Kündigung unbefristeter Arbeitsvertrag
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Kündigung unbefristeter Arbeitsvertrag im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo zusammen, ich habe insgesamt drei Fragen und hoffe sehr, das mir jemand weiterhelfen kann. ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Kündigung unbefristeter Arbeitsvertrag

    Hallo zusammen,

    ich habe insgesamt drei Fragen und hoffe sehr, das mir jemand weiterhelfen kann.

    Als erstes würde ich gern wissen, ob man mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag einfach so gekündigt werden kann? Ohne Abmahnung. Und auch keine außerordentliche Kündigung.

    Als zweites würde ich gern wissen, ob ich dagegen ohne großartig finanzielle Mittel zu haben, klagen kann. Mit Gerichtskostenhilfe oder o.ä.

    Kann mein Chef mich zwingen bei der Kündigung irgendwas zu Unterschreiben? Muss ich z.B. den Erhalt der Kündigung unterschreiben oder kann ich mich komplett verweigern?

    Danke schonmal im voraus!

    Dan

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    206

    Standard AW: Kündigung unbefristeter Arbeitsvertrag

    Ein unbefristeter Arbeitsvertrag kann natuerlich jederzeit fristgemaess gekuendigt werden. Nur wenn Kuendigungsschutz besteht, muss der Arbeitgeber einen berechtigten Grund fuer die Kuendigung haben und diesen dann im Falle einer Kuendigungsschutzklage vor Gericht auch darlegen (vereinfacht gesagt). Dann entscheidet das Arbeitsgericht, ob der dargelegte Grund fuer eine Kuendigung ausreicht oder nicht.

    Im Kuendigungsschreiben selbst muss der Kuendigungsgrund NIE angegeben werden

    Besteht hingegen kein Kuendigungsschutz, benoetigt der Arbeitgeber auch keinen berechtigten Grund und eine arbeitsgerichtliche Pruefung der Berechtigung zur Kuendigung ist somit kaum moeglich. Kuendigungsschutz besteht grundsaetzlich erst ab dem 7. Monat des Arbeitsverhaeltnisses und auch dann nur in Betrieben mit mehr als 10 Vollzeitbeschaeftigten (Teilzeitler zaehlen anteilig).

    Wenn bei dir Kuendigungsschutz besteht, kannst du innerhalb von 3 Wochen ab Zugang der schriftlichen Kuendigung Kuendigungsschutzklage beim zustaendigen Arbeitsgericht erheben. Die Dreiwochenfrist ist unbedingt einzuhalten! Hierzu benoetigst du keinen Anwalt (den du in der ersten Instanz unabhaengig vom Verfahrensausgang selbst zahlen muesstest). Du kannst die Klage selbst vor dem Arbeitsgericht erheben. Bei der Formulierung wird man dir dort helfen. Die Gerichtskosten sind in der ersten Instanz nur von Bedeutung, wenn du dir einen Anwalt nimmst und den dann auch bezahlen musst. Ohne Anwalt kostet das in der erste Instanz hingegen so gut wie gar nichts.

    Deine Chefin kann dich natuerlich zu keiner Unterschrift zwingen. Warum aber willst du den Empfang der Kuendigung nicht bestaetigen? Dann wird dir die Chefin die Kuendigung einfach im Beisein eines Zeugen auf den Tisch legen. Damit ist diese dann auch beweisbar zugegangen. Ausser einer Empfangsbestaetigung solltest du aber nichts unterschreiben.

 



 

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsvertrag/Kündigung im Forum Arbeitsrecht
    hallo, ich bitte um folgende information: ich habe vor zwei monaten in einer gmbh einen arbeitsplatz erhalten. der arbeitsvertrag wurde nur von...
  2. Arbeitsvertrag nachträglich unterschreiben trotz Kündigung vom AG im Forum Arbeitsrecht
    Hallo...hätte mal eine frage...u. zwar...hab nur zwei tage gearbeitet (aus gesundheitlichen gründen aufgehört)..daraufhin wurde ich fristgerecht...
  3. fristgerechte ordentliche Kündigung bei kalendarisch befristeten Arbeitsvertrag im Forum Arbeitsrecht
    Ist hier der § 622 BGB oder § 15 Teilzeit und Befristungsgesetz für die Kündigung anzuwenden. Im Arbeitsvertrag steht zu Kündigung: 1. Das...
  4. Kündigung in der Probezeit bei befristetem Arbeitsvertrag im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, ich habe einen auf ein Jahr befristeten Arbeitsvertrag unterschrieben. Die vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum...
  5. Kündigung in der Probezeit bei befristetem Arbeitsvertrag im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, ich habe einen auf ein Jahr befristeten Arbeitsvertrag unterschrieben. Die vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abmahnung anwalt arbeitgeber arbeitsrecht arbeitsvertrag außerordentliche kündigung befristete chef dagegen dig digt digung einfach erordentliche fach finanzielle frage fragen gek gekündigt ger gericht gern hilfe hoffe jemand klage klagen kündigung mal mich mittel muss ndig ndigung ohne ohne anwalt sehr tel unbefristete unbefristeter ung unterschreiben unterschrift verweigern voraus wei wissen zeuge zeugen