Fortbildungsvereinbarung mit Rückzahlungsklausel
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Fortbildungsvereinbarung mit Rückzahlungsklausel im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage bei der mir mein eigenes Rechtsempfinden ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Fortbildungsvereinbarung mit Rückzahlungsklausel

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe eine Frage bei der mir mein eigenes Rechtsempfinden nicht weiterhilft.

    Ich bin bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt, die mich, Prinzip bedingt, an eine andere Firma „verkauft“.
    Jetzt möchte mich der Entleiher zu einer Fortbildung schicken und würde/wird dafür auch die Kosten übernehmen. Die Zeitarbeitsfirma soll im Gegenzug die Kosten für Reise und Unterbringung übernehmen.
    Nachdem jetzt die Schulung gebucht und bestätigt und auch Flug und Hotel gebucht sind möchte die Zeitarbeitsfirma, das ich eine Fortbildungsvereinbarung mit Rückzahlungsklausel unterschreibe. Ich fühle mich ziemlich unter Druck gesetzt, dadurch, dass alles geklärt ist und ich jetzt nur noch kurz den Vertrag unterschreiben soll.

    Und nun zu des Pudels Kernen:
    Wie kann ich eine Fortbildungsvereinbarung unterschreiben deren Gegenstand keine Fortbildung sondern nur die Reise *zu* einer Fortbildung ist?
    Ist diese Reise nicht eher eine Dienstreise?

    Die Kosten um die es geht entsprechen etwa einem Nettomonatsgehalt.
    Außerdem möchte ich mich ungern für längere Zeit an die Zeitarbeitsfirma binden.

    Ich habe leider keine Vorstellung, wie damit umzugehen ist und wäre über Hilfe dankbar.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Fortbildungsvereinbarung mit Rückzahlungsklausel

    Hallo, lassen wir mal den Arbeitgeber der dich zur Weiterbildung schicken will zuerst einmal außen vor.

    Die Zeitarbeitsfirma zahlt dir für die Dauer der Fortbildung deinen Lohn sowie Reise und Unterbringung.
    Da sie dein aktueller Arbeitgeber ist, kann sie sich auch die Fortbildung einheimsen.
    Wie lange soll die Fortbildung denn Dauern?

    Bei einer Fortbildungsdauer von bis zu einem Monat ohne Verpflichtung zur Arbeitsleistung unter Fortzahlung der Bezüge ist eine Bindungsdauer bis zu sechs Monaten zulässig.
    Bei einer Fortbildungsdauer von bis zu zwei Monaten ist eine einjährige Bindung, bei einer Fortbildungsdauer von drei bis vier Monaten eine zweijährige Bindung zulässig.
    Bei einer Fortbildungsdauer von sechs Monaten bis zu einem Jahr darf keine längere Bindung als drei Jahre vereinbart werden.
    Bei einer mehr als zweijährigen Dauer darf eine Bindung von höchstens fünf Jahren vereinbart werden.
    So wirklich schlimm ist die Bindung dann wohl doch nicht, denke an den Nutzen der Fortbildung.
    Zudem könnte ich mir vorstellen, dass der betrieb an den du entliehen wurdest durchaus Interesse an dir hat und wenn er dich zur Kündigung bewegt, auch die Rückzahlung eventuell voll oder teilweise dir erstatten würde. So war es zumindest in einem mir bekannten Fall.

    Ich kann deine Zweifel zwar durchaus verstehen, du solltest dies aber als große Chance sehen von der Leiharbeit weg zu kommen.
    Das Helferlein

 



 

Ähnliche Themen

  1. Fortbildungsvereinbarung Bindungsfrist im Forum Arbeitsrecht
    Hallo zusammen, ich hätte eine Frage zum Thema Rückzahlungsvereinbarung in Bezug auf die mögliche Bindungsfrist. Ist eine 3 Jährige...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: rückzahlungsverpflichtungen fortbildungsvereinbarungen und fortbildungsvereinbarung und fortbildungsvereinbarung mit rückzahlungsklausel und rückzahlungsverpflichtungen in fortbildungsvereinbarungen und fortbildungsvereinbarungen und fortbildungsvertrag daf und fortbildungsvereinbarungen rechtsurteile und kündigung bei fortbildungsvereinbarung und arbeitsgesetzbuch fortbildungsvertrag und fortbildungsvertrag rückzahlungsklausel kündigung mehrere und arbeitsrecht fortbildungsvereinbarung und zeitarbeitsfirma schulung zurueckzahlen und forum fortbildungsvereinbarungen und fortbildungsvereinbarung arbeitslohn und rückzahlungsklausel umgehen und Fortbildungsvereinbarung mit bindungsfrist und rückzahlungsklausel 2013 und fortbildungsvertrag nach fortbildung und krankheit fortbildungsvereinbarung  und weiterbildung bindungsfrist umgehen und Fortbildungsvertrag Rückzahlungsklausel maximale bindungsfrist und rückzahlungsverpflichtungen fortbildungsvereinbarungen 2012 und mehrere Fortbildungsvereinbarungen und zeitarbeit schulung rückforderung und fortbildungsvereinbarung rechtlich und rückzahlungsklausel und arbeitsrecht fortbildungsvereinbarungen und fortbildungsvertrag rückzahlungsklausel umgehen und Rückzahlungsklausel zeitareit und rückzahlungsverpflichtungen durch fortbildungsvereinbarung krankheit und fortbildungsvereinbarung wie lange maximal und Arbeitsgesetz Rückzahlungsverpflichtungen in Fortbildungsvereinbarungen und fortbildungsvertrag rückzahlungsklausel 2012 und fortbildungsvereinbarung nicht angestellt und fortbildungsvertrag mit rückzahlungsklausel umgehen und rückzahlzungsklausel umgehen und muss ich eine fortbildungsvereinbarung unterschreiben

Stichworte

Stichworte bearbeiten
arbeitsleistung arbeitsrecht bernehmen best bildung chte ckzahlungsklausel daf damen deren dienstreise eigenes erbringung etwa flug for fortbildung fortbildungsvereinbarung frage gebucht gegenstand geh ger gern ges gesetz gesetzt gestellt gung herren hilfe hotel kosten kurz längere leider mich möchte net ngere nicht noch nur reise rückzahlungsklausel schicken schulung sehr sondern sprechen sta stand tig tigt übernehmen unger ungern unterschreiben vertrag vors vorstellung wei zeitarbeitsfirma ziemlich zug