Weihnachtsgeld zurückgeben
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Weihnachtsgeld zurückgeben im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, ich beende im Januar 2011 meine Ausbildung und damit endet auch mein bestehender Vertrag. ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Fragesteller
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    2

    Standard Weihnachtsgeld zurückgeben

    Hallo,

    ich beende im Januar 2011 meine Ausbildung und damit endet auch mein bestehender Vertrag. Zwar will mein Unternehmen mich übernehmen, ich jedoch will gerne das Unternehmen wechseln.

    Jetzt frag ich mich wie das mit Weihnachtsgeldrückzahlung aussieht.
    Zwar habe ich gelesen, dass man das Geld nur zurückzahlen muss, wenn eine Kündigung vorausgeht und nicht wenn der Vertrag einfach ausläuft. Jedoch "zwingt" mein Unternehmen mich, einen Wisch zu unterschreiben, wodrauf steht, "dass das Weihnachtsgeld zurückzuzahlen ist, wenn aus egal welchem Grund und von welcher Seite aus, das Arbeitsverhältnis vor de 31.03. beendet wird, das Geld in vollem Umfang zurückzuzahlen ist.

    Meine Frage ist, ob dies zulässig ist

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Eine Pflicht zur Rückzahlung von Weihnachtsgeld besteht nur, wenn im Arbeitsvertrag, im Tarifvertrag oder in der Betriebsvereinbarung eine entsprechende Rückzahlungsklausel vereinbart worden. Der Arbeitgeber ist dabei an gewisse Grenzen gebunden, die die Rechtsprechung wie folgt gezogen hat:
    • Weihnachtsgelder bis zu einer Höhe von 100 Euro dürfen überhaupt nicht zurückgefordert werden, auch dann nicht, wenn der Arbeitnehmer am Tag nach der Auszahlung bereits kündigt.
    • Weihnachtsgelder ab 100 Euro bis zu einem Monatsgehalt dürfen bei entsprechender vertraglicher Vereinbarung zurückgefordert werden, wenn der Arbeitnehmer bis zum 31. März des Folgejahres ausscheidet.
    • Beträgt die Weihnachtsgratifikation mehr als ein Monatsgehalt, darf der Arbeitgeber den Arbeitnehmer bis zum 30. Juni des Folgejahres binden.
    • Beträgt die Gratifikation "wesentlich mehr als ein Monatsgehalt" (also im Zweifel mehr als zwei Gehälter), dann darf der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auch über den 30. Juni des Folgejahres hinaus binden bzw. bei Ausscheiden während der Bindungszeit das Weihnachtsgeld zurückfordern.
    • In einem Tarifvertrag können auch längere Bindungsfristen für niedrigere Gratifikationen vereinbart werden. Ist der Tarifvertrag durch eine entsprechende Klausel Gegenstand des Arbeitsvertrages geworden, so gelten auch die entsprechenden Bestimmungen des Tarifvertrages.
    Quelle und noch mehr:

    http://www.finanztip.de/recht/arbeitsrecht/rueckzah.htm

  3. Fragesteller
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    2

    Standard

    also kann ein "Wisch" sich nicht über den Vertrag stellen??

  4. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MJahnes Beitrag anzeigen
    also kann ein "Wisch" sich nicht über den Vertrag stellen??
    wenn Sie nicht unterschrieben haben gelten natürlich meine Einlassungen

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Auto zurückgeben wegen Schufa Eintrag? im Forum Vertragsrecht
    Hallo, ich habe mir vor kurzem bei einem Autohaus einen Gebrauchtwagen gekauft (Wert: 8500€), dabei wurde natürlich überprüft, ob ich einen...
  2. Im Ausland, online bestellte Artikel zurückgeben im Forum Ebayrecht
    Angenommen man kauft einen Artikel (Monitor-Tablet) bei EBAY aus GB. Wie viel Zeit hat man, diesen Kauf rückgängig zu machen und muss man die...
  3. KFZ Kaufvertrag PRIVAT (Käufer möchte KFZ zurückgeben) im Forum Vertragsrecht
    Hallo, ich habe folgende Prob., ich habe einen Astra G Bj. 98 Verkauft, der Käufer hat eine Probefahrt gemacht und den Wagen danach gekauft. 2...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: weihnachtsgeld zurückzahlen wenn vertrag ausläuft und weihnachtsgeld zurückgeben und wann muss man das weihnachtsgeld zurückgeben und weihnachtsgeld zurück zahlen wenn vertrag ausläuft und weihnachtsgeld zurück geben und wann muss man weihnachtsgeld zurückgeben und weihnachtsgeld zurückgeben bis märz und weihnachtsgeld zurückgeben kündigung und muss man weihnachtsgeld zurückzahlen wenn vertrag ausläuft  und muss ich jahresonderzahlung zurück zahlen wenn mein Vertrag ende januar ausläuft und weihnachtsgeld bis wann muss man zurück geben und rückzahlung weihnachtsgeld bei auslaufen des vertrages und muss ich weihnachtsgeld zurückzahlen wenn der Vertrag ausläuft und ausbildungs vertrag läuft aus im januar muss weihnachtsgeld zuruck und wenn der vertrag ausläuft muss man das weihnachtsgeld zurückzahlen dann und weihnachtsgeld auch wenn vertrag bald ausläuft und wannwird weihnachtsgeld zurückgefordert und weihnachtsgeld zurückgeben bei kündigung forum und wann wird das weihnachtsgeld bei der arge verrechnet und weihnachtsgelder ab 100 euro bis zu einem monatsgehalt dürfen bei entsprechender vertraglicher vereinbarung zurückgefordert werden wenn der arbeitnehmer bis zum 31. märz des folgejahres ausscheidet. und Weihnachtsgeld zurückzahlen wenn der Vertrag ausläuft und ratgeber recht weihnachtsgeld rückzahlung und arbeitsrecht rückzahlung weihnachtsgeld und weihnachtsgeld rechtsforum und weihnachtsgeld zurückgeben vertrag und Weihnachtsgelder bis zu einer Höhe von 100 Euro dürfen überhaupt nicht zurückgefordert werden und vertrag läuft aus weihnachtgeld zurückgeben und content

Stichworte

arbeitsrecht arbeitsverh arbeitsverhältnis ausbildung ausl auszahlung beendet bernehmen bestehe ckgeben ckzahlen digung ehe einfach endet fach frag frage ger gerne gru grund januar jedoch kündigung ltnis mich muss ndigung nicht nur sei seite ssig steht ter übernehmen uft unternehmen unterschreiben vertrag vertrag. wechsel wechseln weihnachtsgeld welchem zul zulässig