Im Ausland, online bestellte Artikel zurückgeben
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Im Ausland, online bestellte Artikel zurückgeben im Forum Ebayrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Angenommen man kauft einen Artikel (Monitor-Tablet) bei EBAY aus GB. Wie viel Zeit hat man, ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Crabman
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Im Ausland, online bestellte Artikel zurückgeben

    Angenommen man kauft einen Artikel (Monitor-Tablet) bei EBAY aus GB. Wie viel Zeit hat man, diesen Kauf rückgängig zu machen und muss man die Transportkosten tragen?
    Fall 2: Muss man die Transportkosten tragen wenn der erworbene Artikel nicht einwandfrei läuft?
    Kaufpreis = ca. 1000 Euro

    Danke im Voraus

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Crabman Beitrag anzeigen
    Angenommen man kauft einen Artikel (Monitor-Tablet) bei EBAY aus GB. Wie viel Zeit hat man, diesen Kauf rückgängig zu machen und muss man die Transportkosten tragen?
    Was sagt denn der Verkäufer in der Artikelbeschreibung?
    Verkäufer in Großbritannien müssen sechs Jahre,in Schottland 5 Jahre,Gewähr dafür leisten, dass eine
    erworbene Ware frei von Mängeln ist.
    Zitat Zitat von Crabman Beitrag anzeigen
    und muss man die Transportkosten tragen?
    Auch hier,was sagt der Verkäufer?
    Da Grossbritannien die EU-Richtlinie1999/44/EG in nationales Recht umgesetzt hat,gelten die EU-weiten Bestimmungen.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  3. Crabman
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Der Verkäufer sagt nichts dazu.
    Es geht mir hier mehr um die Frist innerhalb welcher der Vertrag aufgelöst werden kann und nicht um die Garantie.
    Ich meine in Deutschland beträgt die ja zwei Wochen oder einen Monat bei online erworbenen Artikeln (bin nicht mehr ganz sicher).
    Ich finde in den EU-Richtlinien ehrlich gesagt nichts zu diesem Thema, es sei denn folgendes trifft hier zu:
    (2) Bei Vertragswidrigkeit hat der Verbraucher entweder Anspruch auf die unentgeltliche Herstellung des vertragsgemäßen Zustands des Verbrauchsgutes durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach Maßgabe des Absatzes 3 oder auf angemessene Minderung des Kaufpreises oder auf Vertragsauflösung in bezug auf das betreffende Verbrauchsgut nach Maßgabe der Absätze 5 und 6.

    Wobei ich denke, dass es ja hier um die Zeit nach Ablauf der Widerrufsfrist geht.

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Crabman Beitrag anzeigen
    Der Verkäufer sagt nichts dazu.
    ??
    Gewerblicher oder privater Verkäufer?
    Auch in GB muss ein gewerblicher Verkäufer sie über ihr Widerrufsrecht informieren.
    Hierzu sollten sie die Beschreibung des Händlers mal gut nachlesen.
    Zitat Zitat von Crabman Beitrag anzeigen
    Es geht mir hier mehr um die Frist innerhalb welcher der Vertrag aufgelöst werden kann
    Diese beträgt in England bei Warenlieferung 7 Tage,Fristbeginn nach Erhalt der Ware.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  5. Crabman
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Vielen Dank, 7 Tage hatte ich auch im Kopf.
    Es handelt sich um einen gewerblichen Verkäufer.
    Es geht aber um einen Ebay-Einkauf und auf der "Artikelseite" steht zu diesem Thema nur:
    -
    Widerrufs- oder Rückgabebelehrung
    Delivery price includes delivery insurance, incase of damage occurred in transit. Faulty products are protected by 1 years manufacturers warranty.

    Returned goods must be unused and unpacked and complete. Charges will be make to returned goods that do not meet our criteria.
    -
    Wer die Kosten bei mangelhafter Ware trägt wird nicht erwähnt.

  6. Crabman
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    hat keiner eine Ahnung?

  7. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Crabman Beitrag anzeigen
    hat keiner eine Ahnung?
    Ich habe eine Antwort gegeben.
    Zitat Zitat von Crabman Beitrag anzeigen
    Muss man die Transportkosten tragen
    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen

    Auch hier,was sagt der Verkäufer?
    Wenn es nicht in der Artikelbeschreibung steht.....dann fragt man direkt bei dem Verkäufer nach.

    Alternativ können sie sich auch hier>> Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland informieren.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  8. Crabman
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Ich bin jetzt etwas verwirrt.

    Bin hier nun auf folgendes gestoßen: Euro-info-kehl

    Das heißt man hätte die Versandkosten gar nicht Zahlen müssen? Nach meinen Erfahrungen ist es doch normal, dass man als Käufer auch für die Kosten der Zusendung aufkommt.

    Oder ist es so zu verstehen, dass erst wenn ein Artikel zurückgegeben wird, der Händler den vollen Betrag - inkl. Versandkosten - zurückzahlen muss und man selbst nur die Rücksendung finanziert?

    Gruß...

  9. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Crabman Beitrag anzeigen
    Ich bin jetzt etwas verwirrt.

    Das heißt man hätte die Versandkosten gar nicht Zahlen müssen? Nach meinen Erfahrungen ist es doch normal, dass man als Käufer auch für die Kosten der Zusendung aufkommt.
    In dem Urteil geht es um die Versandkosten wenn man von seinem Widerrufsrecht gebrauch macht.
    Das hat nichts mit den Versandkosten beim Kauf zu tun.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  10. Crabman
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Also, dass nicht nur der Betrag des Artikels, sondern auch die ursprünglichen Versandkosten zurückerstattet werden müssen?

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Weihnachtsgeld zurückgeben im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, ich beende im Januar 2011 meine Ausbildung und damit endet auch mein bestehender Vertrag. Zwar will mein Unternehmen mich übernehmen, ich...
  2. Bestellte Menge Essen nicht gebraucht im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Wir hatten für eine Feier einen Grillwagen bestellt. Hat super geklappt. Folgendendes Problem: Wir hatten für 122 Personen bestellt (Abrechnung pro...
  3. Bestellte Ware nicht wie beschrieben im Forum Vertragsrecht
    Hallo, ich habe ein Netbook bei OTTO aus dem Katalog bestellt. Dort stand in der Artikelbeschreibung und auch noch FETT als Überschrift das das...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: ebay artikel zurückgeben versandkosten ausland und artikel zurückgeben england und artikel zurückgeben ebay ausland und ebay artikel zurückgeben ausland und ebay im ausland zurückgeben

Stichworte

Stichworte bearbeiten
artikel ausland bestellte ckg ckgeben diesen ebay euro gig hat kauf kosten läuft monitor muss ngig nicht online tragen voraus zeit