Kündigung rechtens?!
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Kündigung rechtens?! im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, meine Lebensgefährtin hat vor ca. einem Monat in einem Eiscafé eines Italiäners begonnen. Er ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Kündigung rechtens?!

    Hallo,

    meine Lebensgefährtin hat vor ca. einem Monat in einem Eiscafé eines Italiäners begonnen. Er selbst hat sehr viel temperatemt und neigt zu cholerischen Reaktionen.

    Durch die ständigen Demütigungen seinerseits gegenüber meiner Lebensgefährtin hatte diese einen Nervenzusammenbruch und wurde nun für eine Woche krank geschrieben.

    Als Sie ihm dies mitteilte, antwortete er folgendes per SMS:
    "Du bist nicht krank, du bist einfach nur faul. Du brauchst gar nicht mehr kommen. Du bist gekündigt"

    Allerdings weigert er sich dies nochmal schriftlich zu machen und meint nun einfach, sie ist gekündigt!! Im Arbeitsvertrag steht, während der Probezeit ist die Kündigungsfrist eine Woche ohne Angabe von Gründen"

    ---------------
    Nun zu meiner Frage:

    Ist die Kündigung per SMS rechtens!?
    Kann Sie weiterhin Geld von ihm verlangen, wenn er keine ordentliche schriftliche Kündigung verfasst und ihr sagt sie brauch nicht wieder kommen!?
    Zudem ist Sie krank geschrieben, darf er sie dann überhaupt kündigen?
    Welche Mittel und Wege hat man das Gehalt einzufordern!?


    Vielen Dank für eure Hilfe!!!

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Webteam
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Kleiner Hinweis am Rande

    Hallo Unregistriert, ihr Beitrag wurde im Forum Ratgeber Recht Deutschland gespeichert. Bitte beachten Sie, das eine Rechtsberatung hier nicht statt finden kann und darf. Ihre Fragestellung kann und darf nur zum Austausch an Meinungen erfolgen und als Grundsatzdisskussion laufen.

    In Deutschland ist es leider immer noch so, dass nur ein enger Personenkreis zur Abgabe einer Rechtsberatung befugt ist.
    Weder das Gratisrecht.de Team, noch die angemeldeten Mitglieder erfüllen diese Voraussetzungen. Sollte sich dies einmal ändern, so werden wir dies ausdrücklich anzeigen.
    Das Rechtsforum auf Gratisrecht.de liefert dir keine verbindliche Rechtsauskunft.
    Es darf aber nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz auf aktuelle Urteile verweisen und einen Verweis auf bestehende Gesetze geben.

    Wir empfehlen daher in Einzelfällen grundsätzlich immer den Gang zum Anwalt. So ist sicher gestellt, dass sie eine verbindliche und rechtssichere Auskunft erhalten, keine Fristen versäumen und nicht auf eine Falsche "Beratung" mit gefährlichem Halbwissen hereinfallen.

    Sofern ihr Fall eine kurzfristige Auskunft benötigt, können sie sich gegen ein kleines Entgeld bei unserem Partner Anwalt.de von einem Anwalt beraten lassen.

    Wir bedanken uns für ihr Verständnis und hoffen, dass dennoch eine rege Diskussion statt finden kann.
    Das Gratisrecht.de Support Team

    Wenn ihnen unser Forum helfen konnte, würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.

  3. Aktives Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    29

    Standard

    Ist die Kündigung per SMS rechtens!?
    § 623 BGB Schriftform der Kündigung
    Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Kündigung oder Auflösungsvertrag bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform; die elektronische Form ist ausgeschlossen.
    Ein Arbeitsvertrag kann also nicht per SMS gekündigt werden

    Kann Sie weiterhin Geld von ihm verlangen, wenn er keine ordentliche schriftliche Kündigung verfasst und ihr sagt sie brauch nicht wieder kommen!?
    Keine gültige Kündigung bedeutet, weiterhin Anspruch auf Lohn.
    Arbeitsleistung muss weiterhin angeboten werden. Dies kann auch durch ein Schreiben erfolgen.

    Zudem ist Sie krank geschrieben, darf er sie dann überhaupt kündigen?
    Krankheit schützt nicht vor Kündigung
    Da staunt der Chef: Krankheit schützt nicht vor Kündigung | Karriere | ZEIT ONLINE

    Welche Mittel und Wege hat man das Gehalt einzufordern!?
    Anwalt nehmen und klagen

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. AGB rechtens ? im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, folgender Auszug aus einer AGB macht mich etwas stutzig, ist sowas rechtens ? In dieser Einrichtung wollte ich mich umschulen lassen. ...
  2. Ist das rechtens? im Forum Strafrecht
    Meine Ex freundin und ich wollten in die discothek gehen. Dafür gab sie mir ihren Ausweis, damit sie keine Tasche mitnehmen muss. Nun bin ich nicht...
  3. Fristlose Kündigung, Strafanzeige und keine Gehaltszahlung rechtens? im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, ich habe ungefähr einen Monat bei einer Firma der Branche Einzelhandel gearbeitet. Habe auch schon vom Chef den Schlüssel erhalten und...
  4. Fristlose Kündigung, Strafanzeige und keine Gehaltszahlung rechtens? im Forum Strafrecht
    Hallo, ich habe ungefähr einen Monat bei einer Firma der Branche Einzelhandel gearbeitet. Habe auch schon vom Chef den Schlüssel erhalten und...
  5. Wann ist eine fristlose Kündigung rechtens? im Forum Mietrecht
    Hallo, ich habe seit meinem Einzug 4-5 verschiedene Mängel von denen der Vermieter weiß, aber nichts unternimmt. Z.B.: habe ich eine undichte...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: fristlose kündigung per sms ist das rechtens

Stichworte

Stichworte bearbeiten
arbeitsrecht arbeitsvertrag begonnen dan dann digen digt digung digungsfrist einfach ens fach folge frage gar gegenüber gehalt gek gekündigt geld geschrieben gründe hat hilfe kommen krank kündigen kündigung kündigungsfrist lebe lich mehr meiner mittel monat ndige ndigen ndigung nicht nur ohne ordentliche probezeit rechte rechtens sagt schriftlich schriftliche sehr sei selbst sms steht teil tel überhaupt verlangen wege weigert woche