Schnelle hilfe gefragt!!!
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Schnelle hilfe gefragt!!! im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, habe folgendes Problem und würde gerneeine ungefähre Einschätzung haben, ob es sich lohnt, mit ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nadine88
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Schnelle hilfe gefragt!!!

    Hallo,

    habe folgendes Problem und würde gerneeine ungefähre Einschätzung haben, ob es sich lohnt, mit einem Anwalt dagegen vorzugehen!

    Also:
    Habe vor kurzer Zeit aus privaten Gründen mein Ausbildungsverhältnis fristlos (innerhalb der Probezeit) gekündigt. Zunächst nur telefonisch, und habe dann meine schriftliche Kündigung abgeschickt. Die kam allerdings 5 Tage später zurück aus mir unbekannten Gründen. Nun wollte ich diese erneut abschicken, habe aber in der zwischenzeit von meinem ehemaligen Arbeitgeber die fristlose Kündigung bekommen.
    Diese besagt:
    "Trotz mehrerer Hinweise von Frau XXX und Herrn YYY, ihren praktischen Dienst wahr zu nehmen, haben Sie diese ignoriert und sind den Aufforderungen nicht nachgekommen. Infolge Ihres unentschuldighten Fernbleibens haben wir eine weitere Kraft einsetzen müssen, welches zu Mehraufwendungen führte, wasSie zu tragen haben."

    Nun meine Frage: Ist das SO rechtens? Zur näheren Erläuterung: Ich wurde weder bei meiner telefonischen Benachrichtigung über die Kündigung, noch danach aufgefordert zum Dienst zu erscheinen. Dementsprechend stimmt das nicht, was in der Kündigung steht.

    Desweitern darf mein AG einfach mein Gehal einbehalten, für einen Monat den ich normal und rechtlich richtig anwesend war? Wenn ich den Mehraufwand tragen muss, muss er mir nicht dafür eine detailierte Rechnung (Welche Kosten wofür usw.) schicken?

    Über schnelle Hilfe wäre ich wirklich dankbar, es ist wirklich dringend.

    Danke,
    Nadine

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,373
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Hallo Nadine
    Sofern die Kündigung ihres Arbeitgebers innerhalb der Probezeit erfolgte, ist sie nicht zu beanstanden. Steht in ihrem Ausbildungsvertrag:
    Innerhalb der Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis ohne Angaben von Gründen beendet werden.
    oder ähnlich, so kann der Arbeitgeber durchaus die Kündigung aussprechen, allerdings zuerst einmal mit einer Frist von zwei Wochen.
    Ihnen wurde fristlos gekündigt, was auch in der Probezeit an gewisse Regeln gebunden ist.

    Nun kommt der eigentliche Punkt. Sie haben gekündigt, die Kündigung kam 5 Tage später zurück. Was haben sie in den fünf Tagen gemacht?
    Auch sie müssen bei einer Kündigung innerhalb der Probezeit die Zweiwochenfrist einhalten.
    Sind sie die fünf Tage nicht zur Arbeit erschienen, so liegt ein unentschuldigtes Fehlen vor.
    Ob deshalb der Arbeitgeber den Lohn einbehalten kann ist umstritten, Er macht es sich aber leicht und spielt ihnen den Ball zu.
    Sie müssen nun das fehlende Geld einklagen.
    Möglicherweise rechnet der Arbeitgeber dabei zu seinen Gunsten, denn die Klage kostet Geld, dass sie ohne Rechtsschutzversicherung erst mal vor strecken müssen.

 



 

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! im Forum Arbeitsrecht
    Hallo liebe Leser (ob Gleichgesinnte oder gar Anwalt), ich habe ein Problem. Man hat mir nach 14 Jahren die Kündigung überreicht, weil das Büro...
  2. Wie komme ich an mein Geld????? Hilfe Hilfe...!!! im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo seit ca. 2 Jahren schuldet mir meine Exfreundin ca. 1200 Euro!!! Dafür gibt es aber nur vage Beweise (SMS)... Sie verspricht immer wieder...
  3. Mietvertrag hilfe im Forum Mietrecht
    Hallo, Zwei Freunde und ich haben im Mai gemeinsam einen Mietvertrag unterschrieben, der auf zwei Jahre festgelegt war. Nun ist zum August noch eine...
  4. Sexuelle Belästigung? Schnelle Antwort! im Forum Strafrecht
    Liebe Forumsnutzer! Ich habe ein Problem. Meine ehemalige beste Freundin, ich nenne sie mal Sabine, hatt einen großen Bruder. Ich mochte Sabine...
  5. hilfe bei wohnungsrecht im Forum Mietrecht
    hallo, also ich habe ein angebot bekommen für eine neue wohnung habe im selbem atem zum auflagen bekommen wie zum wohnungsamt zu gehen und zu...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: kann der arbeitgeber geld einbehalten bei unentschuldigtes fehlen und content und unentschuldigtes fehlen und lohn einbehalten bei unentschuldigtem fehlen

Stichworte

Stichworte bearbeiten
anwalt arbeitgeber arbeitsrecht bekannte bekannten bekomme bleibe chst daf dagegen dan dann dementsprechend dienst dig digt digung dringend ehemalige ehemaligen einbehalten einfach erhalb erl erneut erscheinen fach fer folge frage frau fris fristlos fristlose fristlose kündigung gef gefragt gek gekündigt ger gründe here heren herr hilfe hinweise kosten kraft kündigung kurzer lohn lohnt los ltnis mehraufwand mehrerer meinem meiner monat muss müsse ndig ndigung nehmen nicht noch nur praktische private privaten probezeit problem rechnung rechte rechtens rechtlich schätzung schnelle schriftliche setzen steht stimmt tage telefonische ter tragen trotz tzung unbekannten usw zeit