Amoklauf Winnenden Tim K.s Vater muss mit Tötungsanklage rechnen
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Amoklauf Winnenden Tim K.s Vater muss mit Tötungsanklage rechnen im Forum Aktuelle News vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, soll der Vater in diesem Fall bestraft werden??? Der Vater steht wegen Verstoßes gegen ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Rheinhard
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Amoklauf Winnenden Tim K.s Vater muss mit Tötungsanklage rechnen

    Hallo,

    soll der Vater in diesem Fall bestraft werden???

    Der Vater steht wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vor Gericht. Wie der Vorsitzende Richter Reiner Skujat zu Beginn des Strafprozesses in Stuttgart sagte, könnte er auch wegen fahrlässiger Tötung in 15 Fällen und fahrlässiger Körperverletzung in 14 Fällen verurteilt werden. Dem 51-Jährigen droht damit eine mehrjährige Haftstrafe.

    In Deutschland gab es noch nie einen Strafprozess, bei dem ein Gericht einen nicht direkt an der Tat Beteiligten nach einem Amoklauf belangte.

    Klicke hier und lese mehr:
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...oklauf-prozess

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::

    Geändert von Rheinhard (16.09.10 um 18:06 Uhr)

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    201
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    Hi, wenn erwiesen ist,

    der Angeklagte habe die daraus resultierende Gefahr verkannt und die Tat seines Sohnes durch das "vorschriftswidrige Verwahren der Sportpistole sowie der Munition ermöglicht"
    hat, dann denke ich sollte der Vater bestraft werden.
    Der Umgang mit Waffen muss einfach mit hohem Respekt vor den Folgen die durch ihren Gebrauch entstehen können behandelt werden.
    Ob die Tat dann nicht doch geschehen wäre ist eine andere Frage, zumindest wäre es für den Jungen erheblich schwerer geworden sie zu vollziehen.

    Gruß Wolfgang

  3. Rheinhard
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Amoklauf Winnenden Tim K.s Vater muss mit Tötungsanklage rechnen

    Hallo,

    um das Risiko eines Amoklaufs zu veringern mein nachfolgender Vorschlag:

    Sportschützenwaffen sollten m.E. nicht Privat gelagert werden sondern nur im Sportschützenverein, damit wäre zumindest das Problem der richtigen Lagerung von legalen Waffen und ein Teil des Risikos der unbefugten Benutzung gelöst.

  4. Rheinhard
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Amoklauf Winnenden Tim K.s Vater muss mit Tötungsanklage rechnen

    Hallo,

    dieses könnte in hier zum Thema beitragen Klicken Sie hier:

    Waffenmissbrauch ? Wikipedia

  5. Rheinhard
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Amoklauf Winnenden Tim K.s Vater muss mit Tötungsanklage rechnen

    Hallo,

    lesen Sie hier wie in einem anderen Forum über diese Thema diskutiert wird

    Klicke hier:

    http://www.echte-abzocke.de/allgemei...e-rechnen.html

  6. rechtstreu
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rheinhard Beitrag anzeigen
    Hallo,

    um das Risiko eines Amoklaufs zu veringern mein nachfolgender Vorschlag:

    Sportschützenwaffen sollten m.E. nicht Privat gelagert werden sondern nur im Sportschützenverein, damit wäre zumindest das Problem der richtigen Lagerung von legalen Waffen und ein Teil des Risikos der unbefugten Benutzung gelöst.
    Nachteil: wenn dort eingebrochen wird, ist das ein Fest für den Waffendieb.

  7. Rheinhard
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Amoklauf Winnenden Tim K.s Vater muss mit Tötungsanklage rechnen

    Zitat Zitat von rechtstreu Beitrag anzeigen
    Nachteil: wenn dort eingebrochen wird, ist das ein Fest für den Waffendieb.
    Wie sieht denn Ihr Lösungsansatz aus

  8. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Waffen zentral lagern dürfte mit das blödeste sein, was es an Vorschlägen gibt. Das funktioniert nur bei dauernder Bewachung vgl. wie bei der Bundeswehr.
    Im vorliegenden Fall hätte es gar nix gebracht.

  9. Rheinhard
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Waffen zentral lagern dürfte mit das blödeste sein, was es an Vorschlägen gibt. Das funktioniert nur bei dauernder Bewachung vgl. wie bei der Bundeswehr.
    Im vorliegenden Fall hätte es gar nix gebracht.
    Haben Sie etwas konstuktives zu diesem Thema beizutragen oder nur zu pöbeln

  10. rechtlos
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Amoklauf Winnenden Tim K.s Vater muss mit Tötungsanklage rechnen

    Bewährungsstrafe für Vater von Amokläufer

    Das Landgericht Stuttgart hat den Vater des Amokläufers von Winnenden und Wendlingen zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt. Nach Meinung der Richter hat sich der Vater der 15-fachen fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung in 14 Fällen schuldig gemacht.


    Außerdem habe der Vater gegen das Waffengesetz verstoßen, so die Richter. Sie begründeten ihre Verurteilung wegen Tötung und Körperverletzung damit, dass "ohne das komplette Versagen des Angeklagten bei der Verwahrung der Schusswaffe" der Sohn erst gar nicht in den Besitz der großkalibrigen Waffe gekommen wäre. Insofern, so die Richter weiter, treffe den Mann "eine besondere Schuld" bei den Folgen dieser Tat.

    Quelle und mehr dazu:

    http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/i...514/index.html

    Ich halte das Urteil für falsch,

    lediglich eine Geldstrafe wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz, weil er seine Waffe nicht ordentlich verschlossen hatte, wäre für mich gerechtfertigt.
    Geändert von rechtlos (10.02.11 um 18:48 Uhr)

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Autoverkäufer auf Ebay muss nicht mit geringen Preis rechnen im Forum Urteile zu Ebay
    Das hatte sich das Ebay Mitglied gefreut, als er einen Porsche 911/997 Carrera 2 S Coupe für schlappe 5,50 Euro ersteigerte. Natürlich ließ der ...
  2. Schwerer Diebstahl - Womit muss ich rechnen? im Forum Strafrecht
    Guten Tag, vor einigen Monaten habe ich, nachdem ich nachts mit dem Schlüssel auf die Arbeitsstelle gegangen bin, eine hohe Geldsumme entwendet....
  3. Wie lange muss ein Vater Unterhalt für seinen Sohn zahlen? im Forum Familienrecht
    Wie lange muss ein Vater an seinen Sohn Unterhalt zahlen.Mein Sohn ist 19 und in der Ausbildung.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

Stichworte bearbeiten
amoklauf beginn deutschland diesem direkt droh droht eilig eilt ende fahrl fall fällen gab gar gericht gesellschaft gesetz klage körperverletzung lle llen muss neu nicht nie nnte noch richter rperverletzung ssiger steht strafe stuttgart tat tim tung tungsanklage ung vater vers versto verurteilt waffengesetz wege winnenden www zeit