Kündigung wegen Verdacht auf Diebstahl
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Kündigung wegen Verdacht auf Diebstahl im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo zusammen: folgender Fall: Meine Freundin (1 Jahr Aushilfe, jetzt seit August Azubin) wird bezichtigt, ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    1

    Standard Kündigung wegen Verdacht auf Diebstahl

    Hallo zusammen:

    folgender Fall:

    Meine Freundin (1 Jahr Aushilfe, jetzt seit August Azubin) wird bezichtigt, im Laden Sachen umgetauscht zu haben, die Sie vorher nicht bezahlt hat, sondern sich nachher einfach das Geld zurück gegeben hat.

    Von Anfang an:
    Es wurden Umtauschungen in der Kasse registriert. Diese wurden mit Hilfe einer Umtauschkarte durchgeführt. In diesem Laden muss man jedoch seine Personalnummer eingeben, über die er Umtausch stattfindet. Diese Personalnummer kann aber von JEDEM anderen Mitarbeiter einfach eingegeben werden, in jeder Kasse!!! Jetzt ist es so, dass dies aber nur geschehen ist, an den Tagen wo meine Freundin auch arbeiten war. Da Sie aber nicht jederzeit an der Kasse ist (was dort üblich ist), können also die anderen Mitarbeiter auch an die Kasse und dies durchführen. Jetzt wird sie bezichtigt, das sie es getan haben soll, obwohl es nicht stimmt. Natürlich droht ihr jetzt bestimmt die Kündigung.

    Was sollen wir tun bzw. wie ist die Rechtslage?


    Gruß Christopher

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Kündigung wegen Verdacht auf Diebstahl

    Guten Tag !

    Das mit den schwer überprüfbaren Kassenzugriffen ist ein grundsätzliches ärgerliches Problem u.a. im Einzelhandel
    und auch in der Systemgastronomie. Hier treten immer wieder erklärliche und unerklärliche Kassendifferenzen auf, die
    u.a. darauf beruhen, dass normalerweise nur der Verkäufer die eine (technisch moderne) Kasse bedienen darf an der er auch alleine
    angemeldet ist, tatsächlich jedoch - bedingt durch enorm hohe Arbeitsbelastung - mehrere Verkäufer
    einfach eine Kasse verwenden, an der diese nicht angemeldet sind. Zum Schluss lässt sich nur noch schwer nachvollziehen,
    wer wann was gebucht und ausbezahlt hat.

    Ich würde hier sofort den Betriebsrat einschalten.
    Wenn es einen gibt.
    Den Verdacht würde ich nicht für die Zukunft so "im Raum stehen lassen".

    Wenn Ihre Freundin nichts verbrochen hat und die Betriebsleitung anderes behauptet, führt der Weg am Rechtsanwalt
    wohl nicht vorbei.

    Gruß

    L&O

 



 

Ähnliche Themen

  1. Diebstahl rechtfertigt eine fristlose Kündigung im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Groß war der Durst als eine Supermarkangestellte sich einen Schluck Cola aus einer nicht bezahlten Flasche nahm. Der Arbeitgeber sah dies und ...
  2. hab anzeige wegen diebstahl und sachbeschädigung bekommen gegenanzeige?? im Forum Strafrecht
    Hallo Folgendes ist passiert. Ich habe bei einem Umzug geholfen, jetzt 6 wochen nach dem Umzug hab ich eine Anzeige wegen Diebstahls und...
  3. Verdacht des Betruges im Forum Strafrecht
    Guten Tag, vor kurzem hat sich bei mir folgendes ereignet. Ich habe eine fnanzeige bekommen, da ich angeblich Konzertkarten unter falschem Namen...
  4. Verdacht auf Hehlerware im Forum Ebayrecht
    Hallo, ich habe vor ca. 11 Monaten über ebay bei einem Händler einen Motorradmotor erworben. Nach der Lieferung hab ich den Motor nicht wirklich...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: fristlose kündigung bei kassendifferenz und kündigung wegen Verdacht auf diebstahl und kündigung wegen diebstahl verdacht und kündigung wegen verdacht und fristlose kündigung wegen kassendifferenz und verdacht diebstahl und kassendifferenz diebstahl und diebstahl aus kasse nach jahren überprüfbar und rechtslage diebstahl verdacht und reicht verdacht auf diebstahl für fristlose kündigung und kassendifferenz beglichen kündigung und Kündigung wegen kassendifferenz und kassendifferenz fristlose kündigung und kassendifferenz bei unbefristeten vertrag kündigungsgrund und unerklärliche kassendifferenz und außerordentliche kündigung bezichtigt wegen diebstahls und fristlose kündigung wegen kassendifferenz erhalten und kündigung wegen angeblichem geld aus saveback und kündigung bei verdacht auf diebstahl gesetz und kündigung diebstahl geldmittel kasse und verdacht diebstahl recht und Kündigung diebstahl kasse und kündigungsschreiben wegen verdacht und diebstahl kasse kündigung und gesetz diebstahl kündigung und kündigung bei aushilfen wegen diebstahl arbeitsrecht und verdacht auf diebstahl mehrere kündugungen und kündigung wegen verdacht diebstahl und fristlose kündigung wegen kassendifferenz diebstahl und rechtslage bei verdacht auf Diebstahl und lohneinbehalt wegen diebstahl

Stichworte

arbeiter arbeitsrecht aushilfe azubi blich bzw deren diebstahl diesem digung droh droht durchf durchführen durchgef einfach eingegeben fach fall finde findet folge freundin gegebe geld geld zurück getan hat jahr jedoch kasse kündigung mitarbeiter muss ndigung nicht nnen nur obwohl personal rechtslage registriert rlich sachen sei seit sondern sta stimmt tage tagen tun üblich verdacht vorher wege