ist Strafe zahlen - rechtens?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

ist Strafe zahlen - rechtens? im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Ich arbeite im Fotobereich und mein Arbeitgeber meint nun, Strafe zu berechnen, bzw beim Hochladen ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard ist Strafe zahlen - rechtens?

    Ich arbeite im Fotobereich und mein Arbeitgeber meint nun, Strafe zu berechnen, bzw beim Hochladen zu vieler Daten man pro Bild eine Strafe zahlen müsse außerdem wenn Aufträge nicht in einer bestimmten Zeit dem Arbeitgeber zurück gesendet werden, man einen Betrag an Strafgeld zahlen müsse. Es steht jedoch nichts davon im Arbeitsvertrag und selbst wenn, ist so was rechtens?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: ist Strafe zahlen im Job - rechtens?

    [QUOTE=Unregistriert;19050]Ich arbeite im Fotobereich und mein Arbeitgeber meint nun, Strafe zu berechnen, bzw beim Hochladen zu vieler Daten man pro Bild eine Strafe zahlen müsse außerdem wenn Aufträge nicht in einer bestimmten Zeit dem Arbeitgeber zurück gesendet werden, man einen Betrag an Strafgeld zahlen müsse. Es steht jedoch nichts davon im Arbeitsvertrag und selbst wenn, ist so was rechtens?
    Eine weitere Frage. Ich werde prozentual ausbezahlt, nun meint der Arbeitgeber jedoch bei einem Angebotspaket höhere Materialkosten zu haben und bezahlt mir weniger aus. Darf er das?

  3. Fragesteller
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: ist Strafe zahlen im Job - rechtens?

    Ich nehme jetzt mal an das das keine privaten Bilder sind.
    Wenn das arbeitsbedingte Bilder sind darf er das meines Wissens nach nicht.Er hätte dir das dann im Arbeitsvertrag bzw. das mündlich mitteilen müssen.Kannst das ja schließlich nicht wissen wo die Grenze ist.Oder??
    Und überhaupt:Ein Arbeitgeber,oder eine bevollmächtigte Person, ist dazu verpflichtet dich über deinen Arbeitsplatz Ordnungsgemäß aufzuklären bevor er Maßnahmen einleitet.

    Also ich würde mal sagen: Nein

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Bahn Strafe im Forum Strafrecht
    Guten Tag Vor kurzem bin ich beim Volleyballtraining übelst umgeknickt ich konnte kaum auftreten, später stellte sich raus dass ein Teil meines...
  2. Urheberrechtverletzung Strafe im Forum Onlinerecht
    Hallo, ich habe heute einen Brief bekommen ich soll 30.000 euro bezahlen wegen Urheberrechtsverletzung, ich habe Verpflichtungserkläreung...
  3. Autodiebstahl mit 14 - Strafe? im Forum Strafrecht
    Hallo liebe Mitglieder, gleich vorweg - die nachfolgende Geschichte wird sich "verrückt" und unglaubwürdig anhören, ist aber genauso tatsächlich...
  4. Urkundenfälschung - Welche Strafe? im Forum Strafrecht
    hallo ich habe vor ca. einem Jahr einen sehr großen Fehler begangen: Ich war Anfang 18 Jahre und habe auf einem Autokauf-Vertrag mit Bleistift...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: probild als arbeitgeber und strafe zahlen an den arbeitgeber und strafe an den arbeitgeber zahlen

Stichworte

Stichworte bearbeiten
arbeitgeber arbeitsrecht arbeitsvertrag auftr berechnen betrag bild bzw daten ens gesendet jedoch materialkosten müsse nicht nichts pro rechte rechtens selbst steht strafe strafgeld zahlen zeit