Darf AG den Lohn einbehalten?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Darf AG den Lohn einbehalten? im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo! Stellen Sie sich vor, ein AN arbeitet seit anfang Juli vertraglich in einem Hochzeitsausstatter ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Darf AG den Lohn einbehalten?

    Hallo!

    Stellen Sie sich vor, ein AN arbeitet seit anfang Juli vertraglich in einem Hochzeitsausstatter als Aushilfe. Vorher war der AN pauschal angestellt. Der AG wusste schon vor der Einstellung des AN, dass dieser bald heiratet und Urlaub für die Zeit braucht.
    Die Hochzeit stand vor der Tür. AN ging es Wochen vor Hochzeit schlecht...Durchfall, Herzrasen mit Panikattacken und nächtlichen Unwohlsein. Der AN fühlte sich Arbeitsunfähig und ließ sich die letzten 4 Tage vor der Hochzeit (10.Juli) krankschreiben. Nach der Hochzeit hatte der AN Urlaub (bis16. Juli) . Im Urlaub erkrankte der AN an noch unbekannter Krankheit. AN ging trotz starkem Schwindel und Kopfdrücken (am 17.Juli) auf Arbeit. Da diese Symptome nicht nachließen und immer schlimmer wurden, suchte der AN wieder den Arzt auf und wurde eine Woche Krankgeschrieben(19.Juli-24.Juli). AN teilte an einem Dienstag (am 20.Juli telefonisch dem AG mit, dass dieser bis Ende der Woche krankgeschrieben sei. Freitag erhielt der AN einen Anruf, wo der AG mitteilte, dass dieser den kürzlich geschlossenen Vertrag auflösen möchte und diese Auflösung dem AN zuschicken will, mit der Nachricht, wenn alle Untersuchungen des AN abgeschlossen seien, dass der AG den AN erneut einstellt. Der AN vergaß durch den Anruf den Krankenschein abzugeben, da der AN geschockt und traurig über die Entscheidung des AG war. An dem darauffolgenden Montag (26.Juli)war noch keine Auflösung des Vertrages da und am Dienstag auch noch nicht. Also ging ich in den Laden und fragte, wie nun der Stand der Dinge sei. Der AG war kurzfristig im Urlaub und die Kollegen und der stellv. AG konnten mir keinen Auskunft geben. Also wartete ich weiter auf die Auflösung des Vertrages. Da dieser am Freitag (30.Juli) immernoch nicht bei dem AN ankam, ging dieser wieder zu dem Laden und fragte, wann denn endlich die Auflösung käme. Wieder konnte man mir keine Auskunft geben. Der Monat war nun um und der AN nur telefonisch gekündigt. Am darauffolgenden Montag (2.August) ging der Ehemann des AN zu dem Laden und fragte nach dem AG. Dieser war wieder oder immernoch im Urlaub. Aber der AG besuchte zufällig den Sohn im Laden nebenan und wurde kurzfristig in dessen Laden gerufen um mit dem Ehemann ein Gespräch zu führen. Der AN war selber nicht mehr in der Lage, weil diesen diese Situation psychisch sehr mitnahm. Der AG teilte dem Ehemann mit, dass die Auflösung bereits seit Tagen vorlag und der AN sich ja nicht mehr gemeldet hätte. Was ja nicht so war, denn der AN war ja mehrmals im Laden und fragte nach dem Stand der Dinge.Der Ehemann und der AN forderten nun den vollen Gehalt. Der AN ließ sich nach der telefonischen Kündigung nicht mehr beim Arzt krankschreiben. Der AG sagte im Gespräch mit dem Ehemann, dass wenn der AN für die Zeit vom 26.Juli bis 31.Juli einen Krankenschein vorlegen kann, dieser dem AN den vollen Lohn auszahlen will. Der AN ging zum Arzt und fragte nach einem Krankenschein. Doch dieser darf einen Patienen nicht rückwirkend krankschreiben lassen, da dieser sich strafbar machen würde. Mittlerweile schickte der AN dem AG den vergessen Krankenschein vom 19.Juli-24.Juli zu. Seit der Aussprache mit dem Ehemann des AN wird alles schriftlich besprochen. Der AN setzte dem AG eine Frist bis zum 20.August für die Lohnzahlung,denn laut Vertrag muss der AG auch bei Krankheit zahlen und wenn Urlaub ist.

    Also hat der AN Anspruch auf den vollen Lohn, wenn der AN nur wenige Tage in dem Monat Juli gearbeitet hat und den Rest Urlaub hatte und Krank war? Auch wenn nach der Krankheit noch der Monat nicht um war und der AG nicht ansprechbar war um alles weitere zu besprechen, obwohl der AN mehrfach im Laden war um die Situation zu klären?

    Ich hoffe auf schnelle Hilfe!!!

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Webteam
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Kleiner Hinweis am Rande

    Hallo Unregistriert, ihr Beitrag wurde im Forum Ratgeber Recht Deutschland gespeichert. Sicher werden sie schon bald eine Antwort erhalten.
    Aufgrund der hohen Anzahl an Fragen und den bisher wenigen hilfreichen Mitgliedern, kann dies jedoch etwas dauern.

    Sofern ihr Fall eine kurzfristige Auskunft benötigt, können sie sich gegen ein kleines Entgelt bei unserem Partner Anwalt.de von einem Anwalt beraten lassen.

    Wenn ihnen unser Forum helfen konnte, würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.

    Das Gratisrecht.de Support Team

  3. Fragesteller
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4

    Standard

    Klingt nicht sehr plausiebel.Also als AN ist man laut Arbeitsvertrag verpflichtet einen Krankenschein innerhalb 3 Werktage abzugeben.Dieses wurde von ihnen nicht gemacht.Deshalb sind Sie unentschuldigt von der Arbeit fern geblieben.Dieses berechtigt den AG zu einer Fristlosen Kündigung.Lohnfortzahlung im Krankeitsfall gibt es also bis zum Tage der weiteren Krankschreibung wo sie den Zettel nicht abgegeben und sich auch nicht Krank gemeldet haben.Sofern eine Kündigung ausgesprochen wurde.Wenn weder eine Kündigung noch Auflösungsvertrag vorliegt sind Sie ja immer noch beschäftigt.

  4. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    ja,eben. der AG teilte dem AN die Kündigung schriftlich erst anfang August mit. Hat der AN da nicht trotzdem Anspruch auf das volle Gehalt? Ich meine...es sind zwar nur 400€, aber der AN ist ja darauf angewiesen!

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Lohn einbehalten wegen Reklamation im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo zusammen, mein Sohn (14 Jahre) trägt ein Wochenblatt in 3 Bezirken aus. In einem der 3 Bezirke hat das Call-Center eine Kontrolle...
  2. Lohn einbehalten und dann nur teilweise auszahlen im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, ich habe mein Arbeitsverhältnis ordentlich und fristgerecht zum 31.10.10 gekündigt. Nun behält meine Ex-Chefin den Lohn ein. Angeblich...
  3. Darf der Arbeitgeber zuviel gezahlten Lohn einfach einbehalten? im Forum Verbrauchermeldungen
    Ob ihr Arbeitgeber ihnen zu viel Lohn gezahlt hat oder sie bereits mehr Urlaub genommen haben als ihnen zusteht, in diesen und allen anderen Fällen...
  4. Darf der Arbeitgeber lohn einbehalten bei einem fehltag samstags? im Forum Arbeitsrecht
    Ich bekamm ein schreiben in dem ich für eine schulung eingeladen wurde die nicht unter der woche sondern am samstag in meiner freizeit stattfinden...
  5. Lohn wegen unsauberer Arbeit einbehalten im Forum Arbeitsrecht
    Darf ein arbeitgeber lohn zurückfordern bzw. einbehalten wenn er der ansicht ist das der arbeitnehmer unsauber gearbeitet hat und der arbeitgeber...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: gehalt einbehalten nach kündigung und gehalt einbehalten und lohn einbehalten bei krankheit und darf arbeitgeber lohn einbehalten nach kündigung und kündigung gehalt einbehalten und lohn einbehalten nach kündigung und wann darf lohn einbehalten werden und bei kündigung lohn einbehalten und gehalt einbehalten bei krankheit und einbehaltung gehalt und lohn einbehalten krankheit und fristlose kündigung lohn einbehalten und gerichtsurteile darf arbeitgeber lohn einbehalten und kündigung lohn einbehalten und fristlose kündigung darf arbeitgeber lohn einbehalten und darf lohn einbehalten und lohn einbehalten bei kündigung und nach kündigung lohn einbehalten und arbeitsrecht lohn einbehalten und dar ein arbeitgeber für 1 tag arbeit lohn einbehalten und einbehalten von gehalt und fristlose kündigung gehalt einbehalten und kann der arbeitgeberlohn bei kündigung einbehalten und darf mein arbeitgeber meinen lohn einbehalten und lohn einbehalten bei fristloser kündigung und darf arbeitgeber vollen lohn einbehalten und wann darf arbeitgeber gehalt einbehalten und wann darf arbeitgeber lohn einbehalten und teil vom gehalt einbehalten und darf ag lohn einbehalten und darf der arbeitgeber lohn einbehalten bei krankheit und darf arbeitgeber gehalt einbehalten wegen krankheit und einbehaltung lohn nach kündigung des an und darf arbeitgeber gehalt zurückhalten bei Kündigung und einbehaltung von entgelt wegen Krankheit und darf die firma gehalt einbehalten und arbeitslohn zurückhalten strafbar und lohn einbehalten fristloser kündigung und bei krankheit lohn zurückhalten und lohn einbehalten trotz krankheit und gehalt wurde einbehalten und kann der arbeitgeber bei krankheit lohn einbehalten und fristlose kündigung letzte gehalt einbehalten und wann kann eine gehaltszahlung einbehalten werden und darf arbeitgeber lohn einbehalten für den monat der kündigung und darf ein chef wegen krankheit gehalt einbehalten und arbeitgeberkündigung einbehalten arbeitsentgelt und gehalt nach kündigung einbehalten und einbehaltung lohn wegen anzweiflung krankheit nach kündigung und kann der arbeitgeber im krankheitsfall gehalt einbehalten und darf der chef das volle gehalt einbehalten und einbehaltung vom lohn bei kündigung ansprüch des ag und lohn einbehaltungsrecht krankheit und darf bei krankheit lohn einbehalten werden und kündigung krankgeschrieben gehalt einbehalten und ab wann darf der chef im krankheitsfall lohn einbehalten und wieviel darf ein arbeitgeber vom lohn einbehalten und kann ein arbeitgeber das gehalt einbehalten und darf mein arbeitgeber mein gehalt bei krankheit zurückbehalten und kann arbeitgeber gehalt nach kündigung einbehalten und Gehalt einbehalten vom Arbeitgeber und einbehaltung von lohn nach kündigung und darf der arbeitgeber bei krankheit lohn einbehalten und darf arbeitgeber bei arbeitsunfähigkeit lohn zurückbehalten und krank kündigung lohn einbehalten

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abgeschlossen abzugeben and anruf anspruch arbeitsrecht arbeitsunf arbeitsunfähig arzt aufl aushilfe auskunft bekannter besuch brauch chtliche chtlichen denn dienstag diesen dig digt digung durchfall ehemann einbehalten eins einstellt einstellung ende entscheidung erneut forderte frag frei freitag führen gearbeitet gehalt gek gekündigt gerufen ges geschlossene geschlossenen gespr gestellt ging hat heiratet hig hoffe kollege kollegen kranke krankenschein krankgeschrieben krankheit kündigung laut letzte letzten ließ llig lohn lohnzahlung mehr mehrfach mehrmals möchte monat montag muss ndig ndigung nebenan nicht noch nur obwohl pauschal psychisch rückwirkend scheidung schein schlecht schnelle schriftlich sehr sei seien seit selber situation sohn stand starkem strafbar sung symptome tage tagen teil telefonische ter trotz tür unbekannter untersuchungen urlaub vergessen vertrages vorher vorlegen wei woche wochen zahlung zuf