Arbeitsstunden
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Arbeitsstunden im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, ich habe einen Arbeitsvertrag über 24 Wochenstunden. In der Abrechnung werden jeden Monat 96 ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Arbeitsstunden

    Hallo,

    ich habe einen Arbeitsvertrag über 24 Wochenstunden. In der Abrechnung werden jeden Monat 96 Arbeitsstunden berechnet. Meines Erachtens ist dies nicht richtig, da dies 4 Wochen sind und ein Monat nicht exakt 4 Wochen hat. Bei Feiertagen muss ich entweder die Stunden vor- bzw. nacharbeiten oder habe Minusstunden.
    Da macht doch der ganze Vertrag keinen Sinn. Gibt es vielleicht irgendwo einen Gesetzestext oder Paragraph, der mir weiterhilft. Meine Logik tut das momentan nicht.

    Vielen Dank

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Arbeitsstunden

    Hallo, das ist aber ein doch recht ungewöhnlicher Arbeitsvertrag um es vorsichtig zu formulieren.
    Eigentlich steht in einem Arbeitsvertrag, die regelmäßige Wochenstunden zahl beträgt .. Stunden.
    Die Arbeitszeit ist von Mo - Fr von .. Uhr bis .. Uhr.
    Danach kann man sich ausrechnen, welchem Tag welche Stunden zugesprochen werden.

    Für Januar 2012 sind es vier Wochen plus zwei Tage
    Für Februar 2012 sind es vier Wochen plus ein Tag
    Für März 2012 sind es vier Wochen plus zwei Tage

    Da kommt was an Tagen zusammen, kann ich verstehen.
    Musst du mit deinem Arbeitgeber klären.
    Wenn du pro Woche nur 24 Stunden bezahlt bekommst, dann musst du die auch nur leisten.
    Würde für März bedeuten, am 29 hast du frei.

    Nun zu dein Feiertagen. § 2 Abs. 1 EFZG: Für Arbeitszeit, die infolge eines gesetzlichen Feiertages ausfällt, hat der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer das Arbeitsentgelt zu zahlen, das er ohne den Arbeitsausfall erhalten hätte.
    Es ist also nicht richtig, dass du den Feiertag "raus arbeiten" musst.

    Das ganze ist etwas zu viel um zu sagen, sei froh das du Arbeit hast.
    Hier würde ich versuchen in einem freundlichen Gespräch mit meinem Chef eine Lösung zu finden.

    Das Helferlein

 



 

Ähnliche Themen

  1. Hiwi-Vertag- verpflichtet zum Nacharbeiten von Arbeitsstunden? im Forum Arbeitsrecht
    Hallo allerseits, angenommen es gibt folgenden Fall: 2 Freunde haben an ihrer Universität einen befristeten Hiwi Vertrag angenommen, der von...
  2. eine frage zu Arbeitsstunden im Forum Strafrecht
    Hi, meiner schwester wurden wegen Beamtenbeleidigung 10 arbeitsstunden auferlegt, die sie jedoch nicht abgeleistet hat, sondern stattdessen die...
  3. Bestimmungen für die Ableistung von gemeinnützigen Arbeitsstunden im Forum Strafrecht
    Als Folge von zwei Strafbefehlen wurden die verhängten Geldstrafen in gemeinnützige Arbeitstunden umgewandelt. Die Arbeitsstunden aus dem...
  4. Arbeitsstunden nicht abgeleistet! im Forum Strafrecht
    Hallo! Ich hoffe das mir jemand helfen. Vor einem Jahr bekam ich eine Anzeige wegen Körperverletzung (erste und hoffentlich letzte Anzeige)....
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: standard arbeitsstunden

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abrechnung arbeitsrecht arbeitsstunden arbeitsvertrag bzw dan feier feiertage feiertagen ganze gesetzes hat mach macht meines minusstunden monat muss nacharbeiten nicht paragraph richtig sinn stunden tan tut ung vielleicht wei woche