Versetzung auf Grund der Arbeitsplatzüberlassung an schwerbehinderten Kollegen!
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Versetzung auf Grund der Arbeitsplatzüberlassung an schwerbehinderten Kollegen! im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo! Ich habe eine Frage zu einem Problem, dass im Moment so eigentlich noch garnicht ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Versetzung auf Grund der Arbeitsplatzüberlassung an schwerbehinderten Kollegen!

    Hallo!

    Ich habe eine Frage zu einem Problem, dass im Moment so eigentlich noch garnicht besteht. Allerdings mach ich mich im Moment selber ziemlich verrückt, deshalb hoffe ich, dass mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann. Hier die Geschichte dazu:
    einer meiner Kollegen ist schwerbehindert und schon seit 3-4 Jahren durchgängig krank geschrieben. Im Moment wird noch geprüft in wie weit eine Wiedereingliederung von statten gehen könnte. Auf Grund seiner Behinderung und Krankheit kann er seinen alten Job nicht mehr antreten. Nun ist es ja so, dass, wenn es Hart auf Hart kommt, das Gericht meinen Arbeitgeber dazu zwingen kann (wenn möglich) einen gleichwertigen Arbeitsplatz frei zu machen und somit einen anderen Arbeitnehmer um zu versetzen. Leider, würde nur ich (+ mein Arbeitsplatz) dafür in Frage kommen (andere Kollegen haben Kinder usw.). Im Grunde ist es dieselbe Tätigkeit und der selbe Bereich. Allerdings habe ich einen festen “Platz“ im Büro und mein Kollege ist bei Großprojekten vor Ort (auf BAUSTELLEN- im kaufm. Bereich) und macht dort so ziemlich das Gleiche. Das heißt: viel im Auto unterwegs (in ganz Deutschland), mehrere Tage in der Woche im Hotel usw. DAS ist so garnichts für mich! Leider kann ich nichts dagegen sagen, da ich privat keinerlei sonstiger Verpflichtungen habe. Ich weiß, das hört sich für einige gar nicht mal schlecht an und ich könnte froh sein, überhaupt einen Job zu haben aber ich habe lange und hart dafür gearbeitet, dass ich den Job, den ich jetzt mache, machen darf/kann (es hat Jahre gedauert, bis er mir angeboten wurde) und ich möchte ihn wirklich nicht wieder hergeben.
    Ich weiß, dass mein Arbeitgeber sich, sollte es wirklich soweit kommen, nicht dagegen wehren kann...aber kann ICH mich als Arbeitnehmer evtl. dem Arbeitgeber dagegen wehren? Ich weiß nicht ob so was schon als Versetzung gesehen werden kann, da es ja im Grunde die gleiche Tätigkeit im selben Bereich ist, nur sind die Arbeitsbedingungen und -umstände wesentlich anders.
    Noch als Info: ich habe keinen Arbeitsvertrag, sondern nur eine Einstellungsvereinbarung (falls das wichtig sein sollte) und beide Arbeitsplätze erfordern die gleichen Qualifikationen (und ich habe keine Zusatzqualifikationen oder so).
    Und ich möchte nochmal klar stellen, dass das für mich WIRKLICH kein Job wäre, ich liebe die Arbeite, die ich jetzt mache.
    Ich hoffe, einer der hier rechtskundigen Anwesenden kann mir vielleicht ein paar Infos geben.
    Sorry, für den langen Text, aber ich dachte mir, ich hole gleich etwas weiter aus, bevor schon die ersten Fragen kommen :)

    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    LG

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Versetzung auf Grund der Arbeitsplatzüberlassung an schwerbehinderten Kollegen!

    Hallo, hier muss man zwei Dinge getrennt von einander bewerten.
    Die Versetzung des behinderten Kollegen auf einen, eventuell deinen Arbeitsplatz und die damit verbundene Versetzung von dir.
    Richtig ist, dass der Arbeitgeber einem Schwerbehinderten einen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen muss, der Aufgaben beinhaltet, die er auch erledigen kann.
    Das kann unter Umständen zur Folge haben, dass ein bereits besetzter Arbeitsplatz frei gemacht werden muss.
    Wo es natürlich bei einer solchen Versetzung Hürden und Probleme gibt, wirkt sich diese für dich dann eigentlich nur in der eigenen Versetzung aus.

    Deshalb habe ich auch geschrieben, dass es zwei Fälle sind.
    Deine Versetzung hätte rein arbeitsrechtlich nichts mit der Versetzung des schwerbehinderten Kollegen zu tun.
    Es greift hier schlicht weg das Direktionsrecht des Arbeitgebers, wonach er dir einen angemesenen Arbeitsplatz nach Billigem Ermessen zusprechen kann.
    Aber auch hier gibt es Hürden.
    Die erste wäre ein konkreter Arbeitsvertrag in dem die Arbeitsstätte genannt wird und zum anderen der Betriebs oder Personalrat.
    Diese müssten beiden Versetzungen zustimmen.
    Möglich ist auch, dass es eine Schwerbehindertenvertretung gibt, die dir aber wenig helfen wird, da sie für die Interessen der Behinderten einzustehen hat.

    Das ganze bedeutet für dich, gibt dein Arbeitsvertrag keinen festen Arbeitsplatz her und spielt der BR bei der Sache mit, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du bald seinen Job machen musst.

    Sammle mal was alles dafür sprechen kann, dass du deinen bisherigen Arbeitsplatz unbedingt weiter benötigst.
    Vielleicht pflegst du ja die kranke Oma, hast eine Mutti die deine Hilfe benötigt oder ähnliches.
    Nach Billigem Ermessen bedeutet ja, der Arbeitgeber hat deine und seine Interessen miteinander zu vergleichen und abzuwägen, welche höher einzuschätzen sind.

    Das Helferlein

 



 

Ähnliche Themen

  1. Darf ich mit Kollegen anbändeln? im Forum Verbrauchermeldungen
    Der Arbeitsplatz ist Partnerbörse Nummer eins. Das war der Handelskette Wal-Mart ein Dorn im Auge, und so verboten die Chefs 2005 ihren Angestellten,...
  2. Arbeitgeber muss bei Bewerbung eines Schwerbehinderten dessen Eignung prüfen im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Ein schwerbehinderter Mann hatte sich auf einen Arbeitsplatz beworben und wurde abgelehnt. Der Arbeitgeber hatte nicht geprüft, ob es möglich wäre,...
  3. PC-Datenschutzbruch? Nutzung meiner Daten durch einen Kollegen im Forum Arbeitsrecht
    Guten Tag, ich hätte da ein ziemlich pikantes Thema und würde gerne wissen, was Ihr über diesen Sachverhalt denkt: Nehmen wir einmal an ich...
  4. Anwälte mit Kollegen verschleppen Prozess im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Was tun Anwälte mit Kollegen die alles tun um einen Prozess zu verschleppen? Fakt ist das der gegnerische Anwalt ständig den Prozess vertagt... beim...
  5. Rechtsgrundlage: Anwalt bespricht Fall mit Kollegen im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Darf ein Anwalt einen mit ihm besprochenen Fall einfach an einen anderen Anwalt in seiner Kanzlei weitergeben? Wenn ja auf welcher Rechtsgrundlage....
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: versetzung kollegin und arbeitsplatzüberlassung und arbeitsplatz versetzung für einen anderen kollegen platz machen und schwerbehinderung versetzung arbeitsplatz und versetzung schwerbehinderter arbeitsrecht und gesetz umsetzung am arbeitsplatz wegen krankheit und gerichtsurteile versetzung schwerbehindert und versetzung eines schwerbehinderten möglich und versetzung trotz schwerbehinderung und versetzung schwerbehinderte abgelehnt und umbesetzung ´bei schwerbehinderung minijob und wiedereingliederung versetzung und arbeitsplatzversetzung bei schwerbehinderten und § eingliederung versetzung eines schwerbehinderten und arbeitskollegin versetzen Wegen Krankheit und schwerbehindertengesetz versetzung und text versetzung kollegin und umsetzung am arbeitsplatz wegen krankheit und umsetzung schwerbehinderter kollegen  und bei der versetzung der schwerbehinderung kann arbeitgeber und Schwerbehinderte versetzen und muss ich meinen behinderten kollegen meinen arbeitsplatz geben und versetzung eines schwerbehinderten an einen anderen arbeitsplatz und arbeitsrecht für behinderte bei einer versetzung und kollegin mit schwerbehinderung probleme und behinderten rechte am arbeitsplatz und Langzeitkrank Schwerbehinderung Versetzung und schwerbehinderung arbeitsrecht versetzung und muss ich als schwerbehinderte die gleiche arbeit machen wie meine kollegen und schwerbehinderter wehren und versetzung am arbeitsplatz wegen krankheit und schwerbehinderter arbeitnehmer weren sich versetzung und büro versetzung wer muss gehen und umsetzung wegen schwerbehinderung eines Kollegen und versetzung schwerbehindert forum und versetzung grund und versetzungsantrag wegen kollegen und direktionsrecht arbeitgeber sitzplatz im büro und muß der arbeitgeber einen behinderten ein fahrzeug zur verfügung stellen und text für eine versetzung einer kollegin und versetzbarkeit am platz und arbeitsgesetzbuch umsetzung bei festen arbeitsplatz und Mein Chef will mich versetzen in anderes Unternehmen Was kann ich tun dagegen und wie kann ein schwerbehinderter sich wehren vor einer versetzung vom arbeitgeber und schwerbeschädigt arbeitgeber will versetzung und Versetzung einer schwerbehinderten Kollegin und kann mein chef mich wegen einer behinderung versetzung obwohl ich meine arbeit und behinderten recht auf versetzung und forum versetzung wegen krankheit und versetzung trotz schwerbehinderung erlaubr und schwerbehinderte kollegin und text versetzung arbeitskollege und versetzung kollegen und Versetzung wegen Krankheit einer Kollegin und versetzung bei behinderten gesetz und wegen krankheit versetzung und kollegin zur versetzung und Versetzung um platz freizumachen

Stichworte

Stichworte bearbeiten
alten arbeitgeber arbeitnehmer arbeitsplatz arbeitsrecht arbeitsvertrag auto baustelle baustellen behinderung büro dach deutschland erste evtl feste festen frage fragen frei geboten gericht gleiche hat hotel infos jahre jahren job kinder kollegen kommen krank krankheit liebe mal mehr meinen mich möglich noch nur qualifikationen seiner tage tätigkeit umstände versetzung voraus wehren wesentlich wiedereingliederung ziemlich