Urlaubsanspruch bei Kündigung in 2. Jahreshälfte
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Urlaubsanspruch bei Kündigung in 2. Jahreshälfte im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Guten Tag, folgendes Problem: Mein Chef möchte mir nur 5 Urlaubstage abgelten. Am 09.01.15 habe ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Urlaubsanspruch bei Kündigung in 2. Jahreshälfte

    Guten Tag,

    folgendes Problem: Mein Chef möchte mir nur 5 Urlaubstage abgelten. Am 09.01.15 habe ich meine Abschlussprüfung als MFA bestanden. Dann haben wir zum 10.01.15 einen unbefristeten Arbeitsvertrag geschlossen, in dem steht, dass ich 28 Urlaubstage pro Jahr habe. Nun habe ich meinem Chef vor 2 Wochen die Kündigung zum 15.07.15 gegeben. Bisher habe ich erst 10 Urlaubstage genommen. Mein Chef rechnet mir nun vor: 28 Urlaubstage durch 12 mal 6einhalb Monate= 15 Urlaubstage Anspruch bis zur Kündigung. Durch die 10, die ich dieses Jahr bisher genommen habe bleiben also 5.
    Nun steht aber in dem Manteltarifvertrag unseres Berufes folgendes:

    "Anspruch auf ein Zwölftel des Jahresurlaubs für jeden vollen Monat des Bestehens des Arbeitsverhältnisses hat die Medizinische Fachangestellte/Arzthelferin, die im laufenden Kalenderjahr in die Praxis eintritt oder ausscheidet; der angefangene Monat wird bei der Bemessung des Urlaubsanspruchs voll einbezogen, wenn die Medizinische Fachangestellte/Arzthelferin in diesem Monat mindestens 15 Kalendertage im Arbeitsverhältnis stand. Bruchteile von Urlaubstagen, die mindestens einen halben Tag ergeben, sind auf volle Urlaubstage
    aufzurunden. Bei Ausscheiden nach erfüllter Wartezeit (6 Monate) in der 2. Hälfte des Kalenderjahres
    hat die Medizinische Fachangestellte/Arzthelferin Anspruch auf mindestens 20 Arbeitstage bzw. 24 Werktage Urlaub nach dem Bundesurlaubsgesetz oder auf Mindesturlaub nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz bzw. SGB IX, Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen."

    Also habe ich doch Anspruch auf 20 Urlaubstage.. demnach müsste er mir 10 anstatt 5 Urlaubstage abgelten. Liege ich damit richtig?

    Vielen Dank schonmal im Voraus.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    206

    Standard AW: Urlaubsanspruch bei Kündigung in 2. Jahreshälfte

    Ja, du liegst hier voellig richtig. Da du die sechsmonatige Wartezeit bereits erfuellt hast (es zaehlt der letzte Arbeitstag und nicht der, an dem du die Kuendigung ausgesprochen hast), hast du nun einen Anspruch auf den vollen gesetzlichen Mindesturlaub von 24 Werktagen bzw. 20 Arbeitstagen bei einer 5 Tage Woche. Sofern den diesen ueberschreitenden Teil deines vertraglichen Urlaubs von 28 Tagen keine anderslautende Vereinbarung getroffen wurde (arbeits- oder tarifvertraglich), hast du sogar einen Anspruch auf den vollen vertraglichen Jahresurlaub von 28 Tagen.

    Nimmst du beim alten Arbeitgeber aber den vollen Jahresurlaub oder laesst dir diesen abgelten (auszahlen), entsteht bei einem neuen Arbeitgeber erst im naechsten Jahr wieder ein Urlaubsanspruch, im laufenden hingegen nicht (auch kein Teilanspruch).

 



 

Ähnliche Themen

  1. Kündigung während Insolvenz, Urlaubsanspruch im Forum Arbeitsrecht
    Hallo zusammen, am 8.10.13 hat mein Chef beim Gericht die Insolovenz angemeldet. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch 16 Urlaubstage zur...
  2. Kündigung Minijob und Urlaubsanspruch im Forum Arbeitsrecht
    Guten Tag. zu meinem Problem. Ich arbeite seid Juli 2011 bei einer Firma auf Minijob Basis (bis 400 Euro) In dieser Zeit haben ich immer...
  3. Urlaubsanspruch nach Kündigung (fristgerecht) als Arbeitnehmer im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, ich hab folgenden Fall: Ich habe meine Arbeit zum 30. Juni 2011 gekündigt. Aufgrund von Resturlaub (18,5 Tage, bei uns kann der Urlaub...
  4. Urlaubsanspruch nach Kündigung im Forum Arbeitsrecht
    Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 1.1.2008 bei meinem derzeitigen Arbeitgeber beschäftigt, habe nun aber fristgerecht zum 30.9.2010...
  5. Urlaubsanspruch nach Kündigung im Forum Arbeitsrecht
    Habe zum 1.8.09 meine Kündigung engereicht. Bis jetzt habe ich erst 14 Tage Urlaub gehabt. Habe ich Anspruch auf den kompletten Jahresurlaub?
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

Stichworte bearbeiten
anspruch arbeitsrecht arbeitsverh arbeitsvertrag befristete behinderter bestehe bleibe bzw chef chte dann diesem digung ehe eile einhalb eintritt erst geschlossen guten hälfte hat jahr kündigung lfte mal meinem menschen möchte monate ndigung nur problem richtig sgb sste statt steht tag tel tritt urlaubs urlaubsabgeltung urlaubsanspruch urlaubstage voraus wartezeit wochen