Festpreis mit Preisvorschl. - Fehler in der Überschrift, Käufer will nicht zahlen
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Festpreis mit Preisvorschl. - Fehler in der Überschrift, Käufer will nicht zahlen im Forum Ebayrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo zusammen, Ich habe letztens eine CPU angeboten und fälschlicherweise versehentlich in der Überschrift 2 ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Fragesteller
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    3

    Standard Festpreis mit Preisvorschl. - Fehler in der Überschrift, Käufer will nicht zahlen

    Hallo zusammen,

    Ich habe letztens eine CPU angeboten und fälschlicherweise versehentlich in der Überschrift 2 MB Cache angegeben. In der (sehr genauen) tabellarisch aufgebauten Artikelbeschreibung mit allen Produktdaten aus dem offiziellen Datenblatt steht dann aber der richtige Wert, nämlich 1MB.

    Der Käufer, der mir den höchsten Preisvorschlag machte, ließ das Angebot ohne weitere Fragen auslaufen und erhielt schließlich von mir den Zuschlag.

    Nun beruft er sich darauf, er habe erst im Nachhinein bemerkt, daß die Überschrift einen Fehler enthalte und will nicht bezahlen, sondern besteht auf der Annullierung. Ich habe ihn darauf hingewiesen, daß er doch beim sorgfältigen Lesen der Artikelbeschreibung die Diskrepanz hätte bemerken und mich darauf hinweisen bzw. nachfragen können, damit ich das korrigiere bzw. ergänze. Zur Not hätte er sein Angebot sogar zurückziehen können. Von all diesen Möglichkeiten hat er keinen Gebrauch gemacht, sondern ließ, wie gesagt, das Angebot auslaufen und gibt nun an, er habe den Unterschied zwar bemerkt, aber sich dann letztendlich auf die Überschrift verlassen.

    Ich habe dann versucht, ihm entgegenzukommen, indem ich anbot, den vorherigen Höchstbietenden zu fragen, ob er das Gerät kaufen wolle und darüberhinaus bin ich noch mit dem Preis sogar unter das Gebot des ersten und unter meinen eigentlichen Minimalpreis gegangen. Er will sich auf nichts einlassen, sondern besteht darauf, im Recht zu sein und vom Kauf zurücktreten zu können, weil die Artikelbeschreibung fehlerhaft sei.

    Wie ist das zu bewerten? Die Beschreibung an sich ist ja richtig, die Überschrift allerdings nicht. Was ist bindend? Ich finde hierzu bei ebay keine konkrete Aussage.

    Besten Dank für fundierte Antworten

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard AW: Festpreis mit Preisvorschl. - Fehler in der Überschrift, Käufer will nicht zahlen

    Zu klären wäre in diesem Fall, ob der Käufer seine Willenserklärung zum Kauf der CPU gem. §119 Abs.2 BGB anfechten kann, d.h. inwieweit kann er sich darauf verlassen, dass das, was in der Überschrift steht auch die wirkliche Eigenschaft ist. Meines Erachtens kann er den Angaben in der Überschrift vertrauen. Der Verkäufer kann den Käufer für seinen eigenen Fehler nicht verantwortlich machen. Das Argument, der Käufer hätte ja in der Beschreibung die richtige Eigenschaft lesen können, zieht nicht. Wäre die Überschrift richtig gewesen, hätte der Käufer gar nicht erst geboten. Somit ist der Vertrag von Anfang an nichtig (§142 BGB).
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  3. Fragesteller
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Festpreis mit Preisvorschl. - Fehler in der Überschrift, Käufer will nicht zahlen

    Danke für die Antwort. Natürlich mache ich ihn nicht verantwortlich für meinen Fehler, aber es geht hier ja nicht um "hätte lesen können", sondern darum, daß er - wie er selbst in der schriftlichen Auseinandersetzung sagt - die richtige Eigenschaft nachgelesen HAT. Er wußte also um den Unterschied, bevor das Angebot auslief. Selbstverständlich ist er nicht verpflichtet, mich davon zu unterrichten, da liegt die Sorgfaltspflicht beim Erstellen des Angebotes bei mir als VK, aber es wäre sicher fair gewesen.

    Weil er darum wußte, aber von keiner Möglichkeit zur Korrektur or Rücknahme des Angebots Gebrauch gemacht hat, mutet sein Rückzug nun ziemlich fadenscheinig an. Wahrscheinlich hat er es sich im Nachhinein anders überlegt und dann dieses "Schlupfloch" gefunden.Es ist zu vermuten, daß er dennoch geboten hätte, weil bei Preisvorschlägen die Möglichkeit besteht, das Angebot zurückzuziehen.

    Mich wundert allerdings, daß die Überschrift derart bindend sein soll - ich könnte ja auch "Katze im Sack" hinschreiben und dann in der detaillierten Beschreibung erst angeben, worum es sich tatsächlich handelt, oder? M.E. dient sie ja nur als "Wink", als "Aufmerksamkeitserreger" und demnach als Werbung unter den vielen Angeboten. Sofern sie nicht tatsächlich komplett irreführend ist, sondern im wesentlichen den Artikel beschreibt, ist sie sonst nicht weiter verbindlich. Bei Sofort-Kauf-Angeboten ist das sicher anders, da hier im Zweifel der schnell Entschlossene begünstigt ist gegenüber jemand, der sich die genaue Beschreibung durchliest, weil er, sich auf die Überschrift verlassend, schneller sein Angebot abgibt und den Zuschlag erhält. In meinem Fall habe ich mir dann selbst damit ein Bein gestellt, daß ich schon in der Überschrift genauere Informationen liefern wollte und versehentlich aus einer "1" eine "2" machte.

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard AW: Festpreis mit Preisvorschl. - Fehler in der Überschrift, Käufer will nicht zahlen

    Zitat Zitat von XotoX Beitrag anzeigen
    Mich wundert allerdings, daß die Überschrift derart bindend sein soll - ich könnte ja auch "Katze im Sack" hinschreiben und dann in der detaillierten Beschreibung erst angeben, worum es sich tatsächlich handelt, oder?
    Richtig.
    Beispiel der Verkauf von Verpackungen.Durch die Bezeichnung OVP wird suggeriert das es sich um "original verpackte Ware" handelt.
    In Wahrheit ersteigert man nur die Verpackung.
    Zitat Zitat von XotoX Beitrag anzeigen
    wie er selbst in der schriftlichen Auseinandersetzung sagt - die richtige Eigenschaft nachgelesen HAT
    Das spricht zu ihrem Vorteil,ihm war der Unterschiied bekannt.
    Also liegt keine Täuschung vor.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Individueller Fall von Käufer zahlt und meldet sich nicht im Forum Ebayrecht
    Hallo liebe Wissenden, habe ein minder großes Problem mit einer meiner Ebay Auktionen die am 15.5 ausgelaufen ist. Habe einen mehrmals klar als...
  2. Ebay: Käufer meldet sich nicht im Forum Verbrauchermeldungen
    Ebay bietet unter dem Link Probleme beim Verkaufen lösen einiges an Hilfe zu deiner Frage an. Bei Ende der Auktion sollte eigentlich die Adresse...
  3. Ebay: Käufer von Gastronomie-Herd will Vertrag nicht erfüllen im Forum Ebayrecht
    Ich habe im Ebay einen Artikel verkauft. Der Verkäufer meldet sich tagelang nicht. Danach habe ich unter seine Adresse eine Gastronomie...
  4. Kabel Deutschland Vertag nicht kündbar Fehler seitens KD im Forum Vertragsrecht
    Hallo, habe vor kurzem folgenden Brief an den Anwalt von KabelDeutschland geschrieben. Als Antwort bekam ich nur, dass ich ja theoretisch die...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: ebay überschrift bindend und käufer will preisvorschlag nicht bezahlen und ebay preisvorschlag käufer will nicht zahlen und ist die überschrift in ebay verbindlich und ist die überschrift oder die beschreibung bindend und ebay verkäufer brautkleid meldet sich nicht und käufer will nicht zahlen hab aber vertrag und ebay überschrift verbindlich und ebay artikelbeschreibung kaufvertrag relevant und ebay überschrift bindent und festpreis ebay bindend und ebay zählt überschrift oder artikelbeschreibung und ebay überschrift oder beschreibung was zählt und ebay artikelbeschreibung oder überschrift verbindlich und datenblatt und Ebay Festpreis Artikelbeschreibung Überschrift ändern und was ist bei ebay relevant. überschrift oder beschreibung und ebay festpreis zurücknehmen und ebay ueberschrift bindend und ebay kaüfer bietet festpreis und ist überschrift bei ebay bindend und fehler in überschrift kauf und überschrift oder artikelbeschreibung bindend und ebay überschrift beschreibung fehler und beschreibungsfehler bei ebay und ebay preisvorschlag bindend 2012 und häufige beschreibungsfehler ebay und fehler artikelbeschreibung ebay §119 und was zählt bei ebay artikelbeschreibung oder überschrift und ebay preisvorschlag nicht bezahlt und käufer zahlt nicht ebay preisvorschlägen und ebay auktion überschrift beschreibung fehler

Stichworte

anfechten angebo angegeben antworten artikelbeschreibung aussage bemerkt berschrift beruf bewerten bezahlen bzw chste chsten cktreten ckziehen cpu dan dann daten diesen ebay eigentlichen ende ens erst erste ersten fehler fehlerhaft festpreis finde frage fragen geboten gebrauch gegebe gemacht genaue ger gerät glichkeiten hat hinweise hinweisen höchsten kaufen käufer letzte ließ lschlicherweise ltigen mach meinen mich möglichkeiten nicht nichts nnen noch not ohne preis preisvorschl recht richtige sehr sei sondern steht tte ufer versehen versuch vorherigen wert zahlen zukommen zurückziehen