Unterschied - Hausdarlehen auf einen oder beide Eheleute
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Like Tree1gefällt das
  • 1 Post By Helferlein

Unterschied - Hausdarlehen auf einen oder beide Eheleute im Forum Erbrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo zusammen, besteht ein Unterschied, ob das Hausdarlehen und das Grundbuch auf beide Eheleute läuft ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Fragesteller
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    5

    Standard Unterschied - Hausdarlehen auf einen oder beide Eheleute

    Hallo zusammen,

    besteht ein Unterschied, ob das Hausdarlehen und das Grundbuch auf beide Eheleute läuft oder nur auf einen, wenn einer der beiden stirbt?
    Insbesondere in Bezug auf den Erbanteil der Kinder, aber auch auf die Weiternutzung des Partners.
    Es wurde kein Ehevertrag geschlossen.

    Laienhaft vermute ich, dass es im Grunde egal ist, da der Zugewinn so oder so dem anderen Ehepartner zusteht.
    Und meiner Auffassung nach, würde dem Partner bereits 50% gehören, somit würden die anderen 50% des Erbes aufgeteilt: 50% auf den Ehepartner und 50% auf die Kinder.
    Somit hätte der Partner danach 75%. Ist meine Überlegung so richtig?

    Vielen Dank im Voraus
    Schöne Grüße
    Josef

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::

    Geändert von larrry (02.05.16 um 09:38 Uhr)

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Unterschied - Hausdarlehen auf einen oder beide Eheleute

    Hallo Josef, das Erbrecht ist ja ziemlich kompliziert.
    Ausgleich des Zugewinns, § 1371 I BGB kommt da hinzu, so dass der Partner wohl mehr als 75% am Ende haben könnte.
    Es dürfte schon ein Unterschied sein, ob der Ehepartner mit im Grundbuch steht oder nicht. Vor allem kommt es dabei auf das Datum des Kaufes an. Würde die Immobilie während der Ehe angeschafft?

    Hilfreich könnte diese Antwort für dich sein:
    Erbschaftsrecht - Erbsituation beim Vererben von Immobilien zw Ehepartnern

    Gerade beim Erbrecht ist handelt es sich vielfach um Einzelfallentscheidungen.
    Bezieht sich die Frage auf einen Gedankengang für die Zukunft?
    Dann lässt sich vieles, wie der Ausgleich, die Pflichteilregelung usw. im Vorfeld gut klären.
    Auch die Nutzung des Hauses für die Zukunft kann geklärt werden. Ein Berliner Testament kommt in Frage, die Eintragung nur eines Ehepartners im Grundbuch mit einem Vorkaufsrecht für den anderen kann Sinn machen.

    Hier kann naber ein Notar die familiären Verhältnisse besser betrachten und einen guten Rat für wenig Geld geben.

    Das Helferlein
    larrry gefällt dies.

 



 

Ähnliche Themen

  1. Ist dies Zusatzabzocke durch einen Anwalt oder eine wirklich Hilfe ? im Forum Vertragsrecht
    Hallo liebes Forum ich würde gern Fragen ob sich hier nur ein Anwalt auf einfache Weise bereichern will oder ob dieses Angebot wirklich von nutzen...
  2. Kellernutzungsrecht oder Kellermitbenutzungsrecht-Unterschied? im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo, ich bewohne mit meinen Eltern zusammen ein Haus, welches beiden Parteien zu 50% gehört. Beim Erwerb durch mich 1994 wurde notariell ein...
  3. Gibt es einen Unterschied zwischen Mehrarbeit und Überstunden? 2 Fragen.... im Forum Arbeitsrecht
    Hallöchen an Die, Die es wissen könnten. 1. Frage: Gibt es da einen Unterschied und wenn ja, Welchen? 2. Frage: Ab wann sind es Überstunden,...
  4. Welche kostn muss ich tragen Anwalt oder Inkasso oder beide im Forum Finanzrecht
    Hallo ein Anwalt versuchte 2006 Geld von mir einzufodern titel lag vor jetzt fodert ein Inkasso das Geld muss ich die alten Anwaltskosten...
  5. Sparbuch für Eheleute im Forum Finanzrecht
    Ist es wichtig, dass man im Sparbuch oder auf dem Girokonto zwischen den Eheleuten ein und/oder schreiben lässt?
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

antwort anwalt beide beiden bgb darlehen datum deren eheleute ehepartner ehevertrag eintragung ende erbrecht familiäre familiären frage geben geld geschlossen grundbuch guten handelt haus immobilie kinder kreditnehmer lässt läuft mehr nicht notar nur nutzung partner sei sinn steht stirbt testament tod uft wei www ziemlich zukunft