Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung im Forum Ebayrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, am 02.02.2013 habe ich eine Suzuki GSX 750 F für 700,- Euro von privat ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung

    Hallo,

    am 02.02.2013 habe ich eine Suzuki GSX 750 F für 700,- Euro von privat gekauft.
    Einen Kaufvertrag über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug habe ich auch dazu.

    Im Kaufvertrag steht bei Mängeln folgendes:
    - leichte Gebrauchsspuren
    - 1 Zylinder läuft nicht mit

    Das Motorrad habe ich beim Kauf nicht anmachen können, da der Tank für den Winter leergefahren wurde.

    Jetzt habe ich das Motorrad in einer werkstatt gehabt, damit das Problem mit dem Zylinder geklärt wird.
    Man sagte mir gleich, dass es nur der Vergaser sein kann, wenn nur 1 Zylinder nicht mitläuft.
    Sonst war nichts aufgefallen, was defekt sein könnte oder ähnliches.


    Jetzt hat sich nach genauerer Betrachtung (nach Zerlegen) herausgestellt, dass an dem Motorrad nahezu alles kaputt ist und es wurde als "gefährliche tickende Zeitbombe" bezeichnet.

    - Der Tank hat drunter (durch die Verkleidung nicht sichtbar gewesen) einen Riss, der mit irgendwelchen Harz verschmiert wurde.. durch diesen würde das Benzin nach kurzer Zeit auf den heißen Motor tropfen. - Das ist so gefährlich, dass die Werkstatt den Tank auch nicht wieder montiert!

    - Alle Benzinschläuche bestehen aus irgendwie zusammengesteckten Gartenschlauchstücken. Diese laufen direkt am Motor lang und schmoren bald durch - Dies könnte zu einer Explosion führen.

    - Das Lenkkopflager vorne ist defekt und muss getauscht werden.

    - Der Hinterreifen sieht komplett neu aus, muss jedoch erneuert werden, weil er falsch eingebaut wurde.

    - Alle Dichtungen halten nicht mehr und müssten erneuert werden

    - Der Vergaser ist vollständig "vergammelt", - auch die Ventile..

    Die Werkstatt sagte mir, dass ich glück hatte, dass ich nicht vorher mal eine Proberunde gedreht habe, denn die hätte wohl böse ausgehen können.
    Der TÜV (läuft jetzt ab) konnte diese starken Mängel unter der Verkleidung natürlich auch nicht sehen.

    Eine Reparatur würde etwa 1.800,- Euro kosten -- OHNE den Tank, dieser kostet ebenfalls 800,- Euro. (ich könnte wohl irgendwo selbst einen gebrauchten kaufen, um wenigstens dort zu sparen)

    Allein für das Zerlegen und den damit verbundenen Kostenvoranschlag wurden mir bereits 150,- Euro berechnet.


    Kann ich von dem Kauf zurücktreten und muss der Verkäufer mir auch die 150,- Euro für die Werkstatt erstatten.
    Muss der Verkäufer in dem Fall das Motorrad selbst abholen gehen oder muss ich die Transportkosten auch wieder selbst zahlen?

    Wie muss ich mich jetzt verhalten?

    (Von der Werkstatt bekomme ich jetzt die Rechnung zugeschickt, in der als Nachweis alle Mängel aufgelistet sind.)

    Danke

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung

    Hallo,


    ich versuche das mal zu erklären. Vorneweg ist der Verkäufer für die gemachten Angaben haftbar !


    Jetzt zum Klären ?




    1. Aus wievielter Hand ist dann das Motorrad ?
    2. Was würde mündlich beim Kauf besprochen (mündlicher Teil des Kaufvertrages)


    Ist das Motorrad aus 2. Hand wird sich sicher der Verkäufer darauf berufen, dass er das nicht wusste. Sein Pech ! Er könnte dann das wiederum mit dem Erstbesitzer geltend machen.


    Ist das Motorrad aus erster Hand kommt wegen arglistiger Täuschung noch mehr dazu. Nämlich jemanden in Gefahr für leib und Leben aussetzen (Strafrecht). Jedes Kind weiss, dass man nicht einen Teichschlauch für 90 cent/lfm. Meter als Benzinleitung nehmen kann. Bei der mom. Hitze und einem heissen Motor kann man zuséhen wie sich der PVC-Schlauch auflöst.


    So, ich würde das dem Verkäufer mitteilen. Versuch es ersteinmal per Telefon und merke Dir diverse Aussagen. Klar ,liegt hier eine arglistige Täuschung vor. Du bittest um Wandlung und Schadensersatz. Also die Kosten für die Werkstatt. Das MR soll er abholen oder abholen lassen. Das Versandrisiko trägt der Verkäufer. Mach ihm klar, dass damit dasnn Alles erledigt wäre. Willst Dich ja gütlich einigen. Lass mal bei dem Telefonat, die Strafsache völlig weg ! Ersteinmal wichtig !


    Hier mal einige Infos:


    § 221 StGB Aussetzung


    Dazu eine Erläuterung: http://www.strafrecht-online.org/ind...init=1&id=3401


    Beschuldige ihn auch nicht einer arglistigen Täuschung ! Bleibe ersteinmal neutral und rein sachbezogen.


    Wie ich das sehe, wirst Du um einen Anwalt nicht herumkommen. Gibt es Krieg, dann auch meinen o.g. Gedankengang.


    Halte uns mal auf dem Laufenden.




    PS


    Diese Sachen:


    Alle Dichtungen halten nicht mehr und müssten erneuert werden


    - Der Vergaser ist vollständig "vergammelt", - auch die Ventile..

    sind eigentlich Verschleiß.


    hat sich nach genauerer Betrachtung (nach Zerlegen) herausgestellt,

    Das sind versteckte Mängel die ein Verkäufer nicht zwingend wissen muss.


    einen Riss, der mit irgendwelchen Harz verschmiert wurde.. durch diesen würde das Benzin nach kurzer Zeit auf den heißen Motor tropfen. - Das ist so gefährlich, dass die Werkstatt den Tank auch nicht wieder montiert!
    ..............................
    Alle Benzinschläuche bestehen aus irgendwie zusammengesteckten Gartenschlauchstücken
    .................................
    Hinterreifen......weil er falsch eingebaut wurde

    sind natürlich grob fahrlässig und stellt eine Gefahr dar.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  3. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung

    Danke für die schnelle Antwort!

    Ich habe den Verkäufer natürlich gleich kontaktiert.
    Dieser meinte im Bezug auf den mit Harz "reparierten" Tank: "Ach hat nicht gehalten?", danach beteuerte er jedoch nichts von alldem gewusst zu haben und sagte: "Ich bin selbst 18 Jahr mit dem Motorrad gefahren - ohne Probleme."

    Der Verkäufer war 2. Besitzer des Fahrzeugs (es gehörte die letzten 18 Jahre ihm).

    Ich habe ihm einen Bericht über die festgestellten Mängel der Fachwerkstatt vorgelegt.
    Unter Anderem stand dort folgendes:
    "Tank wurde schon mal repariert, mit Harz überschmiert, diesen löst Banzin an,- Explosionsgefahr"
    und "alle Benzinleitungen defekt, ist kein Benzinschlauch"

    Eine Kopie hat sich der Verkäufer behalten.

    Er bat um Bedenkzeit bis Mittwoch, da er sich hierzu erst erkundigen wollte.


    Ich melde mich natürlich wieder, sobald ich genaueres erfahre!
    Gegebenenfalls bleibt mir wohl nur der Gang zu einem Anwalt.

    Danke

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung

    "Ach hat nicht gehalten?", danach beteuerte er jedoch nichts von alldem gewusst zu haben
    Hallo, gehts noch. Er hat bewussterweise Leib und Leben grob fahrlässig in Kauf genommen.

    Er bat um Bedenkzeit bis Mittwoch, da er sich hierzu erst erkundigen wollte
    Warte bis morgen ab. Sträubt er sich, dann erstattest Du Anzeige, ohne wenn und aber.......... Ferner schreib ihn einen Brief hinsichtlich einer Kaufwandlung bzw. Übernahme der Reparaturkosten.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  5. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung

    Da ich mich nun lange Zeit nicht gemeldet habe, fasse ich mal kurz zusammen..

    Danke zunächst für die hilfreichen Antworten!

    Da leider keine Einigung mit dem Verkäufer erfolgte, wandte ich mich ende Juni an einen Anwalt.
    (bevor ich sonst irgendetwas falsch mache..)

    Dieser sagte, er verfasst ein Schreiben, indem er (innerhalb einer Frist) den Rücktritt von dem Kaufvertrag und Schadensersatz fordert.

    Ich sollte mich ruhig verhalten und abwarten.
    Das Motorrad steht jetzt wieder bei mir (wurde von der Werkstatt abgeholt), da der Anwalt meinte "Zug um Zug", - ich muss ihm das Motorrad nach dem Rücktritt wieder vor die Tür stellen..

    Bis heute habe ich nichts von dem Anwalt gehört (auch nicht von dem Verkäufer).
    Ich werde mich am Montag mal nach dem Stand der Dinge erkundigen.

    Anzeige habe ich nicht extra erstattet, da dies ggf. bestimmt der Anwalt veranlasst?

  6. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung

    Ok,

    alle Anwälte sind z.Zt. ausgelastet. Geht in meiner eigenen Sache genauso. Gerade wenn es sich um "peanuts" ( Honorar nach Streitwert) handelt. Dein Schritt war richtig. Jetzt warte mal ab und halte uns auf dem Laufenden. Wäre super.....
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  7. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung

    Hallo,
    nach langer Zeit hat sich wieder was getan.

    Es hat sich herausgestellt, dass der Verkäufer verzogen ist.
    Die Adresse wurde aber bereits vom Anwalt ermitteln gelassen.

    Es wurde eine Frist zur Zahlung gestellt.

    Ich melde mich natürlich, sobald ich neues erfahre.

    lG

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung

    Nun dann bist du zumindest schon mal einen Schritt weiter und kannst erst mal deine Forderungen stellen.
    Wäre ja wirklich schade wenn das Geld abgeschrieben wäre.
    Drücke dir die Daumen.

    Das Helferlein

  9. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung

    Die Sache hat jetzt endlich ein Ende gefunden.

    Nach langem hin und her, hat der Verkäufer eine Teil-Rückzahlung vorgeschlagen, um die Angelegenheit außergerichtlich zu beenden.
    Es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich dabei um ein Entgegenkommen und nicht um ein Schuldeingeständnis handelt.

    Auf Anraten meines Anwaltes (ich hatte zu dem Zeitpunkt des Erwerbs leider noch keine Rechtsschutz-Versicherung), sind wir darauf eingegangen.

    (Es bestand wohl eine 50/50 Gewinnchance, je nach dem, wem der Richter mehr Glauben schenkt. Die Kosten hätten sich im Falle, dass der Verkäufer Recht bekommen hätte, für mich bis zu 6000,- € bewegt.)

    Ich habe eine Teil-Rückzahlung in Höhe von 150,- € für den Erwerb eines neuen Tanks erhalten.
    Anschließend habe ich das Fahrzeug über Ebay unter Angabe ALLER Mängel veräußert. (mit Kaufvertrag)
    Es hat sich auch schnell einer gefunden, welcher wohl viel selbst herumschraubt.
    Mir war klar, dass ich mein Geld so nicht komplett zurückerhalte.

    Am Ende habe ich etwa 500,- € im Sand gesetzt.

    Ändern kann ich es ja nun nicht mehr. Ich habe daraus gelernt und ein gebrauchtes Motorrad bei einem Vertragshändler gekauft. Hier habe ich wenigstens ein Jahr Gewährleistung.


    Vielen Dank für die Ratschläge und eure Unterstützung!

    lG, Philipp

  10. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Rücktritt von Kaufvertrag (Motorrad) wegen arglistiger Täuschung

    Hi Philipp,

    danke für Deine Rückmeldung zum Stand der Dinge. Ist leider hier im Forum nicht Gang und Gebe. Wünsche Dir viele schöne Motorradstunden in den lauen Sommermonaten.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Rücktritt vom Kaufvertrag bei Insolvenz des Verkäufers im Forum Vertragsrecht
    Wir haben am 18.3.09 einen Kaufvertrag für einen Jahreswagen unterschrieben. Gleichzeitig auch die Abtretung der Abwrackprämie für unser altes Auto....
  2. Rücktritt vom Kaufvertrag möglich? im Forum Vertragsrecht
    Hallo zusammen, erstmal kurze Zusammenfassung: Am 20.5. habe ich bei einem Händler ein Bett gekauft (am 27.5. einen Schrank) mit jeweils 50%...
  3. Rücktritt vom Kaufvertrag bei Insolvenz des Verkäufers im Forum Vertragsrecht
    Anfang Februar 2010 habe ich einen Kaufvertrag über die Lieferung eines Kamineinsatzes mit der Fa. KAGO abgeschlossen: Anzahlung in Juni 2010,...
  4. Rücktritt vom Kaufvertrag im Forum Vertragsrecht
    Hallo, Wir waren gestern 29.11.09 auf einer Messe und haben einen teuren Dampfstaubsauger für 1.6oo Euro gekauft. Wir wollen diesen Vertrag wieder...
  5. Rücktritt vom Kaufvertrag bei Insolvenz des Verkäufers im Forum Vertragsrecht
    Wir haben am 18.3.09 einen Kaufvertrag für einen Jahreswagen unterschrieben. Gleichzeitig auch die Abtretung der Abwrackprämie für unser altes Auto....
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: rücktritt kaufvertrag motorrad privat und arglistige täuschung motorradkauf und verkauf moped grob fahrlässig oder arglistige täuschung und arglistige täuschung motorrad und motorrad mit verstecktem mangel von privat gekauft rechte und ebay kleinanzeigen arglistige täuschung bei abholung und motorradkauf rücktritt kaufvertrag und rechtsfragen nach betrug beim motorradkauf und verborgene Mängel Motorrad und ebay kleinanzeigen arglistige täuschung und rücktritt kaufvertrag motorrad mängel und kaufvertrag moped kostenlos und vom kfz kaufvertrag mit anzahlung zurücktreten wegen verstecktem mangel und Verkauf gebrauchtes Motorrad Betrug Urteile und verdeckte mängel beim motorradkauf und arglistige täuschung rücktritt insolvenz und gebrauchtes motorrad vom kaufvertrag zurücktreten wegen mängel und Moped arglistige Täuschung  und motorrad gekauft betrug kaufvertrag und ware ging nach kurzer zeit kaputt nach abholung ebay kleinanzeigen und verdeckter mangel.privatkauf motorrad und rücktritt bestellung neues motorrad und motorrad direkt nach Privatkauf kaputt und rücktritt kaufvertrag beim Sportmotorrad und verdeckter schaden motorrad und moped kaufvertrag rücktritt privat und kaufruecktritt Motorrad mangel und motorrad mit starken gebrauchspuren verkaufen vertrag  und Betrug bei gebrauchten motorrad  und versteckter mangel beim kraftfahrzeug ebay kleinanzeigen und versteckter mangel motorradkauf und arglistige täuschung zylinder riss und versteckte mängel Motorrad privatverkauf und kaufvertrag privat motorrad ruecktritt und motorrad versteckte mängel nach kauf und motorradkauf zurücktreten wegen versteckten Mängel  und kaufvertrag versteckte mängel motorrad und gebrauchtes Motorrad gekauft aufrückdritt und motorrad bei ebay gekauft rücktritt und motorrad privat gekauft motor kaputt und gefahr für leib und leben durch mangel beim kaufvertrag und rücktritt vom Kaufvertrag wegen verstecktem mangel kleingarten und ebay kleinanzeigen rücktritt vom kaufvertrag und urteil arglistige Täuschung Motorrad und motorrad privat gekauft versteckte mängel rücktritt vom kaufvertrag und kfz rücktritt vom kaufvertrag gefährdung von leib und leben und moped gekauft das nicht geht kann ich vom kaufvertrag zurücktreten und kann man vom motorrad kauf zurücktreten und rücktritt wegen arglistiger täuschung und motorradkauf nur probleme rücktritt und rücktritt kaufvertrag wenn alles ok und vertragsrecht motorrad und www.gratisrecht.de 16157-ruecktritt-von-kaufvertrag-motorrad-wegen-arglistiger-taeuschung und kaufvertrag defektes motorrad und arglistige täuschung ebay und motorradkauf privat vom kauf zurück treten und rücktritt kaufvertrag mangel arglistige taeuschung und rücktritt privater Kaufvertrag Motorrad  und betrug messe dampfsauger und riss in Verkleidung privatverkäufer und ebay kleinanzeigen kauf zurücktreten und rechtslage motorrad defekt von privat und gewinnchancen arglistige täuschung und Kaufvertrag Motorrad mängel und kaufvertrag motorrad revht

Stichworte

Stichworte bearbeiten
anwalt arglistige arglistige täuschung aufgelistet benzin besitzer bestehe betrug defekt ebay ehe erstatten euro fahrzeug fahrzeugkauf falsch führen hat heiße kaputt kaufen kaufvertrag kind kosten kostenvoranschlag kostet lang mal mangel mängeln mehr mich motorrad muss neu nicht nichts nur ohne rechnung reparatur rücktritt schaden selbst sparen starken strafrecht täuschung verkäufer verschleiß werkstatt zahlen