Herausgabe von Betriebsmitteln
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Herausgabe von Betriebsmitteln im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

[FONT=Arial]Hallo an alle zusammen, ich bin noch neu hier und habe eine riesen Problem. Ich ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    1

    Standard Herausgabe von Betriebsmitteln

    [FONT=Arial]Hallo an alle zusammen,
    ich bin noch neu hier und habe eine riesen Problem. Ich habe ganz normal innerhalb meiner Probezeit am 23.12.2009 meine Kündigung bekommen. Ich war ja auch froh. ( das ist aber eine andere geschichte)
    Nun bekomme ich heute Post und mein EX Arbeitgeber bekommen in dem er mich auffordert das Handbuch für ein Programm herauszugeben. Nur habe ich diese Handbuch nie bekommen, es war zwar immer die Rede davon aber nie umgesetzt. Jetzt droht er mir wenn ich es nicht zurückgebe mit Schadensersatz. Ich habe keine Idee was ich machen oder reagieren soll. Meine Idee ist eine Anzeige zu erstatten wegen Unterstellung und Angabe falscher Tatsachen. Die können auch gerne meine Wohnung durchsuchen. Ich habe dieses blöde Buch nicht. Ich weiß das die in der Beweispflicht sind und mir das nachweisen müssen, aber da steht Aussage gegen Aussage.

    WAS NUN?
    [/FONT]

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    62

    Standard

    Hallo, richtig. Der Arbeitgeber trägt die Beweislast und wird einen Rechtsstreit auch nicht beginnen.
    Der Streitwert und die damit verbundenen Kosten und Ärgernisse, wird den ehemaligen Chef nicht dazu veranlassen, eine Klage einzureichen.
    Da dir die Kündigung gelegen kam, ist zu vermuten, dass die Herausgabe des Handbuches nur ein weiterer Teil einer langen Problematik ist.

    Sofern du das Handbuch wirklich nicht hast, solltest du dies einmalig deinem ehemaligen Arbeitgeber schreiben.
    Teile ihm dabei mit, dass du eine weitere außergerichtliche Kontaktaufnahme nicht wünscht.

    Danach solltest du dich auf ein mögliches weiteres Schreiben des Arbeitgebers auch nicht einlassen.

    Grüße

 



 

Ähnliche Themen

  1. Antrag auf Herausgabe von beschlagnahmten Monitor??? im Forum Strafrecht
    Hey guten morgen, hab da ein kleines problem. mein pc also tower und monitor wurden von der polizei beschlagnahmt wegen angeblichen datenklau. das...
  2. Herausgabe des abgeschleppten Fahrzeuges im Forum Verkehrsrecht
    Hallo, auch hier moechte ich eine Frage stellen. Fall 1 Gehen wir davon aus, daß mein PKW abgeschleppt wird und auf einem Autoparktplatz des...
  3. Herausgabe Auto verweigert im Forum Familienrecht
    Hallo, hoffe mir kann jemand helfen. Bin Anfang Februar aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen, nachdem meine Frau mich mehrfach betrogen hatte. Das...
  4. Herausgabe von Eigentum nach Trennung im Forum Strafrecht
    Hallo, ich habe mich vor knapp 4 Monaten von meiner Partnerin getrennt. Zuvor wohnten ich in einer eigenen Wohnung. Meine Partnerin war weder...
  5. Herausgabe Kaputter Ware im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo, ich habe eine kurze frage an euch. es geht darum dass ich einem bekannten meine externe festplatte geliehen hat, diese hat er...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: herausgabe von betriebsmitteln und herausgabe betriebsmittel arbeitgeber und Rechtsfragen gegenüber meines Arbeitgeber wegen Unterstellung falscher Tatsachen. und betriebsmittel herausgeben und nichtherausgabe von betriebsmittel und kündigung mit herausgabe aller betriebsmitteln und nichtherausgabe von betriebsmitteln und herausgabe betriebsmitteln und herausgabe von betriebsmitteln bei kündigung und unterstellung falscher tatsachen schmerzensgeld und herausgabeanspruch arbeitgeber beweispflichtig und herausgabe von betriebsmittel und unterstellung falscher tatsachen

Stichworte

anzeige arbeitgeber arbeitsrecht aussage bekomme betriebsmitteln beweispflicht digung droh droht erhalb erstatten erstellung falscher ganz ger gerne geschichte herausgabe heute idee kündigung meiner mich müsse nachweisen ndigung neu nicht nie nnen noch nur post probezeit problem programm reagieren riesen sachen schadensersatz steht tatsachen tel umgesetzt unters unterstellung wege wei wohnung