30.12.2011: Gefährliches Fuerwerk in NRW in den Läden Knock Out - Solar und Solaris
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

30.12.2011: Gefährliches Fuerwerk in NRW in den Läden Knock Out - Solar und Solaris im Forum Aktuelle News vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Liebe Leser, insbesondere aus NRW, das dortige nordrhein-westfälische Arbeitsministerium hat vor extrem gefährlichen Böllern gewarnt. ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,361
    Blog-Einträge
    123

    Standard 30.12.2011: Gefährliches Fuerwerk in NRW in den Läden Knock Out - Solar und Solaris

    Liebe Leser, insbesondere aus NRW, das dortige nordrhein-westfälische Arbeitsministerium hat vor extrem gefährlichen Böllern gewarnt.
    Hier ist besonders auf Böller der Marke Solar und Solaris zu achten.
    Die Feuerwerkskörper können sofort nach dem Anzünden knallen womit der gebotene Sicherheitsabstand von 8 Metern nicht einzuhalten ist.
    Zudem wird bundesweit vor einer Feuerwerksbatterie namens Knock Out gewarnt.

    Das ist die Warnung die nicht unbeachtet bleiben sollte.

    Jedoch hat sich die Verkaufsfirma zu Wort gemeldet.
    Sie haben das Feuerwerk lediglich eingekauft, nicht aber hergestellt.
    Lies man zuerst einmal die Warnungen, so kann ein falscher Eindruck über die Firma entstehen.
    Nachfolgend die Richtigstellung seitens des Vertreibers.

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    gestern Nachmittag wurden wir durch den Anruf eines besorgten Kunden darauf aufmerksam, dass die Bezirksregierung Münster eine Pressemitteilung „Gefährliches Feuerwerk in den Handel geraten“ herausgegeben hat. In dieser Pressemitteilung ist davon die Rede, dass bei einer Kontrolle unseres Silvesterfeuerwerk-Verkaufs „Feuerwerksbatterien mit verbotenen Anzündmitteln aus dem Handel genommen wurden, die beim Anzünden sofort explodieren“ würden. Liest man diese Pressemitteilung und die daraufhin heute erschienenen Zeitungsberichte, bekommt man den Eindruck, als seien wir in illegale Geschäfte mit nicht zugelassenen Feuerwerkskörpern verwickelt.

    Richtig ist: Bei uns sind keine illegalen Feuerwerkskörper gefunden worden. Die betroffenen Batterien Solar und Solaris besitzen alle erforderlichen Zulassungen der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM).

    Erst gestern Morgen – am ersten gesetzlich erlaubten Verkaufstag für Feuerwerkskörper – hat die BAM eine Mitteilung herausgegeben, wonach diese Batterien aufgrund einer veränderten Bauweise ihre Zulassung verloren haben. Hiervon haben wir erst durch den Besuch des Mitarbeiters der Bezirksregierung gestern Vormittag Kenntnis erhalten. In Absprache, nicht aber auf Anordnung mit der Bezirksregierung haben wir daraufhin vorsorglich den Verkauf eingestellt. Es ist auch keiner der betroffenen Feuerwerkskörper beschlagnahmt worden, wie in einigen Zeitungsberichten zu lesen ist.

    Dass eine Warnung der Bevölkerung vor diesen Artikeln nötig sei, ist uns nicht mitgeteilt worden. Es sind auch keine weitergehenden Maßnahmen angeordnet worden. Da wir die Feuerwerkskörper nicht selbst herstellen, sondern bei einem Großhändler einkaufen, liegt die Verantwortung für die Qualität der Ware sowie den Verlust der Zulassungen alleine bei der Herstellerfirma Jorge.

    Die später veröffentlichte Pressemitteilung überraschte uns, insbesondere die drastische Formulierung „Sie sind mit verbotenen Anzündmitteln versehen und explodieren beim Anzünden sofort“. Richtig ist: Bei einigen dieser Batterien schaut ein ca. 1 cm langes Stück schnell brennender Zündschnur oben an der Anzündung aus den Gegenständen heraus. Laut Baumuster darf dieses Stück nicht aus dem Gegenstand herausschauen. Eine vorschnelle Zündung der Effekte würde eintreten, wenn man versehentlich diesen und nicht den davorgeschalteten, langsam brennenden Teil der Zündschnur anzündet (siehe beiliegendes Bild).

    Das bestimmungsgemäße Verwenden der betroffenen Feuerwerkskörper führte bislang in keinem Fall zur sofortigen Explosion der gesamten Batterie oder zu einer vorschnellen Zündung der Effekte. Alle bisher von uns testweise abgebrannten Batterien der Serie Solar und Solaris funktionierten einwandfrei. Trotzdem haben wir nach Bekanntgabe der erloschenen Zulassung selbstverständlich sofort auf den Verkauf verzichtet und bitten deshalb alle Käufer der Feuerwerksbatterien Solar und Solaris (Registriernummer: 1395-F2-0003/2009 und Identifikationsnummer: BAM-F2-0163), diese gegen Erstattung des Kaufpreises an uns zurück zu geben. Wir entschuldigen uns in aller Form für den dadurch entstehenden Aufwand, betonen aber nochmals, dass wir nicht dafür verantwortlich sind.

    Wir verwehren uns entschieden gegen den Vorwurf, wir hätten illegales Feuerwerk verkauft. Dieser Eindruck ist zu unserem großen Bedauern bei einem Großteil unserer Kunden und Geschäftspartner entstanden."
    Quelle: Gefährliches Feuerwerk: Erklärung des Händlers - wm.tv online

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Die neuesten Filme kostenlos auf den PC laden im Forum Urteile im Onlinerecht
    Die neuesten Filme kostenlos auf den PC laden. Immer die besten Songs auf dem MP3 Player, das Internet macht es möglich. Über die Legalität solcher...
  2. Sachbeschädigung und gefährliches Eingreifen in den Straßenverkehr unter Alkohol im Forum Strafrecht
    Guten Tag. Nach einer Party bei einem Freund sind wir zu Fuß da keine Busse mehr kamen um circa 2 nach Hause gelaufen. Die Strecke ist sicher über 8...
  3. Mietminderung dur Baustelle / Gerüst vor meinem Laden im Forum Mietrecht
    Hallo, ich wollte mal nachfragen ob einer von Euch weiß inwieweit ich eine Mietminderung im folgenden Fall geltend machen kann. Ich betreibe...
  4. Ordnungsamt schliesst den Laden im Forum Arbeitsrecht
    Das Ordungsamt hat die Bäckerei wegen Mängel geschlossen. Muß mein Chef mir das Gehalt weiter zahlen????
  5. Strafrecht: Diebstahl im Laden im Forum Strafrecht
    Hallo, habe eine Frage, wenn man im Diebstahl beschuldigt wird, denn man aber nicht absichtlich begeht, sollte man sich an den Rechtsanwalt...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: bam mitteilung illegales feuerwerk und feuerwerk körber solar und solaris und Gefährliches Feuerwerk in den Handel geraten und verkauf von feuerwerksbatterien knockout solar solaris und gefährliche böller solar und boeller solaris und fuerwerk news und feuerwerk verkauf in nrw

Stichworte

absprache achten and angeordnet anruf artikel bauweise beach beschlagnahmt besitzen besuch betroffene bild bleibe böller böllern daf damen diesen ehe eilt eingestellt einige einkaufen einmal entschieden entstanden entstehen entstehende erhalte erhalten erklärung erlaubte erstattung erste ersten fall falscher feuerwerkskörper ffentlich fte fuerwerk fung gef gefährliche gefährliches gefunden gegenst gegenstand gegenstände gekauf gekauft gesamten gesch geschäfte geschäftspartner gesetzlich handel händler hat herren hers heute illegale illegalen illegales kaufen käufer kaufpreises kennt knock kontrolle kunde kunden läden langes laut lediglich liebe mal marke maß maßnahmen meter mitarbeiters mitgeteilt münster nachrichten nahme nahmen name namens nderte ndet ndler ndlers nicht nnen nochmals nrw online ordnung out pressemitteilung qualit qualität rolle schaut schnell sehr sei seien seite seitens selbst serie sicherheitsabstand siehe sofort solar solaris sollte sondern stande standen stehen stehende stehenden stück tag teilung treten trotzdem ufer ung unserem unserer verantwortung verloren verlust versehen verst verständlich verwehren verwenden verwickelt vorwurf ware womit www