krankheitsbedingte Kündigung von Studenten
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

krankheitsbedingte Kündigung von Studenten im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, ich habe folgendes Anliegen. Und zwar habe ich jetzt zwei Jahre für einen großen ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Esperanza
    Ratgeber Recht Gast

    Standard krankheitsbedingte Kündigung von Studenten

    Hallo,

    ich habe folgendes Anliegen. Und zwar habe ich jetzt zwei Jahre für einen großen Konzern gearbeitet. Zunächst nur auf Minijob-Basis und anschließend als studentische Aushilfe.
    Die gesamte Zeit habe ich immer viel gearbeitet und bin stets kurzfristig eingesprungen. In den ganzen 2 Jahren habe ich 4 Tage krankheitsbedingt gefehlt und habe mich 2 mal wegen der Uni um 5-15min verspätet.
    Das letzte halbe Jahr habe ich meist 4 Tage die Woche dort verbracht, obwohl als Student nur 20 angesetzt werden und ich ja auch mein Studium noch habe.
    Der Dank dafür war, dass ich ständigem Druck und Schikanen ausgesetzt war. Meine direkten Vorgesetzten machten einem das Leben als Aushilfe nicht leicht und versuchten, wo es nur ging, ihre "Machtposition" auszuspielen.

    Ich habe des öfteren versucht diese Misslage beim zuständigen Leiter anzusprechen, jedoch wurde meine "Beschwerde" nicht berücksichtigt, sondern vielmehr zu meinen Lasten gelegt. Mir wurde gesagt, dass ich entweder damit leben müsse oder halt eben gehen solle.

    Aufgrund dessen erkrankte ich im März an Panikattacken und Angstzuständen. Es verschlimmerte sich soweit, dass ich kaum noch aus dem Haus gehen konnte.

    Die erste Zeit hatte mein ehemaliger Arbeitgeber Verständnis und akzeptierte die Krankschreibungen vom Arzt.

    Nach einer Zeit versuchte ich wieder meine Arbeit aufzunehmen und nach Absprache mit meinem Chef began ich mit einer Arbeitszeit von 4 Std.
    Die Schikane durch meine direkten Vorgesetzten ging jedoch weiter und sie behielten mich immer länger da, als vereinbart. Schickten erst andere nach Hause und auch auf mein Bitten hin endlich gehen zu können, musste ich bleiben.

    Aufgrund dessen musste ich im folgenden 2 mal kurzfristig absagen, da ich kurz vorher einen Anfall erlitt.

    Daraufhin erhielt ich die fristlose Kündigung per E-Mail.

    Mein Arbeitgeber hielt mir meine Krankheit als Kündigungsgrund vor und beschuldigte mich ebenfalls mich öffentlich schlecht über das Unternehmen geäußert zu haben. Diese Anschuldigung ist jedoch nachweislich falsch.

    Ich ersuchte das Gespräch-jedoch ohne Erfolg. Bis heute hat man mir nicht die Möglichkeit geboten mich dazu zu äußern.

    Ist es nicht erstens unrechtens mich krankheitsbedingt zu Kündigen? Zumal die Arbeit nachweislich zu meiner Krankheit geführt hat. Und habe ich nicht Anspruch auf eine fristgerechte und ordentliche Kündigung??

    Vielen Dank im Vorraus für die Hilfe.

    LG

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Krankheitsbedingte Kündigung eines Arbeitnehmers im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Arbeitnehmer trennt sich krankheitsbedingt von seinem Mitarbeiter. Schon über anderthalb Jahre war der Mitarbeiter wegen einer schweren Krankheit...
  2. Zweitwohnsitz Steuer bei Studenten im Studium im Forum Urteile im Steuerrecht
    Kaum ein Student vollbringt sein Studium am eigentlichen Wohnort. Heranwachsende, die noch bei ihren Eltern wohnen, müssen daher oft in eine andere...
  3. Rückzahlung von Studiengebühren bei BA Studenten im Forum Arbeitsrecht
    Ich bin BA Studentin an der DHfPG und habe meinen ehemaligen Betrieb zum 31.5.11 verlassen. Nun verlagt dieser 2310,00€ von mir (Studiengebühren...
  4. Miete für die Studenten Wohngemeinschaft absetzen im Forum Mietrecht
    Guten Tag...kann ich die Miete für die Studenten WG unseres Sohnes steuerlich absetzen? Uni ist ca. 50 km von Etlernhaus entfernt.
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: fristlose kündigung ba student und krankheitsbedingte kündigung student und minijob aushilfen anmeldung und kuendigung

Stichworte

Stichworte bearbeiten
absage absagen absprache anschlie anschuldigung anspruch arbeitgeber arbeitsrecht arbeitszeit arzt aushilfe bart beschwerde bleibe chef chst cksichtigt daf digen digung direkte e-mail ehemaliger ens erfolg erlitt erste fall falsch ffentlich folge fristgerechte fristlose fristlose kündigung ganze ganzen gearbeitet geboten gefehlt gehe gesamte gesetz gesetzt gesprungen ging glichkeit gte hat haus hause heute hin jahre jahren jedoch krankheitsbedingte kündigen kündigung kündigungsgrund länger lasten lebe leben leicht letzte mach mail mal märz meinem meinen meiner mich minijob möglichkeit muss müsse ndigen ndigung ndigungsgrund nger nicht nnen noch nur obwohl ohne ordentliche position rechte rechtens schikane schlecht sondern std ste studenten studentische studium tage ude uden uni unrechtens unternehmen vereinbart versp verspätet verst versuch versuchte versuchten vielmehr vorgesetzten vorher wege woche zeit