Käufer unterstellt Betrug
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Like Tree1gefällt das
  • 1 Post By Schlappeseppel

Käufer unterstellt Betrug im Forum Ebayrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo. Ich habe bei ebay ein Handy als defekt verkauft. Nachdem das Gebot beendet war ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Mtr
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Käufer unterstellt Betrug

    Hallo. Ich habe bei ebay ein Handy als defekt verkauft. Nachdem das Gebot beendet war habe ich den K angeschrieben. Jedoch keine Reaktion von ihm. 4 Tage später habe ich ihm eine zahlungsaufforderung geschickt worauf erneut keine Reaktion kam. Am darauffolgenden Tag habe ich ihm die Nachricht geschickt das er mir wenigstens eine Info geben soll wenn er nicht bezahlen möchte.danach kam auch keine Antwort. Nach ca 3 Tagen schrieb er mir das ich ihm die sendungsnummer zuschicken soll da er den Betrag bezahlt hat. Zu diesem Moment habe ich auch erst festgestellt das er per PayPal gezahlt hat.da der Jahreswechsel dazwischen lag und ich auch familiär unterwegs war habe ich das Paket erst 4 Tage später versendet. Zu meinem Nachteil habe ich das Handy als Päckchen verschickt obwohl Paket vereinbart war. Den Fehler gebe ich auch zu das ich da nicht richtig aufgepasst habe. Inzwischen hat der K bei ebay jedoch ein Fall geöffnet wegen nichterhalt der ware. Ein Tag später kam das Handy an. Jetzt sagt er aber das ich ihn betrogen habe wegen dem Versand und er ebenfalls eine sachmängelhaftung geltend macht da an dem Handy nichts funktioniert. Dabei habe ich es ausdrücklich als defekt angeboten. Er hat mir mit Klage und Anzeige gedroht. Da ich keine Lust auf das ganze prozedere hatte und auch den Fall bei ebay schließen wollte habe ich den Kaufpreis per PayPal zurückerstattet und zusätzlich nochmal das Geld für den rückversand dazu überwiesen. Daraufhin schrieb er mir das er vom Kaufvertrag nie zurücktreten wollte und ich die Wahl hätte das er das Geld und das Handy als Wiedergutmachung behält oder wenn ich nicht auf den Vorschlag eingehe er Anzeige wegen betrug und Täuschung stellt. Was kann ich in der Sache tun?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Käufer unterstellt Betrug

    Häh...

    cool bleiben. Also, wenn ich die Versäumnistage zusammenrechne sind es 11 Tage. Ok, Weihnachten, Wochenende, dann hättest Du die Ware am 29.12. versenden können. Auf der anderen Seite, hätte sich auch der Käufer auf Deine mail melden können.

    Hier geht es um einen Verzug einer Sendung zwischen Weihnachten und Neujahr. Ein Paket ist rund 2 Eur teurer als ein Päckchen !!! Die 2 Eur hättest Du dann freundlicherweise zurückerstattet.

    Dein Handy wurde als defekt in ebay verkauft. Ging diese Tatsache klar aus der Beschreibung hervor ? Wenn ja, was will dann der Käufer mit einer Sachmängelhaftung ? Speicher das Angebot inkl. Eurer mails gut ab !

    Jetzt warst Du so freundlich und hast eine freiwillige Wandlung veranlasst. Hättest Du nicht machen müssen. Dein Handy wirst Du so schnell nicht wiedersehen, schätze ich mal. Es gibt in ebay Käufer, die genau auf diesen Zug abfahren.

    Du kannst ja kontrollieren, wann das Geld wieder auf dem Konto des Käufers ist. Dann schreib ihn bitte an, dass er das Handy gut verpackt an Dich zurücksenden soll.

    Wenn er das dann nicht machen sollte, dann kannst Du ihn wegen Warenbetruges/Unterschlagung anzeigen. Lass Dich nicht ins Boxhorn jagen, er kann Dich nicht wegen Betrug und Täuschung anzeigen. Auf was will er sich beziehen ? Ausser der verspäteten Sendung ist Dir ja Nichts vorzuwerfen.

    Wie hoch waren den die vereinbarten Versandkosten ?

    Mal was zum Nachrechnen:

    In den ebay AGB §6, 10 heisst es:

    Verkäufer müssen in der Lage sein, die angebotenen Waren dem Käufer unverzüglich nach Vertragsschluss zu übereignen.

    Denbar wie ein Kaugummi. Lass uns rechnen. Was für eine Bearbeitungszeit hast Du eingegeben ? 1,2, 3 Tage ?

    Heiligabend war Mittwoch. Der 27 und 28. ein WE. Sind also 5 Tage. Der 31.12. war Mittwoch, 1.1. Feiertag, 3. und 4 ein WE sind 4 Tage. Der 6.1. ist in einigen Bundesländern Feiertag. Wären jetzt gesamt 10 Tage wo die Post kein einziges Paket befördert. Plus noch mind. 1 Tag Bearbeitung Deinerseits.

    Wo sieht der Käufer überhaupt ein Problem ??? Sei jetzt also forsch. Der Typ hat sein Geld und jetzt fordere Dein Handy zurück.

    Um wieviel Eur geht es eigentlich ?
    Geändert von Schlappeseppel (09.01.15 um 23:34 Uhr)
    DerCAM gefällt dies.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  3. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    207

    Standard AW: Käufer unterstellt Betrug

    Zitat Zitat von Schlappeseppel Beitrag anzeigen
    Dein Handy wurde als defekt in ebay verkauft. Ging diese Tatsache klar aus der Beschreibung hervor ?
    Eine ganz wichtige Frage, die man meiner Meinung nach noch einmal ausdruecklich hervorheben muss.

    Es gibt schliesslich auch solche Kandidaten, die durch Gestaltung und Inhalt der Anzeige gezielt den Eindruck eines funktionsfaehigen Handys vermitteln und dann irgendwo versteckt in 3 Punkt Schrift hellgrau auf dunkelweissem Hintergrund schreiben: "Ich habe nicht alle Funktionen getestet und bin auch kein Fachmann. Darum verkaufe ich das Geraet vorsichtshalber als defekt".

    Die koennen sich dann natuerlich nicht darauf berufen, "klar und deutlich" ein defektes Handy angeboten zu haben.

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Käufer unterstellt Betrug

    Hi,

    noch ein Nachtrag als Verständnisgrundlage. In der Weihnachtszeit hat die Post viel zu erledigen. Gerade zwischen den Jahren sind einige Pakete liegengeblieben. D.h., dass in den paar Arbeitstagen erst die Pakete ausgeliefert werden, die liegengeblieben sind. Dann erst erfolgt die Bearbeitung der Neuzugänge. Ich glaube dass in den DHL AGB sogar von 5 Tagen bis zur Zustellung die Rede ist. Musst mal googeln. Man kann also in dieser Zeit von 2-3 Tagen ausgehen. Wurde Dein Päckchen mit Hermes versandt, kann man von 4-5 Tagen sogar ausgehen. Die Jungs sind nicht die Schnellsten. Also rund 14 Tage sind in dieser Zeit bis zur Zustellung keine Seltenheit.

    Nun zum Paket/Päckchen. Ein Paket ist versichert. Bei einem "zufälligen Untergang" haftet der Spediteur. In diesem Fall hätte der Käufer eines Tages sein Geld erhalten. Nun wurde die Ware als Päckchen verschickt. Unversichert, d.h. in Deinem Fall, dass Du bei einem Verlust dafür hättest haften müssen, weil eben "versichert" die Kaufgrundlage war. Es ist dem Käufer egal, wer dafür letztendlich aufkommen muss. Dieses Risiko hast Du getragen und dafür eine "Prämie" wie DHL von 2 Eur für Dich selbst erhoben. Es steht nirgendswo geschrieben, dass sowas bei dem Spediteur selbst gemacht werden muss.

    Halte uns mal auf dem Laufenden.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Bei der Eingabe des Artikels ist die Frage nach dem Zustand. Als Vorgabe ist "Defekt/Ersatzteil" z.B. vorgegeben. Steht dann ganz klar vor der Artikelbeschreibung. Nun, ebay hält sich nicht sauber an unsere Informationsvorschriften. Deshalb sollte man sowas noch einmal in der Beschreibung wiederholen. Nur das im "header" auszufüllen ist noch irgendwo "Grauzone". Aber lass es darauf ankommen, wenn es nur so angegeben war.

    Erkundige Dich mal über ebay Bewertungen was Du so über den Verkäufer herausfinden kannst. Vielleicht hatte er auch einmal einen anderen Nickname. Im ebay Forum kommst Du auch sicher weiter. Ich sage es mal ganz lapidar:

    Jeder Käufer wäre froh gewesen, wenn ein Verkäufer (DU) so kulant mit einer Wandlung vorgegangen wäre. Aber nein, er droht ja auch:

    "Daraufhin schrieb er mir das er vom Kaufvertrag nie zurücktreten wollte und ich die Wahl hätte das er das Geld und das Handy als Wiedergutmachung behält oder wenn ich nicht auf den Vorschlag eingehe er Anzeige wegen betrug und Täuschung stellt."

    Vielleicht macht er sowas schon rechtlich gesehen als "geschäftsmäßig". Mit diesen Dingen kennt auch die Staatsanwaltschaft kein Erbarmen. Also intensiv recherieren. Wieviel Bewertungen hat er.... Wieviel Verkäufe macht er so im Monatsdurchschnitt, etc.
    Geändert von Schlappeseppel (10.01.15 um 10:18 Uhr)
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Ebay Käufer will mich wegen Betrug anzeigen im Forum Ebayrecht
    · Hallo, Ich habe als Privatverkäufer über Ebay · eine Army Jacke mit folgender Beschreibung verkauft : US Army Feldjacke M65 AT...
  2. Käufer unterstellt arglistige Täuschung im Forum Ebayrecht
    Hallo, ich habe vor kurzem bei Ebay einen Posten alten Silberschmucks von mir eingestellt. Die Beschreibung lautete:"Versteigere Bruchsilber...
  3. Vermieter unterstellt uns Beschädigung in Urlaubsbungalow im Forum Mietrecht
    Hallo, Wir haben folgendes Problem. Wir waren im Juni in Urlaub in Spanien.(meine Eltern und wir mit unseren 2 Kindern für 4 Wochen) Hatten dort...
  4. Käufer will Rückabwicklung im Forum Ebayrecht
    Hallo, ich bin hier neu habe da mal eine kleine Frage. Es geht nicht um Unsummen aber um das Prinzip Vor knapp 2 Wochen habe ich ein altes...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

Stichworte bearbeiten
antwort anzeige beendet betrag betrug bezahlen defekt ebay erst erstellt fall fehler geben gebot geboten gehe geld gelte geöffnet geschickt gezahlt handy hat hermes info käufer kaufpreis kaufvertrag klage lust mach macht meinem nachteil nicht nichts obwohl päckchen paket paypal richtig sagt schließen tage tagen täuschung überwiesen unters verkauf verspätete wahl ware