel klagt selbst um Cent-Beträge.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    555

    Standard

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    ?? Für den Einen ist z.B. €100.- wenig,für den Anderen ist es viel.
    Sag' ich doch, es kommt auf den Betrag an

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Hää?? Warum muss er zum Rechtsanwalt?
    Wer sagt, dass er zum RA gehen muss? Er fragt doch, "ob es sich lohnt über nen Rechtsanwalt zu gehen"
    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Ich denke mal das 99% im Stande sind um einen solchen Brief selber zu schreiben.
    Das wage ich mal zu bezweifeln.
    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Sollten die Erblasser nicht zahlen,dann beantragt man einen Mahnbescheid.(vergessen,es wurde schriftlich festgelegt).
    Gegen einen Erblasser nach Eintitt des Erbfalles einen Mahnbescheid zu beantragen, wird wohl wenig Sinn haben.
    Sollte es zu einer Klage kommen,vergessen?? Der Verlierer zahlt die Zeche.
    Das letzte Hemd hat aber keine Taschen.


    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Anm.
    Der Deutsche Michel klagt selbst um Cent-Beträge.
    Nicht jeder, leider aber viele
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  9. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,336

    Standard

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Sollten die Erblasser nicht zahlen,dann beantragt man einen Mahnbescheid.(vergessen,es wurde schriftlich festgelegt).
    Zitat Zitat von rudido Beitrag anzeigen

    Gegen einen Erblasser nach Eintitt des Erbfalles einen Mahnbescheid zu beantragen, wird wohl wenig Sinn haben.
    Entschuldigen sie bitte vielmals das ich die falsche Bezeichnung gewählt habe.
    Es sind natürlich die Erben gemeint.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Kündigung erst nach 3 Monaten erhalten. im Forum Arbeitsrecht
    Hallo ich habe da mal eine Frage. Und zwar geht es um mein Freund. Da ich wegen eines neuen Jobs umziehen musste, wollte er mich nicht alleine...
  2. Mietverhältnis nach Tod des Mieters nicht auf Erben übertragen im Forum Erbrecht
    Mein Mieter, der in der Wohnung allein wohnt, ist gestorben. Ich möchte die Mietverhältnisse mit den Erben nicht fortsetzen sondern eine/en neue/n...
  3. Stromnachzahlung nach fast zwei Jahren erhalten im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo zusammen, nachdem ich vor 1 3/4 Jahren bei FlexStrom gekündigt habe, habe ich heute (!) eine Rechnung für eine Nachzahlung von 200€...
  4. Nebenkostenabrechnung nach Hartz4 Zeit erhalten Kostenübernahme? im Forum Hartz
    Hallo Ich bezog bis Novenber 2009 Hartz4 und jetzt kam die Nebenkostenabrechnung für 2009 mit einer saftigen Nachzahlung an den Vermieter. Kann ich...
  5. Verjährung: Rechnung nach zehn Jahren erhalten im Forum Vertragsrecht
    Guten Tag, meine Eltern haben ein Schreiben bekommen, das sie angeblich eine Rechnung von vor 10 Jahren nicht bezahlt haben, ist das nicht verjährt?
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: privatdarlehen tod darlehensnehmer und privatdarlehen todesfall und privatdarlehen erben und privates darlehen todesfall und privatdarlehen aus erbe und privat darlehen verjährung nah todesfalll und darlehensvertrag privat todesfall und erbrecht privatdarlehen und Darlehensvertrag nach Erbschaft und Privatdarlehen im todesfall und erbschaft darlehensvertrag und erben privatdarlehen und privates darlehen tod und darlehen auf das erbe und privates darlehen erben und privates darlehen bei tod. und privater darlehensvertrag todesfall und darlehensvertrag erben und privatdarlehen tod und privatdarlehen erbe und darlehen nach erbschaft und privates darlehen erbe und rückzahlung privatdarlehen nach tod und rückzahlung an erben privatdarlehen und tod des darlehensgebers und erben privater kreditvertrag und Darlehenvertrag und tod und tod nach privatem darlehensvertrag und stromnachzahlung erblasserschulden und verjährung darlehen privat erbrecht und privatdarlehensvertrag nach tot und privatdarlehen bei todesfall und private rechte bei tod des darlehensgebers und privates darlehen nach tod und privatdarlehen rückzahlungsvereinbarung ableben und rückzahlung privatdarlehen bei tod und privatdarlehen bei erben und todesfall bei privatdarlehen  und privatdarlehen darlehensnehmer verstorben und private darlehensvereinbarung im todesfall und tod des darlehensgebers erbrecht und wer zahlt privatdarlehen im Todesfall und darlehensvertrag privatleute rückzahlung nach tod und erbrecht privater kreditvertrag und private darlehensrückzahlung nach tod und geld geliehen verstorben und kreditvertrag privat tod und private darlehen nach dem tod und darlehensvertrag privatpersonen todesfall und mahnbescheid gegen den erben und privates darlehen ohne vertrag rückzahlung erben und darlehen tod und erbschaft & privatdarlehen und privat darlehensvertrag erbe und privatdarlehen an die erben und endet darlehensvertrag mit tod keine erben und privatdarlehen bei erbe und darlehensrückzahlung nach erbschaft und darlehen auf erbe und privater darlehensvertrag von erben an erblasser und erben privat darlehen und darlehensforderung todesfall und privates darlehen todesfall keine erben und geht ein privat darlehen im todesfall an den erben und erblasserschulden und mahnbescheid gegen erben

Stichworte

Stichworte bearbeiten
bekannte bekannten darlehen erbe erben erhalte erhalten festgehalten gehalten geld geld zurück geliehen leider lich mich privatdarlehen scheiden schriftlich tod vers verstorben