fremdes sat-kabel durch den eigenen keller
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

fremdes sat-kabel durch den eigenen keller im Forum Baurecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

hallo, der eigentümer einer wohnung im haus hat - vor jahren - eine sat-schüssel auf ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Fragesteller
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    7

    Standard fremdes sat-kabel durch den eigenen keller

    hallo,

    der eigentümer einer wohnung im haus
    hat - vor jahren - eine sat-schüssel
    auf seinem balkon installiert.
    nach unserem einzug in das haus
    haben wir festgestellt:

    das entsprechende kabel führt
    durch unseren kellerraum.



    kann ich das entfernen des kabels
    im eigenen kellerraum verlangen?



    danke fürs antworten

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: fremdes sat-kabel durch den eigenen keller

    Hallo,

    der Keller ist Ihr Sondereigentum. Der Miteigentümer hat -so wie ich das sehe- ohne Ihr Einverständnis das Sat-Kabel durch Ihren Keller gezogen. Eigentlich ein starkes Stück !

    Sie können verlangen, das das Kabel sofort entfernt wird und die entsprechenden Löcher in der Wand fachgerecht zugespachtelt werden. Immerhin ist es eine Sachbeschädigung an Ihrem Sondereigentum und auch übrigens am Gemeinschaftseigentum. Denn dort hat er auch sicher Kabelhalterungen angebracht sowie evtl. Löcher gebohrt. Das ist aber dann eine Sache des Hausverwalters.

    Läuft sein SAT-Kabel noch ein Stück aussen an der Hauswand entlang, etc. Das hat so sicher nicht die Hauseigentümergemeinschaft genehmigt. Ausserdem müssten Sie dann davon etwas wissen. Wenn Sie nicht bei der Versammlung dabei waren, durch das Protokoll.

    Ragt die SAT-Schüssel über das Balkongeländer ? Wenn ja, war das so ein Beschluss ?
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  3. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard AW: fremdes sat-kabel durch den eigenen keller

    Zitat Zitat von schneewanderer Beitrag anzeigen
    nach unserem einzug in das haus
    haben wir festgestellt:
    Als erstes sollten sie in der Teilungsurkunde nachschauen ob der Keller zum Sondereigentum zählt.
    Dann sollten sie nachfragen ob der Vorbesitzer dies genehmigt hat.

    Ps.
    Nimmt das Kabel so viel Platz weg?
    Ist das Kabel einen eventuellen Streit wert?
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: fremdes sat-kabel durch den eigenen keller

    ...nach unserem einzug in das haus
    haben wir festgestellt...
    Klar, wichtige Frage. Haben Sie jetzt erst die ETW erworben ? Habe es so verstanden, dass Sie schon länger die Wohnung besitzen und jetzt erst einziehen.

    Aber wie schon geschrieben müssen Sie sich die Frage stellen, ob Sie Krach mit einem Miteigentümer haben wollen, ja oder nein.

    Wenn Sie jetzt erst Eigentümer geworden sind, müssen Sie prüfen, ob der Voreigentümer das genehmigt hat. Wenn ja, sind Sie bei Kauf mit in den Vertrag (evtl.mündliche Abmachnung) eingestiegen.

    Im Wohnungseigentumsrecht gibt es nur zwei Eigentumsformen: Das Gemeinschaftseigentum und das Sondereigentum. Im Hinblick auf die Gebrauchs- bzw. der Nutzungsmöglichkeit dieser Eigentumsformen gilt der Grundsatz, dass jeder Wohnungseigentümer zum Mitgebrauch des gemeinschaftlichen Eigentums berechtigt ist (§§ 14, 15 WEG) und jeder Wohnungseigentümer mit seinem Sondereigentum nach Belieben verfahren kann (§ 13 Abs. 2 WEG), soweit nicht das Gesetzt (insbesondere § 14 Nr. 1 WEG) oder Rechte Dritter entgegenstehen.

    Ich gehe zu 95% davon aus, dass Ihr Keller zu Ihrem Sondereigentum gehört. Ganz einfach mal im Grundbuchauszug nachschauen. In der Teilungserklärung könnte im Sinne stehen: Zu der im Aufteilungsplan 1 bezeichneten Wohnung "ABC" gehört ebenfalls der im Aufteilungsplan 2 bezeichnete Kellerraum "XYZ".

    Es gibt seltene Konstellationen dass ein Kellerraum "Gemeinschaftseigentum mit Sondernutzungsrecht" ist. Häufig kommt das bei Tiefgaragen oder PKW Abstellplätzen vor.

    Schreiben Sie uns doch mal wie es jetzt tatsächlich bei Ihnen mit der ETW aussieht ?

    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  5. Fragesteller
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    7

    Standard AW: fremdes sat-kabel durch den eigenen keller

    hallo - un danke für die antwort...

    ja, ein starkes stück. eines unter vielen.

    wir sind vor 1 1/2 jahren eingezogen, der vorbesitzer unserer wohung hatte nichts davon erwähnt.
    es ist auch nichts schriftlich festhgehalten. und natürlich läuft das kabel auch an der außenwand entlang.
    ebenso ragt die sat-schüssel in unseren garten hinein. wildwuchs wo man hinschaut, oder lieber wegsehen
    möchte. es bleibt spannend..

    grüße nach unterfranken

  6. Fragesteller
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    7

    Standard AW: fremdes sat-kabel durch den eigenen keller

    dankeschön...

    keller ist sondereigentum, der vorbesitzer ist nicht mehr erreichbar.

    ein schriftlicher vermerk über die genehmigung für das kabel ist
    nicht vorhanden. für das kabel wurde eine kellerwand durchbohrt,
    außerdem die außenwand.
    das kabel ist unsachgemäß an einem kabelkanal befestigt.


    für mich stellt sich die frage ob ich dem miteigentümer
    bei etvtl. reparaturen der sat-anlage zugang zum eigenen
    kellerraum verschaffen muß. für mich eher ein unding.

    da eine fassadendämmung am gebäude ansteht, ist
    ein entfernen der sat-anlage notwendig. ein anbringen
    am alten platz durch den miteigentümer möchte ich
    eigentlich untersagen..

    danke

  7. Fragesteller
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    7

    Standard AW: fremdes sat-kabel durch den eigenen keller

    danke...

    also - kellerraum ist unser sondereigentum.
    kauf der etw war vor ca. 1 1/2 jahren.
    krach ist schon vorhanden, also keine angst
    mehr vor zerbrochenem geschirr.

    man stelle sich vor z.b. es wird verlangt, die wasserabrechung
    nach wohnfläche zu berechnen (kein scherz). das heißt drei
    personen sollen mehr bezahlen als sieben. ja, wir schreiben
    das jahr 2011.

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: fremdes sat-kabel durch den eigenen keller

    Hallo Schneewanderer,

    kann Ihnen gut nachfühlen. War selbst mal so in einer Lage. habe damals Rundum-Schlag gestartet.

    Als Erstes wie ich das so lese ist ihr Hausverwalter eine "Lusche". Das wäre das Erste was die ETW-Gemeinschaft ändern sollte. Oder ist das ewa ein Miteigentümer der dieses Amt durchführt ? Ist auch möglich !

    Also, wenn Sie eh schon Krach haben, dann würde ich verlangen, dass, das Kabel entfernt wird. Der andere Miteigentümer soll Ihnen nachweisen, dass es der Voreigentümer erlaubt hat. Wenn ja, dann sicher nicht für ewig. Setzen Sie eine angemessene lange Frist zur Beseitigung. Wenn ihm (der Miteigentümer) das stinkt, dann soll es etwas unternehmen ! Ferner gehe ich mal davon aus, dass Ihr Haus verkabelt ist. Dann kann jeder den Kabel-Dienst gegen Entgeld in Ansprúch nehmen. Was steht in Ihrer Hausordnung ? Sind dort Sat-Schüssel (die sichtbar sind) erlaubt ? irgendwo ist das sicher geregelt.

    ein anbringen
    am alten platz durch den miteigentümer möchte ich
    eigentlich untersagen
    Das wäre für mich der d-day.

    Sie sollten auch mal den Hausverwalter auf die Umstände schriftlich bescheid geben. Es geht nicht an, dass die Schüssel in Ihr Garten ragt. Hinein, oder an der Grenze ? Ohne Einwilligung der Eigentümer darf NICHTS am Gemeinschaftseigentum gebohrt, verlegt oder sonstwas verändert werden. Dafür muss eben strikt der HV sorgen. Wenn nicht, hat er seine Plichten verletzt und kann vorzeitig gekündigt werden. Haben das etwa Alle Eigentümer so gehandhabt ?

    Sie selbst können eine Eigentümerversammlung einberufen, ohne dass der HV dabei ist. Laden Sie alle ET zu einer ausserordentlichen Versammlung ein (schriftlich mit Tagesordnunspunkten). Habe jetzt keine Zeit Ihnen die §§ mitzuteilen (bin im Urlaub). Aber das ETW-Gesetz finden Sie als Letztes im BGB. Eigentlich leicht zu lesen !

    man stelle sich vor z.b. es wird verlangt, die wasserabrechung
    nach wohnfläche zu berechnen (kein scherz).
    Haben Sie keine Wasseruhren ? Scheinbar nicht. Da gibt es eine höchstrichterliche Regelung. Nur ein %-Teil kann nach der Wohnfläche berehnet werden. Da gibt es einen Verteilerschlüssel. Habe wie gesagt leider jetzt keine Zeit. Vielleicht kann Ihnen Tante Google weiterhelfen. Das sagt mir aber jetzt wieder, was Sie für eine "Lusche" als HV haben.....
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  9. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard AW: fremdes sat-kabel durch den eigenen keller

    Zitat Zitat von schneewanderer Beitrag anzeigen

    man stelle sich vor z.b. es wird verlangt, die wasserabrechung
    nach wohnfläche zu berechnen (kein scherz). das heißt drei
    personen sollen mehr bezahlen als sieben. ja, wir schreiben
    das jahr 2011.
    Stellen sie sich vor.....es ist erlaubt.
    Ausnahme,alle Wohnungen haben Wasseruhren.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  10. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: fremdes sat-kabel durch den eigenen keller

    Stellen sie sich vor.....es ist erlaubt.
    Dazu mal dieses:

    Wasserkosten, Umlage auf Eigentümer Wasserverbrauch nach Anteilen gültig.

    Hier mal eine Link: Wasserkosten, Umlage auf Eigentmer Wasserverbrauch nach Anteilen gltig

    Der Verteilungsschlüssel der Betriebskosten für die Wohnungseigentumsanlage kann nur von allen Eigentümern einvernehmlich festgelegt werden. Für die
    Umlage des privaten Wasserverbrauchs genügt nunmehr ein Mehrheitsbeschluss
    Was wurde bei Ihnen einmal festgehalten ? Wie wurde in den letzten Jahren abgerechnet ?

    Aber jetzt sind wir off-topic. Bleiben wir mal bei dem Sat-Kabel !
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Was tun bei Belästigung/Ruhestörung im eigenen Haus durch Schwester? im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo.. Wir haben in unserem eigenen Haus im Moment nur Theater.. Und zwar so das durch die Schwester meines Mannes unser Privatleben extrem...
  2. Nutzungseinschränkung des eigenen Grundstücks durch Fremd-Absperrmaßnahme im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo. Kurz nach dem Jahreswechsel 2010/2011 sind bei einem Nachbargrundstück Hausteile durch die starken Schneelasten eingestürzt. Vom...
  3. probleme mit kabel bw im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    habe gerade probleme mit kabel bw. Problem ist die automatische Vertragsverlängerung bei umzug. Dazu kommt der Kundendienst der schlichtweg jedes mal...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: was bedeutet giebelrecht und kabelverlegung durch sondereigentum und versorgungsleitungen durch sondereigentum verlegen und verlegung von versorgungsleitungen durch sondereigentum und miteigentuemer will leitung durch mein sondernutzungsrecht keller verlegen und leitung durch sondereigentum und kupferkabel für einen Wasseranschluss im keller kann ich verlangen das dies aus meinen verschwindet und darf ein eigentümer einfach stromleitungen im allgemeineigentum verlegen und sat kabel im garten verlegen und kabel durch fremdes grundstück und darf im gemeinschaftseigentum eigene stromleitung verlegt werden und sachbeschädigung gemeinschaftseigentum und Darf sondereigentum durch fremdes Sondereigentum laufen und sondereigentum kabelkanal und gemeinschaftseigentum kabel verlegen und darf mein nachbar durch mein keller starkstromkabel bohren und Sat Verteiler im Keller vom Nachbarn  und darf ich kabel auf fremdes eigentum befestigen und kabel rohre auf eigenem grundstück und antennenkabel durch mein haus garten und satelittenanlage verteiler sondereigentum oder und weg recht wasseranschluss im eigenen keller und was muss ich für mein hausverwaltung bezahlenals Eigentümer und heizungsrohre keller sondereigentum urteil und fremdes kabel auf eigenem grundstück und sondernutzungsrecht zutrittsverweigerung fassadendämmung und wohnungseigentumsgemeinschaft verlegung kabel sondereigentum und antennenkabel durch das gemeinschaftseigentum verlegt und abflussrohre fremdes sondereigentum und kabel sondereigentum  und kann man im weg leitungen durch das sondernutzungsrecht keller verlegen und was bedeutet ein giebelrecht und sat schüssel im garten aufstellen wie dick muss das rohr sein und Sat Kabel durch Garten Legen und fremdes stromkabel durch eigenen keller gelegt und antennenkabel an der hauswand verlegen# und giebelrecht und durch fremdes kellerabteil und anderer seine kabel mein kellerabteil und sat kabel durch wohnung verlegen und starkstrom kabel bei nachbarn verlegt und stromkabel vom nachbar in meiner wohnung und verteiler nachbar rechte antennenkabel und kabel vom Nachbarn durch und fremdes Antennen kabel in meiner wohnung und verlegung elektrokabel durch nachbar und antennenkabel grundstück und stromleitungen durch sondereigentum verlegen und kabel verlegen gemeinschaftseigentum und nachbar heizubgsrohr durch keller und kabel durch keller ohne zu fragen und Zentrale Verlegung Antennenkabel Gemeinschaftseigentum oder Sodereigentum und ohne wissen fremdes kabel auf grundstück und keller durch sondernutzungsrecht wohnfläche und leitung durch sondereigentum gelegt und nachbar verlegt kabel leitungen auf meinem grundstück und Nachbar bohrt Loch in meinen Keller  und mieterkeller leitungen und nachbar will leitunge auf meinem grundstück verlegen verweigern und darf Mieter Satellitenkabel durch andere mietswohnungen legen und darf kabel bw wände durchboren ohne erlaubnis des eigentümers und SAT Anlagen verteiler Gemeinschaftseigentum oder Sndereigentum und Kabel BW recht am Grundstück und kabel durch privaten keller und Miteigentümer entfernt Antennenkabel Gemeinschaftseigentum

Stichworte

balkon bekomme eigene eigenen eigent eigentümer eigentümerversammlung einschalten einzug entfernen entsprechende fach fer festgestellt fremdes fürs geh ges gestellt hat jahre jahren kabel keller kellerraum mal mehr mer mieter nicht noch nur recht sat schal sei seinem ung unserem unseren verlangen wand wohnung zug