Fahrtkostenerstattung
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Fahrtkostenerstattung im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, ich wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, das ich mir schriftlich bestätigen lassen habe. Jetzt ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Michael123
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Fahrtkostenerstattung

    Hallo,

    ich wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, das ich mir schriftlich bestätigen lassen habe.
    Jetzt kam nach einiger Zeit eine Absage worauf hin ich meine Fahrtkostenrechnung gestellt habe.
    Das Unternehmen weist das ganze zurück, sagt das es bei Ihnen nicht üblich sei Fahrtkosten zu erstatten.
    Behaupten jetzt im Nachhinein, das erstens im Telefongespräch und zweitens im Vorstellungsgespräch darauf hingewiesen wurde, dass sie keine Vorstellungs- Reisekosten übernehmen.
    Die Aussage ist definitiv eine Lüge.
    Ich wurde weder im Telefongespräch, im Vorstellungsgespräch oder in der schriftlichen Einladung darauf hingewiesen.

    Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen!?

    Gruß Thomas

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Bestimmt hilft Dir dieser Artikel bei FOCUS ONLINE weiter.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  3. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Immer mehr Unternehmen wälzen die Kosten für die Fahrt zum Vorstellungsgespräch auf den Jobsuchenden ab.


    In vielen Fällen haben die Bewerber allerdings ein Recht auf eine Kostenerstattung. Laut Paragraf 670 BGB muss ein Unternehmen, das einen Bewerber einlädt, notwendige Ausgaben ersetzen, die im Zusammenhang mit einem Vorstellungsgespräch anfallen, wie das Magazin „Karriere“ in seiner Dezemberausgabe berichtet.

    Diese Verpflichtung gilt unabhängig davon, ob sich der Jobsuchende auf eine Stellenanzeige oder initiativ beworben hat und ob am Ende ein Arbeitsverhältnis
    zustande kommt. „Es spielt auch keine Rolle, ob die Einladung zum Gespräch schriftlich oder telefonisch erfolgt ist“,
    sagt Pia Alexa Becker, Fachanwältin für Arbeitsrecht in München.

    Unternehmen kann Erstattung ausschließen

    Doch die Regelung lässt ein Hintertürchen offen: Das Unternehmen kann eine Kostenübernahme bereits in der Einladung ausschließen und muss dann nicht
    zahlen. Diese Ausnahme nutzen immer mehr Unternehmen: „Vor allem auf Hochschulabsolventen wälzen die Firmen oft die Anfahrtskosten ab“, warnt Thomas Rübel, Geschäftsführer beim Büro für Berufsstrategie in Berlin.

    Die Erstattung erst beim Gespräch vor Ort ablehnen, darf der potenzielle Arbeitgeber jedoch nicht. „Wir übernehmen bei Bewerbungsgesprächen keine Vorstellungskosten“, lautet die gängige Floskel. Steht davon nichts im Schreiben oder erwähnt der Personaler das Thema Fahrtkosten nicht am Telefon, kann der Bewerber davon ausgehen, dass Kosten übernommen werden.

    Quelle:

    Vorstellungsgespräch: Arbeitgeber muss Fahrtkosten zahlen - Bewerbung - FOCUS Online

  4. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    @rudido
    Klasse, hatten beide die gleiche Idee;)

  5. Michael123
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Hallo,

    Danke für eure Antworten.
    Problem ist jetzt nur, dass das Unternehmen im vorhinein nichts davon gesagt haben, das sie die Kosten nicht übernehmen.
    Allerdings jetzt im nachhinein sagen, sie hätten mich darauf im Telefongespräch hingewiesen, was ein Lüge ist.

    Gruß Michael

  6. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Michael123 Beitrag anzeigen
    Problem ist jetzt nur, dass das Unternehmen im vorhinein nichts davon gesagt haben, das sie die Kosten nicht übernehmen.
    Jetzt ist das Kind ins Wasser gefallen, darum der Rat für die Zukunft, immer vorher danach fragen;)

  7. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Das Unternehmen kann eine Kostenübernahme bereits in der Einladung ausschließen
    Hat es aber nicht, oder?

    Die Erstattung erst beim Gespräch vor Ort ablehnen, darf der potenzielle Arbeitgeber jedoch nicht
    Das Vorstellungsgespräch war doch wohl vor Ort, oder?

    „Wir übernehmen bei Bewerbungsgesprächen keine Vorstellungskosten“, lautet die gängige Floskel. Steht davon nichts im Schreiben oder erwähnt der Personaler das Thema Fahrtkosten nicht am Telefon, kann der Bewerber davon ausgehen, dass Kosten übernommen werden.
    Hier steht ja wohl Aussage gegen Aussage. Wäre bestimmt interessant, was das Arbeitgericht davon halten würde.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  8. Michael123
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Hallo,

    also wenn Sie von Anfang an gesagt hätten sie übernehmen die Kosten nicht, dann wäre das für mich OK gewesen.
    Allerdings jetzt im Nachhinein solche Lügenmärchen zu erzählen macht mich richtig wütend.
    Ich werde es sicherlich darauf ankommen lassen.
    Den Antrag für den Mahnbescheid habe ich schon vorliegen.
    Jetzt muss ich noch 2 Wochen abwarten.
    Ich finde es einfach nur eine riesen Schweinerei, das gleich mehrere eines angeblich "renomierten" Unternehmens zusammen halten und Lügen wie.......!

    Gruß Michael

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Fahrtkostenerstattung nachzahlen im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Ich habe 4 Jahre für einen Sportverein als geringf. Beschäftigte gearbeitet. Der damalige Vorsitzende hat mir eine pauschale Fahrtkostenerstattung...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: vorstellungskosten mahnbescheid und fahrtkostenerstattung ausschließen nachhinein und fahrtkostenErstattung auch im nachhinein und fahrtkostenrückerstattung im nachhinein und fahrtkostenerstattung vorstellungsgespräch vorstand

Stichworte

Stichworte bearbeiten
absage arbeitsrecht aussage bernehmen best bestätigen blich eingeladen einiger einladung ens erstatten erstattung erste fahrtkostenerstattung ganze geschäftsführer gestellt helfen hin kostenerstattung ladung laut lich lüge nicht nnt rechnung reisekosten sagt schriftlich schriftliche schriftlichen sei ter tige tigen tun tung übernehmen üblich ung unternehmen vors vorstellungsgespr weis zeit