Vorfälle auf der Gorch Fock
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Vorfälle auf der Gorch Fock im Forum Aktuelle News vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

"Hier wird es sehr, sehr ernst" Die Soldatin, die im vergangenen November aus der Takelage ... Urteile und Rechtsfragen

  1. rechtlos
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Vorfälle auf der Gorch Fock

    "Hier wird es sehr, sehr ernst"

    Die Soldatin, die im vergangenen November aus der Takelage des Bundeswehr-Ausbildungsseglers Gorch Fock stürzte, hätte wohl gar nicht in die Masten hochsteigen dürfen. Wie der Kölner Stadtanzeiger berichtet, war sie dafür nicht groß genug: Mit 1,59 Metern blieb sie unter der vorgeschriebenen Mindest-Körpergröße.

    Nach dem Absturz der Marine-Soldatin wollten trauernde Offiziersanwärter bisherigen Informationen zufolge nicht mehr in die Takelage des Schiffes klettern. Vorgesetzte hätten sie dennoch zum sogenannten Aufentern gedrängt. Kommandant und Erster Offizier konfrontierten zwei von der Schiffsführung als Vermittler eingesetzte Offiziersanwärter mit dem Vorwurf der Meuterei und des Aufhetzens der Crew.

    Quelle und mehr dazu:

    Vorfälle auf der Gorch Fock: "Hier wird es sehr, sehr ernst" | Politik | ZEIT ONLINE

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

abs berichtet bundeswehr daf dan dennoch deutschland dürfe dürfen ernst erster fock gar genug gorch informationen lle mehr meter ngt nicht noch online politik quelle rauer rfen rter rzte sehr sogenannten tier tte tten vorf vorgeschriebenen vorwurf www zeit